Angebote zu "Oliver" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Kriegslust und Fernweh
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auslandseinsätze deutscher Soldaten sind kein neues Phänomen. Bereits im 18. und 19. Jahrhundert waren Offiziere auf den Schlachtfeldern des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, im Osmanischen Reich, in Afrika oder im Kaukasus im Einsatz - als Söldner in Diensten fremder Staaten, als militärische Beobachter oder unter dem Deckmantel von Forschung und Entdeckung. Das Buch beleuchtet diese weitgehend vergessene Vorgeschichte des deutschen Kolonialismus. Es folgt den oftmals abenteuerlichen Reisen und utopischen Planspielen deutscher Offiziere und fragt nach den langen historischen Linien des Zusammenhangs von Gewalt und Globalisierung.Krieg und Konflikt: Herausgegeben von Martin Clauss, Marian Füssel, Oliver Janz, Sönke Neitzel und Oliver Stoll

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kolonialismus als Kultur
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kolonialismus als Kultur, Titelzusatz: Literatur, Medien, Wissenschaft in der deutschen Gründerzeit des Fremden. Das Buch zeigt die Wechselbeziehungen zwischen den kulturellen Gründungsaktivitäten des Deutschen Reiches und seinen kolonial-extravertierten Interessen, Redaktion: Honold, Alexander // Simons, Oliver, Verlag: Francke A. Verlag // Francke, A, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Geschichte // Kulturgeschichte // Kognitionswissenschaft // Sozial // und Kulturgeschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 291, Reihe: Kultur - Herrschaft - Differenz (Nr. 2), Gewicht: 448 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Schmidt, O: 'Was Deutschland mit Blut gewann, m...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Was Deutschland mit Blut gewann, muss uns wiedergehören und dienen!', Titelzusatz: Kolonialismus und Jugend in der Weimarer Republik, Autor: Schmidt, Oliver R., Verlag: VDM Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 148, Informationen: Paperback, Gewicht: 237 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Gliech, Oliver: Saint-Domingue und die Französi...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.03.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Saint-Domingue und die Französische Revolution, Titelzusatz: Das Ende der weißen Herrschaft in einer karibischen Plantagenwirtschaft, Autor: Gliech, Oliver, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antillen // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Frankreich // Revolution // Französische Revolution // 1789 // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Amerika // Erdteil // Lateinamerika // Aufstand // Sklaverei // Sozialgeschichte // Karibik // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Frankreich: Französische Revolution // 1789 bis 1799 // Europäische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Sklaverei und Abschaffung der Sklaverei // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen // Inseln über dem Winde // Amerikanische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 554, Reihe: Lateinamerikanische Forschungen (Nr. 38), Gewicht: 919 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Lubrich, Oliver: Das Schwinden der Differenz
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Schwinden der Differenz, Titelzusatz: Postkoloniale Poetiken. Alexander von Humboldt - Bram Stoker - Ernst Jünger - Jean Genet, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. durchgesehene Auflage, Autor: Lubrich, Oliver, Verlag: Aisthesis Verlag // Aisthesis, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Poetik // Poetologie // Literaturwissenschaft // Sprachwissenschaft // Linguistik // Literaturtheorie // allgemein, Rubrik: Literaturwissenschaft // Gattungen u. Methoden, Seiten: 365, Gattung: Dissertation, Gewicht: 502 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Buch - Sämtliche Schriften (Studienausgabe)
250,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Humboldts Schriften bieten viele Entdeckungen und enthalten zahlreiche Informationen zu seinem Leben. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Ein intellektueller Kontinent wird neu vermessen: Sämtliche seit 150 Jahren ungedruckten Schiften Alexander von HumboldtsAlexander von Humboldt (1769-1859), aus einer preußischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen großen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er rund 800 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 750 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten - und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln größtenteils nie wieder nachgedruckt.Seine Schriften berichten von Humboldts Expeditionen und leisten wesentliche Beiträge zu einer Vielzahl Forschungsgebieten - von der Anthropologie bis zur Klimatologie.In ihnen nimmt Alexander von Humboldt Stellung zu politischen und ökonomischen Themen, zum Kolonialismus, zur Sklaverei, zur Judenemanzipation, zum Welthandel. Er entwirft wissenschaftliche Programme und Visionen - für weltweite Beobachtungsstationen, multimediale Erlebnisräume und einen Panama-Kanal.Nicht zuletzt sind Humboldts Schriften von besonderer ästhetischer Qualität. Denn der Verfasser des "Kosmos" war nicht nur einer der klügsten Köpfe des 19. Jahrhunderts und ein glänzender Stilist, er war auch ein Meister der kleinen Formen.Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene "Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften" hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu zu schreiben sein. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Die Studienausgabe der "Sämtlichen Schriften" Alexander von Humboldts erscheint in sieben Text- und drei papierbezogenen Kommentarbänden in einem papierbezogenen Schmuckschuber. Die Groß-Oktav-Bände im Format 17 x 24 sind in der Minion gesetzt, zweifarbig auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier gedruckt, in Fadenheftung stabil gebunden und enthalten ein Lesebändchen.Band I: 1789-1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, ca. 576 S.)Band II: 1800-1809 (80 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, ca. 816 S.)Band III: 1810-1819 (70 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, ca. 704 S.)Band IV: 1820-1829 (131 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, ca. 912 S.)Band V: 1830-1839 (105 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, ca. 576 S.)Band VI: 1840-1849 (173 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, ca. 752 S.)Band VII: 1850-1859 (258 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, ca. 784 S.)Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare,Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, ca. 400 S.)Band IX: Übertragungen (Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, ca. 400 S.)Band X: Durchquerungen (Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbarmachen, ca. 400 S.)

Anbieter: yomonda
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Buch - Sämtliche Schriften
390,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Humboldts Schriften bieten viele Entdeckungen und enthalten zahlreiche Informationen zu seinem Leben. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Ein intellektueller Kontinent wird neu vermessen: Sämtliche seit 150 Jahren ungedruckten Schiften Alexander von HumboldtsAlexander von Humboldt (1769-1859), aus einer preußischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen großen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er rund 800 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 750 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten - und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln größtenteils nie wieder nachgedruckt.Seine Schriften berichten von Humboldts Expeditionen und leisten wesentliche Beiträge zu einer Vielzahl Forschungsgebieten - von der Anthropologie bis zur Klimatologie.In ihnen nimmt Alexander von Humboldt Stellung zu politischen und ökonomischen Themen, zum Kolonialismus, zur Sklaverei, zur Judenemanzipation, zum Welthandel. Er entwirft wissenschaftliche Programme und Visionen - für weltweite Beobachtungsstationen, multimediale Erlebnisräume und einen Panama-Kanal.Nicht zuletzt sind Humboldts Schriften von besonderer ästhetischer Qualität. Denn der Verfasser des "Kosmos" war nicht nur einer der klügsten Köpfe des 19. Jahrhunderts und ein glänzender Stilist, er war auch ein Meister der kleinen Formen.Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene "Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften" hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu zu schreiben sein. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre.Die auf 500 Exemplare limitierte und handnummerierte bibliophile Vorzugsausgabe der "Sämtlichen Schriften" Alexander von Humboldts erscheint in sieben Text- und drei Kommentarbänden in einem mit Leinen bezogenen Schmuckschuber. Die Groß-Oktav-Bände im Format 17 x 24 sind aus der Minion gesetzt, zweifarbig auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier gedruckt, in Fadenheftung stabil gebunden und enthalten ein Lesebändchen. Einbandmaterial ist ein graues Leinen, von einem farbigen Umschlag aus halbtransparentem Kunststoff geschützt, gestaltet von der Berliner Agentur Focus Echo.Band I: 1789-1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, ca. 583 S.)Band II: 1800-1809 (77 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, ca. 828 S.)Band III: 1810-1819 (67 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, ca. 739 S.)Band IV: 1820-1829 (106 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, ca. 1105 S.)Band V: 1830-1839 (87 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, ca. 483 S.)Band VI: 1840-1849 (130 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, ca. 611 S.)Band VII: 1850-1859 (197 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, ca. 700 S.)Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare,Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, ca. 350 S.)Band IX: Übertragungen (100 Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, ca. 400 S.)Band X: Durchquerungen (21 Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbar machen, ca. 500 S.)

Anbieter: yomonda
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Sämtliche Schriften (Studienausgabe)
317,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein intellektueller Kontinent wird neu vermessen: Sämtliche seit 150 Jahren ungedruckten Schiften Alexander von Humboldts Alexander von Humboldt (1769-1859), aus einer preussischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen grossen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er rund 800 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 750 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten - und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln grösstenteils nie wieder nachgedruckt. Seine Schriften berichten von Humboldts Expeditionen und leisten wesentliche Beiträge zu einer Vielzahl Forschungsgebieten - von der Anthropologie bis zur Klimatologie. In ihnen nimmt Alexander von Humboldt Stellung zu politischen und ökonomischen Themen, zum Kolonialismus, zur Sklaverei, zur Judenemanzipation, zum Welthandel. Er entwirft wissenschaftliche Programme und Visionen - für weltweite Beobachtungsstationen, multimediale Erlebnisräume und einen Panama-Kanal. Nicht zuletzt sind Humboldts Schriften von besonderer ästhetischer Qualität. Denn der Verfasser des 'Kosmos' war nicht nur einer der klügsten Köpfe des 19. Jahrhunderts und ein glänzender Stilist, er war auch ein Meister der kleinen Formen. Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene 'Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften' hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu zu schreiben sein. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre. Die Studienausgabe der 'Sämtlichen Schriften' Alexander von Humboldts erscheint in sieben Text- und drei papierbezogenen Kommentarbänden in einem papierbezogenen Schmuckschuber. Die Gross-Oktav-Bände im Format 17 x 24 sind in der Minion gesetzt, zweifarbig auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier gedruckt, in Fadenheftung stabil gebunden und enthalten ein Lesebändchen. Band I: 1789-1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, ca. 576 S.) Band II: 1800-1809 (80 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, ca. 816 S.) Band III: 1810-1819 (70 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, ca. 704 S.) Band IV: 1820-1829 (131 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, ca. 912 S.) Band V: 1830-1839 (105 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, ca. 576 S.) Band VI: 1840-1849 (173 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, ca. 752 S.) Band VII: 1850-1859 (258 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, ca. 784 S.) Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare, Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, ca. 400 S.) Band IX: Übertragungen (Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, ca. 400 S.) Band X: Durchquerungen (Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbar machen, ca. 400 S.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Sämtliche Schriften (Studienausgabe)
257,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein intellektueller Kontinent wird neu vermessen: Sämtliche seit 150 Jahren ungedruckten Schiften Alexander von Humboldts Alexander von Humboldt (1769-1859), aus einer preußischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen großen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er rund 800 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 750 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten - und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln größtenteils nie wieder nachgedruckt. Seine Schriften berichten von Humboldts Expeditionen und leisten wesentliche Beiträge zu einer Vielzahl Forschungsgebieten - von der Anthropologie bis zur Klimatologie. In ihnen nimmt Alexander von Humboldt Stellung zu politischen und ökonomischen Themen, zum Kolonialismus, zur Sklaverei, zur Judenemanzipation, zum Welthandel. Er entwirft wissenschaftliche Programme und Visionen - für weltweite Beobachtungsstationen, multimediale Erlebnisräume und einen Panama-Kanal. Nicht zuletzt sind Humboldts Schriften von besonderer ästhetischer Qualität. Denn der Verfasser des 'Kosmos' war nicht nur einer der klügsten Köpfe des 19. Jahrhunderts und ein glänzender Stilist, er war auch ein Meister der kleinen Formen. Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene 'Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften' hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu zu schreiben sein. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise - und zur Lektüre. Die Studienausgabe der 'Sämtlichen Schriften' Alexander von Humboldts erscheint in sieben Text- und drei papierbezogenen Kommentarbänden in einem papierbezogenen Schmuckschuber. Die Groß-Oktav-Bände im Format 17 x 24 sind in der Minion gesetzt, zweifarbig auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier gedruckt, in Fadenheftung stabil gebunden und enthalten ein Lesebändchen. Band I: 1789-1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, ca. 576 S.) Band II: 1800-1809 (80 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, ca. 816 S.) Band III: 1810-1819 (70 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, ca. 704 S.) Band IV: 1820-1829 (131 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, ca. 912 S.) Band V: 1830-1839 (105 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, ca. 576 S.) Band VI: 1840-1849 (173 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, ca. 752 S.) Band VII: 1850-1859 (258 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, ca. 784 S.) Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare, Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, ca. 400 S.) Band IX: Übertragungen (Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, ca. 400 S.) Band X: Durchquerungen (Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbar machen, ca. 400 S.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot