Angebote zu "Seine" (358 Treffer)

Kategorien

Shops

Branntwein, Bibeln und Bananen
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Kolonialismus wurde lange weitgehend aus dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt. Dabei sind seine Spuren in großer Zahl erhalten - man muss sie nur zu lesen wissen.Die AutorInnen des Bandes untersuchen den Sklavenhandel und die Ausrottungskriege gegen die Herero und Nama, den Kolonialhandel und seine wichtigsten Produkte, die Rolle der Institutionen, Wissenschaften und Missionen, die Kolonialpläne der Nazis sowie die Nachwirkungen des deutschen Kolonialismus bis heute.Das Buch zeichnet sich dadurch aus, dass es die kritische Geschichtsschreibung des deutschen Kolonialismus mit einer regionalgeschichtlichen Spurensuche vor Ort sowie erinnerungspolitischen Debatten verknüpft. Es wurde dadurch stilbildend für ähnliche Untersuchungen in anderen Regionen und markiert einen Meilenstein in der Forschung, der die Debatten um den Postkolonialismus nachhaltig bereichert hat.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Branntwein, Bibeln und Bananen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Kolonialismus wurde lange weitgehend aus dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt. Dabei sind seine Spuren in großer Zahl erhalten - man muss sie nur zu lesen wissen.Die AutorInnen des Bandes untersuchen den Sklavenhandel und die Ausrottungskriege gegen die Herero und Nama, den Kolonialhandel und seine wichtigsten Produkte, die Rolle der Institutionen, Wissenschaften und Missionen, die Kolonialpläne der Nazis sowie die Nachwirkungen des deutschen Kolonialismus bis heute.Das Buch zeichnet sich dadurch aus, dass es die kritische Geschichtsschreibung des deutschen Kolonialismus mit einer regionalgeschichtlichen Spurensuche vor Ort sowie erinnerungspolitischen Debatten verknüpft. Es wurde dadurch stilbildend für ähnliche Untersuchungen in anderen Regionen und markiert einen Meilenstein in der Forschung, der die Debatten um den Postkolonialismus nachhaltig bereichert hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Herz der Finsternis
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Herz der Finsternis" ist eine Erzählung von Joseph Conrad, die erstmals 1899 erschien und den Kolonialismus thematisiert. Der erfahrene Seemann Marlow schildert am Ende des 19. Jahrhunderts seine abenteuerliche Reise in das Innere Afrikas und erlebt dort die Ausbeutung der einheimischen Bevölkerung durch skrupellose Kolonialisten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Herz der Finsternis
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Herz der Finsternis" ist eine Erzählung von Joseph Conrad, die erstmals 1899 erschien und den Kolonialismus thematisiert. Der erfahrene Seemann Marlow schildert am Ende des 19. Jahrhunderts seine abenteuerliche Reise in das Innere Afrikas und erlebt dort die Ausbeutung der einheimischen Bevölkerung durch skrupellose Kolonialisten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kolonialunfähig?
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Versailler Vertrag von 1919 verlor das Deutsche Reich endgültig seine Kolonien. Deutschland wurde von den Siegermächten aufgrund seiner Brutalität gegen die kolonisierten Völker für "kolonialunfähig" befunden. Doch inwieweit stimmte dies mit Vorkriegsbewertungen des deutschen Kolonialismus überein? Der Autor untersucht die Frage anhand des damals führenden britischen Fachjournals für Afrikastudien und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Die Studie wurde vom Historischen Institut der FernUniversität in Hagen als beste Masterarbeit der Jahre 2015-17 ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Herz der Finsternis
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Conrad schrieb seine 1899 veröffentlichte Erzählung unter dem Eindruck der Kolonialherrschaft in Afrika und vor allem angesichts der Gräuel an der schwarzen Bevölkerung im belgischen Kongogebiet. In dem Urwaldfluss, den der junge Kapitän Marlow mit seinem klapprigen Dampfer hinauffährt, um den verschollenen Handelsagenten Kurtz zu suchen, ist der zentralafrikanische Strom unschwer zu erkennen. Conrad geht jedoch weit über die politische Kritik am Kolonialismus hinaus: Als Marlow den Agenten schließlich findet, der in seiner Handelsniederlassung ein blutiges Terrorregime führt, gelangt er in das "Herz der Finsternis", einen furchterregenden Ort, wo Moral und Humanität zusammengebrochen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Mission beendet
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Missionierung Afrikas steht heute im Verdacht des Kolonialismus, und dies zu Recht. Die grossen Kolonialmächte instrumentalisierten die Mission für ihre ökonomischen und politischen Interessen.Al Imfeld betrat als junger Missionar in den 1950er Jahren erstmals den Schwarzen Kontinent, um 'Heiden' zu bekehren und sie zu 'besseren Menschen' zu machen.Der Autor entdeckte aber bald ein anderes Afrika. Statt auf 'Ungläubigkeit' stiess er auf eine lebendige afrikanische Religiosität, die ihn interessierte und begeisterte - und seine christlich geprägte Religiosität infrage stellte. Er wurde vom Missionar zum Vermittler. Dieses Buch geht der Fragwürdigkeit der Mission anhand theologischer und religionswissenschaftlicher Reflexionen stets mit Erlebtem und Konkretem nach.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Habsburgs 'Dark Continent'
80,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Was können Literatur- und Geschichtswissenschaft von den Postcolonial Studies für ein besseres Verständnis der Habsburger Monarchie im langen 19. Jahrhundert (E. Hobsbawm) lernen? Die vorliegende Monografie, die Forschungsarbeiten des Autors aus fünfzehn Jahren zusammenfasst, geht nicht nur dieser Frage nach.Im Anschluss an eine kritische Diskussion des Kolonialismus-Begriffs und eine Neubestimmung der Imagologie als Methodik kulturwissenschaftlicher Forschung werden Fallstudien präsentiert. Sie zeigen ein koloniales Begehren (S. Zantop) in exemplarischen literarischen Texten aus dem alten Österreich auf, die damit auch eine Auseinandersetzung mit dem Vielvölkerstaat selbst anzetteln: F. Kafkas In der Strafkolonie (1914), F. Grillparzers Dramentrilogie Das goldene Vließ (181820) und seine Reisetagebücher, P. Altenbergs Ashantee-Skizzen (1897) sowie A. Kubins Roman Die andere Seite (1909). Am deutlichsten jedoch tritt die österreichisch-ungarische Parallelaktion zum Kolonialismus der anderen europäischen Mächte anhand der Okkupation (1878) und Annexion (1908) Bosnien-Herzegowinas zutage. Die damit einhergehende imperiale Formatierung des Fremden wird anhand diverser kultureller Texte analysiert, bevor abschließend nach dem Fortwirken des k.u.k. Kolonialkomplexes im posthabsburgischen Zentraleuropa des 20. und 21. Jahrhunderts gefragt wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Herz der Finsternis
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Conrad schrieb seine 1899 veröffentlichte Erzählung unter dem Eindruck der Kolonialherrschaft in Afrika und vor allem angesichts der Gräuel an der schwarzen Bevölkerung im belgischen Kongogebiet. In dem Urwaldfluss, den der junge Kapitän Marlow mit seinem klapprigen Dampfer hinauffährt, um den verschollenen Handelsagenten Kurtz zu suchen, ist der zentralafrikanische Strom unschwer zu erkennen. Conrad geht jedoch weit über die politische Kritik am Kolonialismus hinaus: Als Marlow den Agenten schließlich findet, der in seiner Handelsniederlassung ein blutiges Terrorregime führt, gelangt er in das "Herz der Finsternis", einen furchterregenden Ort, wo Moral und Humanität zusammengebrochen sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot