Ihr Deutscher Kolonialismus Shop

Sprache und Kolonialismus
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

This is the first textbook to offer an introductory presentation to colonial linguistics. This new internationally recognized discipline deals with the connections between linguistic communication and (post)colonial configurations of power. Taking linguistic, literary as well as historical perspectives, the book is intended for Bachelor?s and Master?s level students in the humanities and cultural sciences. Die sich etablierende Forschungsdisziplin der Koloniallinguistik greift den Zusammenhang von sprachlicher Kommunikation und kolonialen und postkolonialen Machtkonstellationen auf, der in der aktuellen Forschung von immer größerem Interesse ist. Zum einen erfährt das Fachgebiet wachsende Aufmerksamkeit in der linguistischen Community, zum anderen findet es Resonanz in der universitären Lehre im Bachelor- und Master-Bereich, wo das Thema ´´Sprache und Kolonialismus´´ aufgegriffen und mit Studierenden (weiter-)entwickelt wird. Zur Beförderung von Lehre und Selbststudium liegt mit diesem Studienbuch eine Einführung vor, die den aktuellen Forschungsstand und zentrale Konzepte der wissenschaftlichen Beschäftigung mit sprachlicher Kommunikation in (post-)kolonialen Kontexten verständlich darstellt. Das Buch ermöglicht den Studierenden einen sprachwissenschaftlich angeleiteten Zugang zum Thema, legt dann real-, literar- und sprachhistorische Fundamente, führt in praktische Probleme der sprachwissenschaftlichen Korpusbildung ein, zeigt die Bandbreite der Möglichkeiten koloniallinguistischer Forschung auf und reißt postkoloniale Perspektiven an. Eine editorisch aufbereitete Bibliographie von bestehender Forschung, anderen einführenden Werken und zentralen Quellenarten und -orten ist den Kapiteln abschließend beigegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Grüner Kolonialismus in Honduras
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ´´Der grüne Kolonialismus in Honduras´´ entlarvt den Mythos der ´´Green Economy´´. Die Autorin zeigt aus der Perspektive der Politischen Ökonomie und Dekolonialen Theorie sowie anhand ausgewählter Beispiele die Widersprüche, Gefahren und kolonialen Muster einer Klima- und Umweltstrategie auf, in der die Natur zur handelbaren Ware umgebaut und ´´finanzialisiert´´ wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die USA und der Kolonialismus als Buch von Gerh...
€ 109.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die USA und der Kolonialismus:Amerika als Partner und Nachfolger der belgischen Macht in Afrika 1939 - 1945 Studien zur Internationalen Geschichte. Reprint 2015 Gerhard Th. Mollin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Kolonialismus und Neokolonialismus
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die über 3000-jährige Geschichte des Kolonialismus durchlief sehr verschiedenartige, jeweils entsprechend der Produktivkraftentwicklung ineinander übergehende Phasen: Von den Sklavenhaltergesellschaften der Antike über die seefahrenden europäischen Entdecker und Plünderer aus Feudalismus und Kapitalismus bis zu den imperialen und neokolonialen Konquistadoren. Die ´´Globalisierung´´ der Gegenwart kennzeichnen erneut kolonialistische Methoden. Und Kolonialismus ist, so der bolivianische Präsident Evo Morales, der ´´politische und ideologische Zwilling´´ des Imperialismus. Beide erleben eine neue Blüte und bedienen sich zunehmend der überkommenen gewalttätigen Methoden. Die koloniale Repression war allzeit begleitet von Widerstand, der im 20. Jahrhundert streckenweise eine Entkolonisierung erreicht hat. Ihre aktuellen Pendants haben die Befreiungsbewegungen dieser Phase noch nicht gefunden. Gesucht werden: Neue Formen des Internationalismus über Einzelfälle hinaus.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Gottschalk, Sebastian: Kolonialismus und Islam ...
€ 43.00 *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.08.2017Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Kolonialismus und IslamTitelzusatz: Deutsche und britische Herrschaft in Westafrika (1900-1914)Autor: Gottschalk, SebastianVerlag: Campus Verlag GmbH // CampusSp

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Der Kolonialismus
€ 6.00 *
ggf. zzgl. Versand

Thema dieses Bandes ist die Kolonisierung als Vorläufer der Globalisierung. Ausgehend von Italien, wurden zunächst Spanien und Portugal in der europäischen kolonialen Expansion aktiv, dann aber auch England, die Niederlande und Frankreich. Da die Versuche Brandenburg-Preußens scheiterten, wurde das Deutsche Reich erst am Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Kolonialmacht. Zunächst werden in einem Überblick Entstehung und Wachsen der Kolonialreiche bis zu ihrem Ende beleuchtet, wobei der Bogen von den Hintergründen für ihre Begründung im späten Mittelalter bis zur Dekolonisation im 20. Jahrhundert gespannt wird, wenngleich der Schwerpunkt auf der Frühen Neuzeit liegt. Das breit gefächerte Thema gibt nicht nur Einblick in Abläufe und wirtschaftliche Verflechtungen, sondern berücksichtigt auch Einzelschicksale und ausgewählte Quellenzeugnisse. Rückbezüge auf die Kultur, Küche und Musik Europas spielen dabei eine wichtige Rolle.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Buchners Kolleg. Themen Geschichte. Spanischer ...
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Band setzt die Themen für das 2. Halbjahr der 11. Jahrgangsstufe nach dem niedersächsischen Kerncurriculum und die Hinweise für das Zentralabitur 2015 konsequent um. Das Pflichtmodul ´´Spanischer Kolonialismus´´ wird ausführlich entfaltet. Darüber hinaus legen wir zwei zusätzliche Wahlmodule vor. Damit eröffnen wir den Fachkonferenzen Wahlmöglichkeiten und bieten den Schülern Grundlagen für vergleichende Abituraufgaben. Die Kernmodule bereiten wir in Form von Theorie-Bausteinen auf. Sie stehen im direkten Bezug zu den Modulthemen. Exemplarische Zugriffe auf historische Arbeitstechniken entfalten unsere Methoden-Bausteine. Aus dem Inhalt Spanischer Kolonialismus Theorie-Baustein: Kulturkontakt und Kulturkonflikt Methoden-Baustein: Karte Methoden-Baustein: Historische Urteilsbildung Theorie-Baustein: Migration Geschichts- und Erinnerungskultur: der 12. Oktober 1492 Theorie-Baustein: Historische Erinnerung Romanisierung in der Kaiserzeit Theorie-Baustein: koloniale und imperialeHerrschaft Methoden-Baustein: Münzen China und die imperialistischen Mächte Theorie-Baustein: Transformationsprozesse Methoden-Baustein: Statistik Probeklausur Tipp: Das Lehrermaterial zu Buchners Kolleg Geschichte - Ausgabe Niedersachsen Abitur 2014/2015 ist auch für diesen Themenband geeignet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Nachhaltige Ungleichheit durch Kolonialismus? (...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1,7, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Blickwinkel auf verschiedene Indizien für Ungleichheit wird dieser Essay die Auswirkungen der Kolonialzeit in Bezug auf die gegenwärtige Ungleichheit anhand der Ländern Frankreich und Senegal untersuchen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk dieser Arbeit nicht auf der Erforschung globaler Ungleichheiten, sondern vielmehr sollen die nationalen Ungleichverteilungen untersucht und miteinander verglichen werden. Es soll bewiesen werden, dass die Kolonialzeit ein Erbe der Divergenz hinterlassen hat. Gegenwärtig nimmt der Gini-Koeffizient der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich einen Wert von 32,7 an. Dieser Index beschreibt zu welchem Ausmaß die Einkommensverteilung oder Konsumausgaben von Individuen in einer Volkswirtschaft von einer idealen gleichmäßigen Verteilung abweicht. Ein Wert von nahe Null ist für eine Volkswirtschaft somit optimaler als ein Wert von nahe Hundert. Zum Vergleich beträgt der Gini-Koeffizient des ehemalig kolonialisierten Land Senegal 40,3 und ist damit deutlich höher als der von Frankreich. Besteht hier ein Zusammenhang zwischen Kolonialismus und Ungleichheit? Hat der Kolonialismus mit der Implementierung postkolonialer Strukturen eine direkte Auswirkung auf ungleiche Einkommensverteilung in den betroffenen Ländern? Der Gini-Koeffizient liefert dazu empirische Daten, die einen interessanten Sachverhalt aufweisen, welcher eine genaue Untersuchung rechtfertigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Zusammenbruch und Wiederauferstehung des Koloni...
€ 13.99
Angebot
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 13.99 / in stock)

Zusammenbruch und Wiederauferstehung des Kolonialismus:Charles de Gaulles neokolonialistischer Weg aus der Algerienkrise. 1. Auflage Jonathan Haß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Mollin, Gerhard Th.: Die USA und der Kolonialis...
€ 109.95 *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1996Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Die USA und der KolonialismusTitelzusatz: Amerika als Partner und Nachfolger der belgischen Macht in Afrika 1939 - 1945Autor: Mollin, Gerhard Th.Verlag: Akademie Verlag GmbH // De Gruy

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Techno-Kolonialismus
€ 17.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Begriffe sind verschwommener als die Begriffe Kultur und Medien. Im deutschsprachigen Raum zeichnen sich Kulturwissenschaften und Medientheorie durch keine allzu große analytische Präzision aus. Mit Blick auf einige der Errungenschaften von Cultural Studies, Media Studies und Postcolonial Studies schlägt der Autor daher vor, Medien mit den Instrumentarien von Diskursanalyse und Hegemonietheorie zu untersuchen. Kultur, Diskurs, Identität und Macht stünden in einem untrennbaren Verhältnis zueinander. Kommunikation diene unter diesem Gesichtspunkt nicht mehr dem Transport von Botschaften, sondern der Erzeugung, und zwar im Feld der Kultur von Gemeinschaft und Identität. Mit Stuart Hall sind Medien im weitesten Sinn als ´signifying institutions´ zu verstehen. Zu untersuchen ist die ´Signifikationspolitik´ solcher Institutionen, die in der Erzeugung und Reproduktion hegemonialer Bedeutungsmuster besteht. Während der erste Teil des Buches die Umrisse einer solchen Hegemonietheorie der Medien skizziert, wird im zweiten Teil in einer Reihe von Fallstudien das Imaginäre von Mediendiskursen diskursanalytisch untersucht. Dem Autor geht es hier vor allem um das ´mapping´ techno-kolonialer Diskurse. Untersucht wird die imaginäre Kartographie, mithelfe derer Neue Medien und HighTech dargestellt werden und die anknüpft an die Diskurstradition des Kolonialismus (z.B. an den Topos der ´Eroberung neuer Kontinente´). So wird der mit den Neuen Medien oft verknüpfte US-amerikanische New Frontier-Mythos befragt, es wird untersucht, wie EU-Europa sich auf die Suche nach einer eigenen HighTech-Identität begibt, und schließlich werden mit HighTech verknüpfte orientalistische und exotistische Diskurse analysiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Vom Kolonialismus zur Globalisierung
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

Reinhard Wendt bietet seinen Lesern keine der üblichen historischen Darstellungen europäischer Kolonialherrschaft. Vielmehr erzählt er die Geschichte der Interaktionen, der Kontakte und Austauschprozesse zwischen Europa und der Welt seit 1500. Europa trug dazu bei, das Gesicht der Welt politisch, ökonomisch und kulturell zu verändern. Gleichzeitig aber verwandelte es sich seinerseits durch die Vielfalt der Impulse, die es aus der überseeischen Welt empfing. Seine Geschichte wird hier in ihrer Abhängigkeit von materiellen und immateriellen Importen aus der Fremde geschildert. Zahlreiche Karten, Abbildungen und Fallbeispiele veranschaulichen diese spannend geschriebene ´´europäische Weltgeschichte´´. Die zweite Auflage wurde ergänzt und aktualisiert; auch neueste Entwicklungen sind berücksichtigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht