Angebote zu "Philipp" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Hellmund, P: Entwicklungszusammenarbeit als glo...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.06.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entwicklungszusammenarbeit als globale Strukturpolitik: Vom Kolonialismus zum Neokolonialismus, Autor: Hellmund, Philipp, Verlag: Diplomica Verlag // Bedey Media GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft International, Seiten: 108, Informationen: Paperback, Gewicht: 187 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Speitkamp, Winfried: Deutsche Kolonialgeschichte
6,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.04.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Deutsche Kolonialgeschichte, Auflage: 3. Auflage von 2014 // bibl. ergänzte Auflage, Autor: Speitkamp, Winfried, Verlag: Reclam Philipp Jun. // Reclam, Philipp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Deutsche Geschichte // Geschichte // Deutschland: Zeitalter des Imperialismus // 1890 bis 1914 n. Chr // für die Hochschulausbildung // Deutschland, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 207, Abbildungen: 7 Ktn., Reihe: Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 19198), Gewicht: 111 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Hanke Revolution in Haiti - Vom Sklavenaufstand...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.03.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Vom Sklavenaufstand zur Unabhängigkeit, Neue Kleine Bibliothek 245, Auflage: 1/2017, Autor: Hanke, Philipp, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aufstand // François-Dominique Toussaint Louverture // Französische Revolution // Haiti // Hispaniola // Kolonialismus // Sklaverei // Unabhängigkeit, Produktform: Kartoniert, Umfang: 158 S., Seiten: 158, Format: 1.3 x 19.6 x 13 cm, Gewicht: 186 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
T RECLAM UB 17082 Grewe/L Kolonialismus
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.05.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Kompaktwissen Geschichte, Reclams Universal-Bibliothek 17082, Auflage: 1/2015, Autor: Grewe, Bernd-Stefan/Lange, Thomas, Herausgeber: Gerhard Henke-Bockschatz, Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschichtsunterricht // Imperialismus // Kolonialismus, Produktform: Kartoniert, Umfang: 160 S., 8 s/w Fotos, 1 Karte, Seiten: 160, Format: 0.8 x 14.8 x 9.7 cm, Gewicht: 94 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der soziale und militärische Aufstieg von Sir F...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte - Wirtschafts- und Sozialgeschichte/Neuere Neuste Geschichte), Veranstaltung: Kolonialismus: Ursachen - Erscheinungsformen - Entwicklungspfade , 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sic Parvis Magna' - vom Kleinen zum Grossen. Das war das Motto auf dem Wappen desjenigen Kapitäns, dessen Ruhm wie der keines zweiten aus der Schar bekannter und z.T. auch berüchtigter englischer Seefahrer hervorragt. Dieses Motto beschreibt seinen Lebensweg nur zu treffend, der in einfachen Verhältnissen begann und im Laufe seines Lebens die höchsten gesellschaftlichen Kreise erreichte. Das Wappen ziert eine Abbildung des Nord- und des Südsterns, in Erinnerung an seine Weltumseglung die weit nach Süden und Norden führte. Die Spanier fürchteten (und bewunderten) seinen Mut, der bisweilen schierer Übermut war, und seine Unberechenbarkeit. Sie nannten ihn 'El Dragon', der Drache. Mehr noch als dem spanischen Volk und seinen Seefahrern aber war er dem spanischen König Philipp II. verhasst, der einmal eine Belohnung von 20.000 Dukaten auf seinen Kopf ausgesetzt hat. Das war mehr Gold, als damals das Lösegeld für manche Städte betrug. Dass ihm von seinem vermutlich erbittertsten, sicherlich aber mächtigsten Feind ein so hoher Wert beigemessen wurde (wenn auch nur finanziell), ist eine ehrlichere Anerkennung für seine Leistungen, als Lob, Orden oder Privilegien hätten ausdrücken können. Welche Leistungen das waren, ob und wie sie von seiner Nation und seiner Königin gewürdigt wurden und welche Bedeutung sie nicht zuletzt in der damals von Spanien dominierten innereuropäischen Politik hatten, soll sich im Laufe der Arbeit herausstellen. In der Tat war die spanische Politik im Laufe des 16. Jahrhunderts offensiver, als die der anderen europäis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Zessin, P: Stimme der Entmündigten
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Kolonialismus brachte für die indigene Bevölkerung immer auch eine starke Beschränkung der Teilnahme am öffentlichen Diskurs, etwa in den Medien. Am Beispiel des indigenen Journalismus in Algerien zeigt Philipp Zessin, dass das verordnete Schweigen nicht immer akzeptiert wurde. Journalisten stritten fortwährend für ihr Recht, sich öffentlich zu Wort zu melden. Erst nach 1945 kam es im Zuge der französischen Repressionspolitik zu einem Rückgang innergesellschaftlicher Kommunikation, an deren Stelle die gewalthafte Auseinandersetzung trat, die schliesslich in den Algerienkrieg mündete.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Stimme der Entmündigten
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Kolonialismus brachte für die indigene Bevölkerung immer auch eine starke Beschränkung der Teilnahme am öffentlichen Diskurs, etwa in den Medien. Am Beispiel des indigenen Journalismus in Algerien zeigt Philipp Zessin, dass das verordnete Schweigen nicht immer akzeptiert wurde. Journalisten stritten fortwährend für ihr Recht, sich öffentlich zu Wort zu melden. Erst nach 1945 kam es im Zuge der französischen Repressionspolitik zu einem Rückgang innergesellschaftlicher Kommunikation, an deren Stelle die gewalthafte Auseinandersetzung trat, die schliesslich in den Algerienkrieg mündete.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Zessin, P: Stimme der Entmündigten
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kolonialismus brachte für die indigene Bevölkerung immer auch eine starke Beschränkung der Teilnahme am öffentlichen Diskurs, etwa in den Medien. Am Beispiel des indigenen Journalismus in Algerien zeigt Philipp Zessin, dass das verordnete Schweigen nicht immer akzeptiert wurde. Journalisten stritten fortwährend für ihr Recht, sich öffentlich zu Wort zu melden. Erst nach 1945 kam es im Zuge der französischen Repressionspolitik zu einem Rückgang innergesellschaftlicher Kommunikation, an deren Stelle die gewalthafte Auseinandersetzung trat, die schließlich in den Algerienkrieg mündete.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der soziale und militärische Aufstieg von Sir F...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte - Wirtschafts- und Sozialgeschichte/Neuere Neuste Geschichte), Veranstaltung: Kolonialismus: Ursachen - Erscheinungsformen - Entwicklungspfade , 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sic Parvis Magna' - vom Kleinen zum Großen. Das war das Motto auf dem Wappen desjenigen Kapitäns, dessen Ruhm wie der keines zweiten aus der Schar bekannter und z.T. auch berüchtigter englischer Seefahrer hervorragt. Dieses Motto beschreibt seinen Lebensweg nur zu treffend, der in einfachen Verhältnissen begann und im Laufe seines Lebens die höchsten gesellschaftlichen Kreise erreichte. Das Wappen ziert eine Abbildung des Nord- und des Südsterns, in Erinnerung an seine Weltumseglung die weit nach Süden und Norden führte. Die Spanier fürchteten (und bewunderten) seinen Mut, der bisweilen schierer Übermut war, und seine Unberechenbarkeit. Sie nannten ihn 'El Dragon', der Drache. Mehr noch als dem spanischen Volk und seinen Seefahrern aber war er dem spanischen König Philipp II. verhasst, der einmal eine Belohnung von 20.000 Dukaten auf seinen Kopf ausgesetzt hat. Das war mehr Gold, als damals das Lösegeld für manche Städte betrug. Dass ihm von seinem vermutlich erbittertsten, sicherlich aber mächtigsten Feind ein so hoher Wert beigemessen wurde (wenn auch nur finanziell), ist eine ehrlichere Anerkennung für seine Leistungen, als Lob, Orden oder Privilegien hätten ausdrücken können. Welche Leistungen das waren, ob und wie sie von seiner Nation und seiner Königin gewürdigt wurden und welche Bedeutung sie nicht zuletzt in der damals von Spanien dominierten innereuropäischen Politik hatten, soll sich im Laufe der Arbeit herausstellen. In der Tat war die spanische Politik im Laufe des 16. Jahrhunderts offensiver, als die der anderen europäis

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot