Angebote zu "Martin" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutsche Kolonialpolitik unter Bismarck - Das F...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(31,99 € / in stock)

Deutsche Kolonialpolitik unter Bismarck - Das Für und Wider eines staatlich-formellen Kolonialismus:1. Auflage Werner Martin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Demokratische Republik Kongo
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: I. Historische Entwicklung . Geschichte bis zur Landung der Portugiesen im 15. Jahrhundert / Bernhard Chiari . Wirtschaftliche und geographische Erschließung der Westküste Afrikas von der Frühen Neuzeit bis zum Beginn des Kolonialismus / Martin Rink . Kongo-Freistaat und Belgisch-Kongo 1908-1960 / Dieter H. Kollmer . Deutscher Einfluss / Wolfgang Petter . Das autoritäre Regime General Mobutus / Helmut Strizek . Der Ruanda-Genozid von 1994 / Peter Hazdra . Der Kongo seit 1994 / Denis Tull . Europäische Sicherheitsinteressen / Sven Grimm . Afrikanische Sicherheitsinteressen / Wolf Kinzel . Internationales Umfeld und UN-Einsatz / Thomas Breitwieser . Aktuelle Sicherheitslage / Volker Ressler II. Strukturen und Lebenswelt . Regionale Anarchie als globale Problematik / Volker Matthies . Umgang mit Krieg und Gewalt im Kongo/ Denis Tull . Stammesstrukturen und Ethnizität / Eric Muller . HIV-Aids als Sicherheitsproblem / Sarah Tietze . Lokale Initiativen, zivilgesellschaftliche Gruppen / Christiane Kayser . Die Rolle der katholischen Kirche / Marco Moerschbacher . Literatur, Kunst und Musik / Bernhard Chiari . Wirtschaft und Bodenschätze / Rainer Tezlaff . Kinshasa: Portrait einer Hauptstadt / Dominic Johnson Zeittafel / Erinnerungsorte / Literaturhinweise / Internettipps / Index

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Postkoloniale Schweiz
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den neueren Diskussionen über den Kolonialismus wird vermehrt dem ´´Kolonialismus ohne Kolonien´´ Beachtung geschenkt: Auf welche Weise waren auch solche europäischen Länder involviert, die selbst nicht als Kolonialmacht aufgetreten sind? Und wie wirken sich diese Verstrickungen auf die postkoloniale Gegenwart aus? Der Band geht diesen Fragen am Beispiel der postkolonialen Schweiz nach und stößt damit auch die längst überfällige Rezeption der Postcolonial Studies in der Schweiz an. Mit Beiträgen von Christine Bischoff, Christof Dejung, Sara Elmer, Francesca Falk, Gaby Fierz, Alexander Honold, Rohit Jain, Franziska Jenni, Meral Kaya, Christian Koller, Konrad J. Kuhn, Barbara Lüthi, Martin Mühlheim, Patricia Purtschert, Bernhard C. Schär, Daniel Speich Chassé und einem Vorwort von Shalini Randeria.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
»Etwas rast um den Erdball...«
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die jüngst publizierten Schwarzen Hefte Heideggers und auch der Neufund des Heftes von 1945/46 machen deutlich: Heidegger entwickelt hier eine Theorie der Globalisierung. Diese führt er nicht auf eine jüdische Weltverschwörung zurück da wäre nur eine ´´Machenschaft´´ auf eine andere reduziert , sondern auf die abendländische Kulturgeschichte selbst. Insbesondere der neuzeitliche Siegeszug des ´´rechnenden Denkens´´ habe eine Geschichte des Herrschaftsdenkens und des Expansionismus in Gang gesetzt. Darin sieht Heidegger ab Mitte der Dreißigerjahre das Dritte Reich wie auch den Bolschewismus und den Kolonialismus Englands und der USA involviert. Heidegger setzt dem entfesselten Herrschaftsdenken seiner ´´Vernutzung der Erde´´ und ´´Verrechnung der Welt´´ auch nach dem Zweiten Weltkrieg die Lehre vom ´´andren Anfang´´ der Geschichte entgegen: eine Kulturpraxis der Schonung und Nachhaltigkeit. Der Band enthält neun bislang unveröffentlichte Briefe Martin Heideggers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot