Angebote zu "Schwarze" (20 Treffer)

Schwarze Truppen im Ersten Weltkrieg: Zwischen ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwarze Truppen im Ersten Weltkrieg: Zwischen Rassismus Kolonialismus und Nationalismus: Mohamet Traore

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Schwarzes Unheil
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Azania, eine fiktive Insel vor der Küste Afrikas. Seit kurzem herrscht dort Kaiser Seth, der in Oxford studiert hat. Zusammen mit dem Abenteurer Basil Seal versucht er, auf der Insel die moderne Zivilisation einzuführen mit aberwitzigen Konsequenzen. Eine turbulente Satire auf den Kolonialismus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Reise in die schwarze Haut
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Journalistin Gertraud Heise berichtet von ihrer ausgedehnten Reise durch Niger, Obervolta, Togo und Benin, von ihren Begegnungen und den Relikten des Kolonialismus. Ein Dokument über schwarzafrikanischen Alltag, das den roten Sahelstaub schmecken, Orte plastisch werden und uns auf Menschen sämtlicher sozialer Schichten treffen läßt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Weiß und Schwarz - Black and White
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Photographien eines Soldaten der Schutztruppen dokumentieren das Leben in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia: die karge Landschaft und exotischen Tiere, Ortsansichten und Militärgebäude, Angehörige der Schutz-truppen, aber auch das alltägliche Leben von Eingeborenen in ihren Dörfern und in ihrem Kontakt zu den Weißen, daneben auch Portraits von Südwestafrikanern verschiedener Stämme. Die 1896 bis 1901 entstandenen Aufnahmen zeigen eine scheinbar friedliche Welt. Gleichzeitig spiegeln sie Mentalitäten zum Kolonialismus im deutschen Kaiserreich. Die Bilder lassen die Konflikte zwischen Kolonialmacht und Beherrschten erahnen, die 1904 in den Herero- und Namakriegen offen ausbrachen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die ´´Zehn kleinen Negerlein´´
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ZEHN KLEINE NEGERLEIN. Harmlos-lustig oder rassistisch? Wer erinnert sich nicht an die eingängige Melodie sowie an den Wortstreit um den ´´Neger´´? Wozu diente das Kinderbuch bei uns, in Europa, den USA? Der Förderung des Kolonialismus, der Ausbeutung, der Erziehung? Woher rührt ein Denken, das Afrikaner, Schwarze herabsetzt? Fragen von gestern? Keineswegs: In einer Zuwanderungsgesellschaft kommen wir nicht umhin, uns mit solchen Problemen auseinanderzusetzen - im Alltagsleben wie in der Bildung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die flüsternden Seelen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom geheimnisvollen Zauber eines großen Kontinents - ein Euro pro verkauftem Buch werden ein für Hilfsprojekt in Afrika gespendet. Felisberto, ein alter Afrikaner, sitzt am Feuer und erzählt: von der über dreihundert Jahre alten Stammesmutter Samima, die zwar tot ist, aber als lebender Geist bei ihren Nachfahren äußerst gegenwärtig. Oder von dem Weißen Dom Estefano, dessen Diener er war, und von dem Klavier, das verlassen am Hafen stand und eines Nachts von ganz allein zu spielen begann. Henning Mankell erzählt von der magischen Seite des schwarzen Kontinents und vom Ende des Kolonialismus - angesiedelt im Grenzbereich zwischen Traum und Realität, Mythos und politischer Geschichte. ´´In starken, schönen Bildern erzählt Mankell von Afrikas Seele, von Revolte und Befreiung.´´ - Tomas Löfström in Expressen

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Der Zauber ist nicht verkäuflich
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teddy, das einzige Kind der Farquars, sein Augenlicht zu verlieren droht, eilt ihm der schwarze Koch, Gideon, mit seinem geheimen Heilwissen zu Hilfe. Doch ´Der Zauber´ ist nicht verkäuflich. George Chester ist nicht zuletzt dank der Hilfe seines weisen, alten Dieners Smoke zu einem reichen Farmer geworden. Als er sich mit Smokes junger Frau einlässt, kommt es zu einem Unglück - und Chester zu seinem Spitznamen ´Leoparden-George´. In ´Die zweite Hütte´ dagegen hat Major Carruthers mit seiner Farm kein Glück, aber ein gutes Herz. Sein Mitgefühl für die Not anderer wird ihm jedoch zum Verhängnis. Doris Lessings afrikanische Geschichten berichten pointiert und einfühlsam vom Zusammenleben von Schwarzen und Weißen. Das brüchige Selbstbewusstsein einer Schicht rückt ins Bild, die das schlechte Erbe des Kolonialismus schlecht verwaltet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Geschichte schreiben / Neue Rundschau H.2018/2
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hegemoniale Geschichtserzählungen - etwa über den Kolonialismus - geraten ins Wanken, werden umgeschrieben und neu perspektiviert. Das geschieht aber nicht von selbst, sondern wird auch durch die jahrelangen Kämpfe von Aktivist_innen, beispielsweise Initiativen Schwarzer Menschen und People of Colour, vorangetrieben. Wie lässt sich Geschichte anders schreiben? Ist historisches Unrecht vergleichbar? Lässt sich Geschichte nicht auch dezentriert und komplex erzählen? Die Autorin Sharon Dodua Otoo und die Historikerin Manuela Bauche haben Schriftsteller_innen, Künstler_innen und Akademiker_innen wie Anna Kim, Fatima El-Tayeb, Patrice Nganang und andere nach ihren Visionen gefragt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
Wie schön weiß ich bin, Hörbuch, Digital, 1, 48min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Maria feiert ihren zwölften Geburtstag mit vielen schönen Geschenken. Die größte Überraschung wird in einer silbernen Terrine auf den Tisch getragen. Darin ist ein kleiner schwarzer Junge, Marias erster eigener Sklave! Dolf Verroen erzählt aus der Perspektive eines Mädchens vom Alltag auf einer Teeplantage zur Zeit des Kolonialismus in Surinam. Mit großer Selbstverständlichkeit findet Maria sich in die Rolle der rechtmäßigen Besitzerin eines Sklaven, den sie behandelt wie man Sklaven behandelt, den sie verachtet, schlägt, beschimpft, verkauft. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Laura Tonke. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoco/000080/bk_hoco_000080_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot