Angebote zu "Post" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Sprache und (Post)Kolonialismus als Buch von
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte Koloniale und Postkoloniale Linguistik / Colonial and Postcolonial Linguistics (KPL/CPL)

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Sprache und (Post)Kolonialismus als eBook Downl...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(99,95 € / in stock)

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Sprache und (Post)Kolonialismus als eBook Downl...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(99,95 € / in stock)

Sprache und (Post)Kolonialismus:Linguistische und interdisziplinäre Aspekte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Sprache und Kolonialismus
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

This is the first textbook to offer an introductory presentation to colonial linguistics. This new internationally recognized discipline deals with the connections between linguistic communication and (post)colonial configurations of power. Taking linguistic, literary as well as historical perspectives, the book is intended for Bachelor?s and Master?s level students in the humanities and cultural sciences. Die sich etablierende Forschungsdisziplin der Koloniallinguistik greift den Zusammenhang von sprachlicher Kommunikation und kolonialen und postkolonialen Machtkonstellationen auf, der in der aktuellen Forschung von immer größerem Interesse ist. Zum einen erfährt das Fachgebiet wachsende Aufmerksamkeit in der linguistischen Community, zum anderen findet es Resonanz in der universitären Lehre im Bachelor- und Master-Bereich, wo das Thema ´´Sprache und Kolonialismus´´ aufgegriffen und mit Studierenden (weiter-)entwickelt wird. Zur Beförderung von Lehre und Selbststudium liegt mit diesem Studienbuch eine Einführung vor, die den aktuellen Forschungsstand und zentrale Konzepte der wissenschaftlichen Beschäftigung mit sprachlicher Kommunikation in (post-)kolonialen Kontexten verständlich darstellt. Das Buch ermöglicht den Studierenden einen sprachwissenschaftlich angeleiteten Zugang zum Thema, legt dann real-, literar- und sprachhistorische Fundamente, führt in praktische Probleme der sprachwissenschaftlichen Korpusbildung ein, zeigt die Bandbreite der Möglichkeiten koloniallinguistischer Forschung auf und reißt postkoloniale Perspektiven an. Eine editorisch aufbereitete Bibliographie von bestehender Forschung, anderen einführenden Werken und zentralen Quellenarten und -orten ist den Kapiteln abschließend beigegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
»Europa ist nicht die Welt.« als Buch von Monik...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Europa ist nicht die Welt.«:(Post)Kolonialismus in Literatur und Geschichte der westdeutschen Nachkriegszeit. 1. Aufl. Monika Albrecht

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Tansania, Die Politik nach Nyerere - Der Weg zu...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Tansania - Vom Kolonialismus über den Sozialismus zur Demokratie, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 9. Dezember 1961 wurde Tanganyika von Großbritannien in die Unabhängigkeit ´´entlassen,´´ Julius Kambarage Nyerere wurde mit seiner Partei, der Tanganyika African National Union (TANU), Premierminister. 1962 trat Nyerere von seinem Posten zurück und Rashidi Kawawa trat seine Nachfolge an. Tanganyika wurde im Dezember 1962 zur Republik erklärt und Nyerere wurde ihr erster Präsident. Sansibar (zusammen mit der Nachbarinsel Pemba) wurde 1963 zu einem unabhängigen Sultanat. 1964 wurde der Sultan in einer bewaffneten Revolte gestürzt und die Afro-Shirazi Party (ASP) unter Abeid Karume die daraufhin die Macht übernahm, rief die Republik aus. Nach der Revolte auf Sansibar wurden Verhandlungen zur Vereinigung mit Tanganyika zwischen Nyerere und Karume aufgenommen. Die Vereinigte Republik Tansania ist 1964 aus der Vereinigung von Tanganyika und Sansibar hervorgegangen und seitdem eine bundesstaatliche Präsidialrepublik. Die Interimsverfassung von 1965 wurde 1977 durch eine ständige Verfassung der vereinigten Republik Tansania ersetzt, die einen Einparteienstaat vorsah, geleitet von der Partei Chama Cha Mapinduzi (CCM). 1979 bekam Sansibar eine eigene Verfassung, mit einem demokratisch gewählten Präsidenten und einem legislativen Repräsentantenhaus, das von den VertreterInnen der Regierungspartei gewählt wurde. Diese wurde 1985 geändert und sieht eine eigene Exekutive sowie eine aus 50 gewählten Mitgliedern bestehende Kammer vor. Die Organe Sansibars sind für innere Angelegenheiten zuständig. Sansibars Präsident ist Mitglied der Zentralregierung. Für das Festland gibt es keine eigene Regionalregierung und keine eigene gesetzgebende Versammlung. Bis 1985 blieb Nyerere Präsident von Tansania. Diese Hausarbeit wird sich hauptsächlich mit der Zeit nach 1985 beschäftigen. Dennoch, aufgrund der langen Amtszeit Nyereres und seines, bis zu seinem Tod, sehr großen Einflusses im politischen Geschehen Tansanias werde ich im ersten Kapitel kurz die Zeit vor seinem Rücktritt skizzieren. Die Einteilung der Kapitel richtet sich grob nach den Amtzeiten der drei bisherigen Präsidenten von Tansania. Im dritten Kapitel werde ich zudem die Situation Sansibars skizzieren und insbesondere auf die politischen Probleme die nach der Wahl von 1995 entstanden. Das vierte Kapitel befasst sich mit der tansanischen Aussenpolitik, wobei ich auch hier einen Blick auf die Zeit Nyereres werfen werde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot