Angebote zu "Zivilisation" (11 Treffer)

Die Zivilisation als Legitimation des Koloniali...
7,99 €
Sale
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Die Zivilisation als Legitimation des Kolonialismus:1. Auflage Luciano Sbaraglia

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.07.2019
Zum Angebot
Die Zivilisation als Legitimation des Koloniali...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zivilisation als Legitimation des Kolonialismus:4. Auflage Luciano Sbaraglia

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Schwarzes Unheil
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Azania, eine fiktive Insel vor der Küste Afrikas. Seit kurzem herrscht dort Kaiser Seth, der in Oxford studiert hat. Zusammen mit dem Abenteurer Basil Seal versucht er, auf der Insel die moderne Zivilisation einzuführen mit aberwitzigen Konsequenzen. Eine turbulente Satire auf den Kolonialismus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Robinson Crusoe
8,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext - mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen. Gestrandet auf einer einsamen Insel muss sich Robinson Crusoe, der wahrscheinlich bekannteste Schiffbrüchige der Weltliteratur, ein neues Leben aufbauen. Fernab der Heimat bemüht er sich, europäische Zivilisation und christlichen Glauben hochzuhalten - besonders, als er schließlich nach langen Jahren der Einsamkeit auf die Einheimischen, die ´Wilden´, trifft. Der 1719 erstmals erschienene Abenteuerroman ist zugleich ein spannendes Dokument der europäischen Weltsicht in der Zeit des Kolonialismus. Diese Ausgabe bietet eine gekürzte Fassung, die alles Wesentliche enthält. Englische Lektüre: Niveau B2-C1 (GER)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Herz der Finsternis, 2 Audio-CDs
14,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1939 reist Kapitän Marlow zum letzten blinden Fleck dieser Erde. Er soll den verschollenen Elfenbeinhändler Kurtz suchen, der im ´´Herz der Finsternis´´, am Ufer des Kongo, ein zügelloses Leben führt. Marlow reist immer tiefer in die Wildnis des afrikanischen Dschungels, dorthin, wo die vermeintliche Zivilisation des weißen Mannes zu bröckeln beginnt und sich das Böse offenbart. Conrads Meisterwerk diente nicht nur Francis Ford Coppola als Vorlage zu ´´Apocalypse Now´´, bereits 1939 schrieb Welles dazu ein nie verfilmtes Drehbuch. Nun kann man diese Adaption als Hörspiel entdecken - ein imaginärer Film über die Abgründe des Kolonialismus. Hörspiel mit Sylvester Groth, Ulrich Matthes u.v.a. 2 CDs ca. 2 h 30 min

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Herz der Finsternis: Nach einer Erzählung von J...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1939 reist Kapitän Marlow zum letzten blinden Fleck dieser Erde. Er soll den verschollenen Elfenbeinhändler Kurtz suchen, der im ´´Herz der Finsternis´´ am Ufer des Kongo, ein zügelloses Leben führt. Marlow reist immer tiefer in die Wildnis des afrikanischen Dschungels, dorthin, wo die vermeintliche Zivilisation des weißen Mannes zu bröckeln beginnt und sich das Böse offenbart. Conrads Meisterwerk diente nicht nur Francis Ford Coppola als Vorlage zu ´´Apocalypse Now´´, bereits 1939 schrieb Welles dazu ein nie verfilmtes Drehbuch. Nun kann man diese Adaption als Hörspiel entdecken - ein imaginärer Film über die Abgründe des Kolonialismus. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Sylvesterr Groth, Sandra Hüller, Ulrich Matthes. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/dave/001113/bk_dave_001113_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Alles im Fluss
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Brücken und Straßen bis zu Datennetzen: Warum in der Moderne alles fließen muss - eine globale Geschichte der Infrastrukturen Sie sind die Lebensadern unserer Zivilisation: Datenautobahnen, Stromversorgung, Kanäle und Satelliten. In einem großen Überblick erzählt der Historiker Dirk van Laak elegant und anekdotenreich, wie diese Netze, Infrastruktur genannt, in den letzten 200 Jahren die Welt und den Alltag verändert haben. Ohne sie wären weder der moderne Haushalt noch TV, Internet und Smartphones, weder Kolonialismus noch Globalisierung möglich gewesen. Doch ob Wasser, Güter oder Verkehr: Alles muss fließen, sonst geht gar nichts mehr. Dabei sind die Infrastrukturen von Anfang an stetig ausgebaut worden - immer mehr, immer schneller ist bis heute die Devise. Dirk van Laak zeigt nicht nur, wie zentral diese oft unterhalb unserer Wahrnehmungsschwelle liegenden Strukturen heute sind. Er führt auch vor Augen, wie wichtig es ist, für die Zukunft Konzepte zu entwickeln, um sie zu betreiben und zu erhalten - und fragt, ob ein Innehalten nicht manchmal klüger wäre als der permanente Ausbau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Alles im Fluss (eBook, ePUB)
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Brücken und Straßen bis zu Datennetzen: Warum in der Moderne alles fließen muss - eine globale Geschichte der Infrastrukturen Sie sind die Lebensadern unserer Zivilisation: Datenautobahnen, Stromversorgung, Kanäle und Satelliten. In einem großen Überblick erzählt der Historiker Dirk van Laak elegant und anekdotenreich, wie diese Netze, Infrastruktur genannt, in den letzten 200 Jahren die Welt und den Alltag verändert haben. Ohne sie wären weder der moderne Haushalt noch TV, Internet und Smartphones, weder Kolonialismus noch Globalisierung möglich gewesen. Doch ob Wasser, Güter oder Verkehr: Alles muss fließen, sonst geht gar nichts mehr. Dabei sind die Infrastrukturen von Anfang an stetig ausgebaut worden - immer mehr, immer schneller ist bis heute die Devise. Dirk van Laak zeigt nicht nur, wie zentral diese oft unterhalb unserer Wahrnehmungsschwelle liegenden Strukturen heute sind. Er führt auch vor Augen, wie wichtig es ist, für die Zukunft Konzepte zu entwickeln, um sie zu betreiben und zu erhalten - und fragt, ob ein Innehalten nicht manchmal klüger wäre als der permanente Ausbau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Buch - Alles im Fluss
26,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Von Brücken und Straßen bis zu Datennetzen: Warum in der Moderne alles fließen muss - eine globale Geschichte der InfrastrukturenSie sind die Lebensadern unserer Zivilisation: Datenautobahnen, Stromversorgung, Kanäle und Satelliten. In einem großen Überblick erzählt der Historiker Dirk van Laak elegant und anekdotenreich, wie diese Netze, Infrastruktur genannt, in den letzten 200 Jahren die Welt und den Alltag verändert haben. Ohne sie wären weder der moderne Haushalt noch TV, Internet und Smartphones, weder Kolonialismus noch Globalisierung möglich gewesen. Doch ob Wasser, Güter oder Verkehr: Alles muss fließen, sonst geht gar nichts mehr. Dabei sind die Infrastrukturen von Anfang an stetig ausgebaut worden - immer mehr, immer schneller ist bis heute die Devise. Dirk van Laak zeigt nicht nur, wie zentral diese oft unterhalb unserer Wahrnehmungsschwelle liegenden Strukturen heute sind. Er führt auch vor Augen, wie wichtig es ist, für die Zukunft Konzepte zu entwickeln, um sie zu betreiben und zu erhalten - und fragt, ob ein Innehalten nicht manchmal klüger wäre als der permanente Ausbau.Dirk van Laak verfügt über einen großen Schatz an Anekdoten, zugleich über einen beeindruckenden Weitblick. Steffen Martus Frankfurter Allgemeine Zeitung 20180814Laak, Dirk vanDirk van Laak, geboren 1961, ist Professor für Deutsche und Europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts an der Universität Leipzig. Von 2007 bis 2016 lehrte er Zeitgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Für dieses Buch erhielt er 2015 ein Opus-magnum-Stipendium der Volkswagenstiftung. Zuletzt erschienen von ihm u.a. ´Über alles in der Welt. Deutscher Imperialismus im 19. und 20. Jahrhundert´ (2005) sowie ´Literatur und Geschichte. Eine Beziehungsanalyse´ (2012).

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot