Angebote zu "Techniken" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Mischek, B: Konstruktion nationaler Identitäten...
103,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.12.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Konstruktion nationaler Identitäten in der englischen politisch-satirischen Druckgrafik zur Amerikanischen Revolution 1763-1783, Autor: Mischek, Britta, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Amerika // Erdteil // Druckgrafik // Grafik // Europa // Kulturgeschichte // Design // Grafikdesign // Imperialismus // Kalligrafie // Kalligraphie // Schrift // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Literaturwissenschaft // Postmoderne // Sozialgeschichte // Tradition // Überlieferung // Typografie // Unabhängigkeit // Britannien // Brite // Britisch // Großbritannien // Asien // Irland // Vereinigtes Königreich // Vereinigte Staaten von Amerika // USA // Kanada // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr // Druck // Typografie und Schrift // allgemein // Europäische Geschichte // Afrikanische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Mündlich überlieferte Geschichte // Oral History // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Kunstgeschichte // Kunst: Grundlagen und Techniken, Rubrik: Kunstgeschichte, Seiten: 477, Abbildungen: 71 Abbildungen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 28): Kunstgeschichte / History of Art / Histoire de l'art (Nr. 428), Gewicht: 655 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Naga Textiles
39,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der Sprache der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Naga Textiles
39,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der Sprache der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Naga Textiles
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der Sprache der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Naga Textiles
89,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der „Sprache“ der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schliesslich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Naga Textiles
51,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der „Sprache“ der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot