Angebote zu "Schriften" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Sämtliche Schriften
390,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Humboldts Schriften bieten viele Entdeckungen und enthalten zahlreiche Informationen zu seinem Leben. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Ein intellektueller Kontinent wird neu vermessen: Sämtliche seit 150 Jahren ungedruckten Schiften Alexander von HumboldtsAlexander von Humboldt (1769-1859), aus einer preußischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen großen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er rund 800 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 750 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten - und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln größtenteils nie wieder nachgedruckt.Seine Schriften berichten von Humboldts Expeditionen und leisten wesentliche Beiträge zu einer Vielzahl Forschungsgebieten - von der Anthropologie bis zur Klimatologie.In ihnen nimmt Alexander von Humboldt Stellung zu politischen und ökonomischen Themen, zum Kolonialismus, zur Sklaverei, zur Judenemanzipation, zum Welthandel. Er entwirft wissenschaftliche Programme und Visionen - für weltweite Beobachtungsstationen, multimediale Erlebnisräume und einen Panama-Kanal.Nicht zuletzt sind Humboldts Schriften von besonderer ästhetischer Qualität. Denn der Verfasser des "Kosmos" war nicht nur einer der klügsten Köpfe des 19. Jahrhunderts und ein glänzender Stilist, er war auch ein Meister der kleinen Formen.Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene "Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften" hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu zu schreiben sein. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Die auf 500 Exemplare limitierte und handnummerierte bibliophile Vorzugsausgabe der "Sämtlichen Schriften" Alexander von Humboldts erscheint in sieben Text- und drei Kommentarbänden in einem mit Leinen bezogenen Schmuckschuber. Die Groß-Oktav-Bände im Format 17 x 24 sind aus der Minion gesetzt, zweifarbig auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier gedruckt, in Fadenheftung stabil gebunden und enthalten ein Lesebändchen. Einbandmaterial ist ein graues Leinen, von einem farbigen Umschlag aus halbtransparentem Kunststoff geschützt, gestaltet von der Berliner Agentur Focus Echo.Band I: 1789-1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, ca. 583 S.)Band II: 1800-1809 (77 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, ca. 828 S.)Band III: 1810-1819 (67 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, ca. 739 S.)Band IV: 1820-1829 (106 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, ca. 1105 S.)Band V: 1830-1839 (87 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, ca. 483 S.)Band VI: 1840-1849 (130 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, ca. 611 S.)Band VII: 1850-1859 (197 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, ca. 700 S.)Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare,Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, ca. 350 S.)Band IX: Übertragungen (100 Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, ca. 400 S.)Band X: Durchquerungen (21 Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbar machen, ca. 500 S.)

Anbieter: yomonda
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Fabricius, Tania: Aufarbeitung von in Kolonialk...
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.03.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Aufarbeitung von in Kolonialkriegen begangenem Unrecht, Titelzusatz: Anwendbarkeit und Anwendung internationaler Regeln des bewaffneten Konflikts und nationalen Militärrechts auf Geschehnisse in europäischen Kolonialgebieten in Afrika, Auflage: 1. Auflage von 2017 // 1. Auflage, Autor: Fabricius, Tania, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Internationales Recht // Völkerrecht // Europa // Rechtsgeschichte // Internationales Öffentliches Recht und Völkerrecht // Kolonialismus und Imperialismus // Afrikanische Geschichte, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 405, Reihe: Schriften zum Völkerrecht (Nr. 223), Gewicht: 611 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen, Titelzusatz: Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900, Redaktion: Bachinger, Bernhard // Dornik, Wolfram // Lehnstaedt, Stephan, Verlag: V & R Unipress GmbH // V&R unipress, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Donaumonarchie // K. u. K // Österreich-Ungarn // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // zweite Hälfte 18. Jahrhundert // 1750 bis 1799 n. Chr // erste Hälfte 19. Jahrhundert // 1800 bis 1850 n. Chr // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 359, Abbildungen: mit 11 Abbildungen, Reihe: Schriften aus der Max Weber Stiftung (Nr. 2), Gewicht: 645 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen, Titelzusatz: Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900, Redaktion: Bachinger, Bernhard // Dornik, Wolfram // Lehnstaedt, Stephan, Verlag: V & R Unipress GmbH // V&R unipress, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Donaumonarchie // K. u. K // Österreich-Ungarn // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // zweite Hälfte 18. Jahrhundert // 1750 bis 1799 n. Chr // erste Hälfte 19. Jahrhundert // 1800 bis 1850 n. Chr // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 359, Abbildungen: mit 11 Abbildungen, Reihe: Schriften aus der Max Weber Stiftung (Nr. 2), Gewicht: 645 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen, Titelzusatz: Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900, Redaktion: Bachinger, Bernhard // Dornik, Wolfram // Lehnstaedt, Stephan, Verlag: V & R Unipress GmbH // V&R unipress, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Donaumonarchie // K. u. K // Österreich-Ungarn // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // zweite Hälfte 18. Jahrhundert // 1750 bis 1799 n. Chr // erste Hälfte 19. Jahrhundert // 1800 bis 1850 n. Chr // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 359, Abbildungen: mit 11 Abbildungen, Reihe: Schriften aus der Max Weber Stiftung (Nr. 2), Gewicht: 645 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Utz, Hans: Die Hollis-Sammlung in Bern
14,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.1959, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Hollis-Sammlung in Bern, Titelzusatz: Ein Beitrag zu den englisch-schweizerischen Beziehungen in der Zeit der Aufklärung, Autor: Utz, Hans, Verlag: P.I.E. // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Großbritannien // Politik // Gesellschaft // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Schweiz // Britannien // Brite // Britisch // Siebzehntes Jahrhundert // HISTORY // Europe // Western // Irland // Vereinigtes Königreich // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // zweite Hälfte 18. Jahrhundert // 1750 bis 1799 n. Chr // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 148, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Schriften der Literarischen Gesellschaft Bern (Nr. 8), Gewicht: 276 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Zum ewigen Frieden
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn heute über gerechte Kriegsgründe, die Friedfertigkeit von Demokratien, die Institutionen der globalen Ordnung, die Rechte von Fremden oder die Erblast des europäischen Kolonialismus gestritten wird, spielen Kants Argumente immer noch eine zentrale Rolle. Der Band bietet Kants klassischen Text Zum ewigen Frieden zusammen mit den Passagen zum Völkerrecht und Weltbürgerrecht aus Kants Rechtslehre. Der Kommentar zielt im Unterschied zu früheren Interpretationen darauf ab, eine einheitliche Perspektive auf beide Schriften zu gewinnen. Im Vordergrund steht die Rekonstruktion der Argumentation, eingebettet in eine Vergegenwärtigung des historischen Kontexts und eine Bestandsaufnahme der heutigen Diskussion um eine kosmopolitische Weltordnung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Zum ewigen Frieden
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn heute über gerechte Kriegsgründe, die Friedfertigkeit von Demokratien, die Institutionen der globalen Ordnung, die Rechte von Fremden oder die Erblast des europäischen Kolonialismus gestritten wird, spielen Kants Argumente immer noch eine zentrale Rolle. Der Band bietet Kants klassischen Text Zum ewigen Frieden zusammen mit den Passagen zum Völkerrecht und Weltbürgerrecht aus Kants Rechtslehre. Der Kommentar zielt im Unterschied zu früheren Interpretationen darauf ab, eine einheitliche Perspektive auf beide Schriften zu gewinnen. Im Vordergrund steht die Rekonstruktion der Argumentation, eingebettet in eine Vergegenwärtigung des historischen Kontexts und eine Bestandsaufnahme der heutigen Diskussion um eine kosmopolitische Weltordnung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot
Falsche Freunde
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass die Aufklärung die Gründungszeit der Moderne gewesen sei, wird immer wieder behauptet, so jüngst nach den Pariser Attentaten gegen »Charlie Hebdo«. Doch stimmt das wirklich? Haben die Aufklärer unsere heutigen Vorstellungen von Demokratie und Toleranz, von Menschenrechten, von der Gleichheit zwischen den Geschlechtern oder zwischen den Völkern tatsächlich vertreten? Oder haben sie, wie prominente Aufklärungskritiker behaupten, den modernen Rassismus, Sexismus und Kolonialismus erfunden?»Falsche Freunde« ist eine Streitschrift, die mit der gängigen Sicht aufräumt, wonach die Aufklärung die modernen westlichen Wertvorstellungen hervorgebracht habe. In sechs Kapiteln etwa zu den Toleranz-, Rasse- oder Geschlechterkonzeptionen illustrer Geistesgrößen bieten die beiden Autoren eine erfrischend neue Lektüre berühmter Schriften an. Sie zeigen, dass die Aufklärung des 18. Jh. uns viel fremder ist als wir gewöhnlich annehmen - aber auch viel überraschender.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2021
Zum Angebot