Angebote zu "Post" (8 Treffer)

Sprache und (Post)Kolonialismus als Buch von
€ 99.95 *
ggf. zzgl. Versand

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte Koloniale und Postkoloniale Linguistik / Colonial and Postcolonial Linguistics (KPL/CPL)

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Sprache und (Post)Kolonialismus als eBook Downl...
€ 99.95 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 99.95 / in stock)

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Sprache und (Post)Kolonialismus als eBook Downl...
€ 99.95 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 99.95 / in stock)

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Sprache und Kolonialismus
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

This is the first textbook to offer an introductory presentation to colonial linguistics. This new internationally recognized discipline deals with the connections between linguistic communication and (post)colonial configurations of power. Taking linguistic, literary as well as historical perspectives, the book is intended for Bachelor?s and Master?s level students in the humanities and cultural sciences. Die sich etablierende Forschungsdisziplin der Koloniallinguistik greift den Zusammenhang von sprachlicher Kommunikation und kolonialen und postkolonialen Machtkonstellationen auf, der in der aktuellen Forschung von immer größerem Interesse ist. Zum einen erfährt das Fachgebiet wachsende Aufmerksamkeit in der linguistischen Community, zum anderen findet es Resonanz in der universitären Lehre im Bachelor- und Master-Bereich, wo das Thema ´´Sprache und Kolonialismus´´ aufgegriffen und mit Studierenden (weiter-)entwickelt wird. Zur Beförderung von Lehre und Selbststudium liegt mit diesem Studienbuch eine Einführung vor, die den aktuellen Forschungsstand und zentrale Konzepte der wissenschaftlichen Beschäftigung mit sprachlicher Kommunikation in (post-)kolonialen Kontexten verständlich darstellt. Das Buch ermöglicht den Studierenden einen sprachwissenschaftlich angeleiteten Zugang zum Thema, legt dann real-, literar- und sprachhistorische Fundamente, führt in praktische Probleme der sprachwissenschaftlichen Korpusbildung ein, zeigt die Bandbreite der Möglichkeiten koloniallinguistischer Forschung auf und reißt postkoloniale Perspektiven an. Eine editorisch aufbereitete Bibliographie von bestehender Forschung, anderen einführenden Werken und zentralen Quellenarten und -orten ist den Kapiteln abschließend beigegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
»Europa ist nicht die Welt.« als Buch von Monik...
€ 40.00 *
ggf. zzgl. Versand

»Europa ist nicht die Welt.«:(Post)Kolonialismus in Literatur und Geschichte der westdeutschen Nachkriegszeit. 1., Aufl. Monika Albrecht

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Bosnien-Herzegowina und Österreich-Ungarn, 1878...
€ 88.00 *
ggf. zzgl. Versand

War Bosnien-Herzegowina, das 1878 nach dem Berliner Kongress von Österreich-Ungarn besetzt und 1908 annektiert wurde, so etwas wie eine k.u.k. (Ersatz-)Kolonie? Der vorliegende interdisziplinäre Sammelband versucht diese Frage nach einem post/kolonialem Zugang zur Geschichte, Gesellschaft, Kultur und Literatur der späten Habsburger Monarchie positiv zu beantworten. Die hier versammelten Aufrisse und Fallstudien wenden sich dem Begriff des Kolonialismus bzw. des Imperiums zu, einer emergenten bosnischen Literatur ebenso wie der imperial-österreichischen, der diplomatischen Vorgeschichte der Okkupation wie einer Diskursanalyse ihrer militärischen Narrative, der Konfessions- und Hygienepolitik, der Siedlerbewegung und der Entstehung einer bosnisch-herzegowinischen Volkskunde sowie imagologischen Fragen der mit der Kolonie verbundenen Selbst- und Fremdbilder. In einem weiteren Schritt werden auch die Nachwirkungen die longue durée des k.u.k. Kolonialismus bis in die Katastrophengeschichte des 20. Jahrhunderts exemplarisch aufgezeigt etwa anhand von Gedächtnisformationen bosnischer Waffen-SS-Leute, der jugoslawischen Nachfolgekriege in den 1990er Jahren oder des Status von Bosnien-Herzegowina als EU-Protektorat heute.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Protestantische Orientierungen in einer postmod...
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Der brasilianische Theologe und Kulturwissenschaftler Euler Renato Westphal fragt kritisch nach heutigen Formen der Enteignung und Monopolisierung von Leben. Stichworte hierfür sind ´´Biopiraterie´´ oder ´´Patent-Kolonialismus´´. Bei genauerem Hinsehen handele es sich bei Teilen des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts um die Fortführung der kolonialen Herrschaft mit anderen Mittel. Der Fortschritt offenbart darin seine Schattenseiten. Das Buch ist ein wichtiger Beitrag zur Diskussion um die Frage von Theologie als Wissenschaft und ihrer Beziehung zu anderen Wissenschaften, insbesondere Biologie und Angewandte Ethik. Das Werk wurde zuerst auf Portugiesisch unter dem Titel ´´O Oitavo Dia: Na era da seleção natural´ publiziert. Die englische Fassung erschien unter dem Titel ´´The Eighth Day. In the age of artificial selection. An analysis on the post-modern thought, its esthetic expressions and its scientific practice´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Sozial-ökologische Transformationen
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

An allen Ecken und Enden kracht es im System: Der Kapitalismus befindet sich in einer multiplen Krise. Die politische Klasse ist verunsichert, macht aber in der Regel weiter in althergebrachten Bahnen. Damit entsteht eine Lücke, um eine Welt jenseits des Kapitalismus zu denken und zu schaffen. Alternative Lebensweisen und Protestbewegungen bilden den Ausgangspunkt einer postkapitalistischen Perspektive, hier wird ausprobiert, was später kapitalistische Formen ersetzen soll. Eben darum geht es den AutorInnen: eine bessere, sozialere, ökologischere und geschlechtergerechtere Welt nach dem Kapitalismus denken und planen zu können. Aus dem Inhalt: Ulrich Brand beleuchtet ´´Debatten um Degrowth und Post-Extraktivismus´´. Klaus Dörre erkundet ´´die Grenzen der Landnahme´´. Alex Demirovic geht ´´an die Grenzen des Kapitalismus´´ heran. Horacio Machado Aráoz untersucht Extraktivismus und Kolonialismus im 21. Jahrhundert. Isabel Rauber denkt den Sozialismus im 21. Jahrhundert neu. César Rendueles verknüpft Emanzipation, Brüderlichkeit und Solidarität. Aaron Tauss/Tamara Ehs umreißen ´´die radikale Transformation des kapitalistischen Staates´´. Christa Wichterich errichtet ´´Bausteine von Zukunft´´ mit dem ´´Charme des Selbermachens´´. Raul Zelik berichtet ´´von Erfolg und Scheitern des sozialistischen Neoreformismus in Venezuela´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot