Angebote zu "Ngugi" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Ngugi:Afrika sichtbar machen
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Afrika sichtbar machen, Titelzusatz: Essays über Dekolonisierung und Globalisierung, Originaltitel: Secure the Base: Making Africa Visible on the Globe, Autor: Ngugi, wa Thiong'o, Redaktion: Stimmen Afrikas // Eine-Welt-Forum Münster e. V., Übersetzung: Brückner, Thomas, Verlag: Unrast Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Repression // Unterdrückung // Bestechung // Korruption // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Afrika // Geschichte // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Literarische Essays // Politische Unterdrückung und Verfolgung // Politische Korruption // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 156, Gewicht: 183 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ngugi:Afrika sichtbar machen
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Afrika sichtbar machen, Titelzusatz: Essays über Dekolonisierung und Globalisierung, Originaltitel: Secure the Base: Making Africa Visible on the Globe, Autor: Ngugi, wa Thiong'o, Redaktion: Stimmen Afrikas // Eine-Welt-Forum Münster e. V., Übersetzung: Brückner, Thomas, Verlag: Unrast Verlag // Unrast e.V., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Repression // Unterdrückung // Bestechung // Korruption // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Afrika // Geschichte // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Literarische Essays // Politische Unterdrückung und Verfolgung // Politische Korruption // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 156, Gewicht: 183 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ngugi Dekolonisierung d Denkens - Essays über a...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.10.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Essays über afrikanische Sprachen in der Literatur, Originaltitel: Decolonising the Mind, Autor: Ngugi, wa Thiong'o, Übersetzer: Thomas Brückner, Verlag: Unrast Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Essays // europäische kulturelle Dominanz // europäischer Kolonialismus // koloniale Denkstrukturen // koloniale Herrschaftsstrukturen // Literaturnobelpreis // Unterdrückung der Sprachen Afrikas // Zerstörung von Kulturen, Produktform: Kartoniert, Umfang: 272 S., Seiten: 272, Format: 2 x 21 x 14 cm, Gewicht: 307 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Fischer TB.03173 Thiong'o, Im Haus des
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.09.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Im Haus des Hüters, Titelzusatz: Jugendjahre, Originaltitel: In the House of the Interpreter. A Memoir, Autor: Thiongo, Ngugi wa, Übersetzung: Brückner, Thomas, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kenia // Roman // Erzählung // Kenianische Belletristik // Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Moderne und zeitgenössische Belletristik // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 254, Gewicht: 218 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ngugi:Afrika sichtbar machen
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Afrika sichtbar machen, Titelzusatz: Essays über Dekolonisierung und Globalisierung, Originaltitel: Secure the Base: Making Africa Visible on the Globe, Autor: Ngugi, wa Thiong'o, Redaktion: Stimmen Afrikas // Eine-Welt-Forum Münster e. V., Übersetzung: Brückner, Thomas, Verlag: Unrast Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Repression // Unterdrückung // Bestechung // Korruption // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Afrika // Geschichte // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Literarische Essays // Politische Unterdrückung und Verfolgung // Korruption in Politik // Regierung und Gesellschaft // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 156, Gewicht: 183 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Dekolonisierung des Denkens
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein literarisches Werk macht den kenianischen Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Ngugi wa Thiong'o [Autor u.a. von 'Herr der Krähen', 'Der gekreuzigte Teufel' oder 'Träume in Zeiten des Krieges'] seit vielen Jahren zu einem Kandidaten für den Literaturnobelpreis. In seiner Essay-Sammlung Dekolonisierung des Denkens analysiert er die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen.Als das Ende der kolonialen Herrschaft erkämpft war, bestand die europäische kulturelle Dominanz fort. Europas Sprachen, sein Denken, sein Blick auf Geschichte und Gegenwart beeinflussen das afrikanische Selbstverständnis bis heute. Durch die Essays von Ngugi wird deutlich, dass die afrikanischen Sprachen ein wesentliches Mittel zur Befreiung von kolonialen Herrschafts- und Denkstrukturen sind. Denn die Sprache bildet den Grundstein für die Vermittlung von Kultur und Geschichte.Die nun erstmals auf Deutsch vorliegende Essaysammlung wird durch aktuelle Beiträge afrikanischer Autorinnen und Wissenschaftlerinnen ergänzt, die sich mit der Bedeutung auseinandersetzen, die Ngugis Thesen in ihrer Heimat erlangt haben: Boubacar Boris Diop (Senegal), Achille Mbembe (Kamerun), Petina Gappah (Simbabwe), Sonwabiso Ngcowa (Südafrika) und Mukoma wa Ngugi, einem Sohn Ngugi wa Thiong'os.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Dekolonisierung des Denkens
18,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein literarisches Werk macht den kenianischen Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Ngugi wa Thiong'o [Autor u.a. von 'Herr der Krähen', 'Der gekreuzigte Teufel' oder 'Träume in Zeiten des Krieges'] seit vielen Jahren zu einem Kandidaten für den Literaturnobelpreis. In seiner Essay-Sammlung Dekolonisierung des Denkens analysiert er die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen.Als das Ende der kolonialen Herrschaft erkämpft war, bestand die europäische kulturelle Dominanz fort. Europas Sprachen, sein Denken, sein Blick auf Geschichte und Gegenwart beeinflussen das afrikanische Selbstverständnis bis heute. Durch die Essays von Ngugi wird deutlich, dass die afrikanischen Sprachen ein wesentliches Mittel zur Befreiung von kolonialen Herrschafts- und Denkstrukturen sind. Denn die Sprache bildet den Grundstein für die Vermittlung von Kultur und Geschichte.Die nun erstmals auf Deutsch vorliegende Essaysammlung wird durch aktuelle Beiträge afrikanischer Autorinnen und Wissenschaftlerinnen ergänzt, die sich mit der Bedeutung auseinandersetzen, die Ngugis Thesen in ihrer Heimat erlangt haben: Boubacar Boris Diop (Senegal), Achille Mbembe (Kamerun), Petina Gappah (Simbabwe), Sonwabiso Ngcowa (Südafrika) und Mukoma wa Ngugi, einem Sohn Ngugi wa Thiong'os.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Die Essays von Ngugi wa Thiong'o
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ngugi wa Thiong`o gehört mit seinen Werken zu den wichtigsten - weil politischsten - Autoren Ostafrikas. Vor allem in seinen Essays versucht Ngugi aufzuarbeiten, wie es um Themen wie (Neo-)Kolonialismus, Dekolonialisierung und die afrikanische Identität und Kultur an sich steht. Die Autorin gibt einführend einen Überblick über Ngugis Leben, sein Werk und den allgemeinen historischen und vor allem politischen Hintergrund seines Heimatlandes Kenia. Darauf aufbauend versucht sie aufzuzeigen, wie Ngugis Radikalität in punkto (Neo-)Kolonialismus, Nationalismus, Kommunismus und Mau-Mau konstantzunimmt, während sie bei Themen wie Literatur, Sprache und Bildung eher nachlässt. Behandelt werden die Essay-Sammlungen Homecoming, Writers in Politics, Barrel of a Pen, Decolonising the Mind, Moving the Centre und Penpoints, Gunpoints, and Dreams.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Dekolonisierung des Denkens
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein literarisches Werk macht den kenianischen Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Ngugi wa Thiong'o [Autor u.a. von 'Herr der Krähen', 'Der gekreuzigte Teufel' oder 'Träume in Zeiten des Krieges'] seit vielen Jahren zu einem Kandidaten für den Literaturnobelpreis. In seiner Essay-Sammlung Dekolonisierung des Denkens analysiert er die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen.Als das Ende der kolonialen Herrschaft erkämpft war, bestand die europäische kulturelle Dominanz fort. Europas Sprachen, sein Denken, sein Blick auf Geschichte und Gegenwart beeinflussen das afrikanische Selbstverständnis bis heute. Durch die Essays von Ngugi wird deutlich, dass die afrikanischen Sprachen ein wesentliches Mittel zur Befreiung von kolonialen Herrschafts- und Denkstrukturen sind. Denn die Sprache bildet den Grundstein für die Vermittlung von Kultur und Geschichte.Die nun erstmals auf Deutsch vorliegende Essaysammlung wird durch aktuelle Beiträge afrikanischer Autor*innen und Wissenschaftler*innen ergänzt, die sich mit der Bedeutung auseinandersetzen, die Ngugis Thesen in ihrer Heimat erlangt haben: Boubacar Boris Diop (Senegal), Achille Mbembe (Kamerun), Petina Gappah (Simbabwe), Sonwabiso Ngcowa (Südafrika) und Mukoma wa Ngugi, einem Sohn Ngugi wa Thiong'os.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot