Angebote zu "Leopold" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Benner, Tim: König Leopold II. und der belgisch...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: König Leopold II. und der belgische Kolonialismus, Titelzusatz: Eine Kolonie für Belgien oder für den König?, Autor: Benner, Tim, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 32, Informationen: Paperback, Gewicht: 69 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

König Leopold II. und der belgische Kolonialismus ab 12.99 € als pdf eBook: Eine Kolonie für Belgien oder für den König?. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

König Leopold II. und der belgische Kolonialismus ab 14.99 € als Taschenbuch: Eine Kolonie für Belgien oder für den König?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Tvedt Nil - Fluss der Geschichte
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.10.2020, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Fluss der Geschichte, Originaltitel: Nilen - Historiens Elv, Auflage: 1/2020, Autor: Tvedt, Terje, Übersetzer: Andreas Brunstermann/Gabriele Haefs/Nils Hinnerk Schulz, Verlag: Ch. Links Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ägypten // Anwar al-Sadat // Äthiopien // Burundi // Charles Gordon // David Livingstone // Demokratische Republik Kongo // Entwicklungshilfe // Eritrea // Evelyn Baring // Gamal Abd al-Nasser // Henry Morton Stanley // Herbert Horatio Kitchener // Herodot // Hosni Mubarak // Hydrologie // Imperialismus // John Hanning Speke // Julius Caesar // Kenia // Kleopatra // Kolonialismus // Leopold II. // Muhammad Ahmad // Muhammad Ali // Napoleon Bonaparte // Omar Hassan al-Bashir // Paul Kagame // Pharao // Quellen // Ruanda // Samuel W. Baker // Sudan // Südsudan // Suezkrise // Tansania // Uganda // William Garstin // Winston Churchill // Yoweri Museveni, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 592 S., 58 s/w Fotos, Seiten: 592, Format: 4.4 x 22 x 15.2 cm, Gewicht: 926 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

König Leopold II. und der belgische Kolonialismus ab 14.99 EURO Eine Kolonie für Belgien oder für den König?

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

König Leopold II. und der belgische Kolonialismus ab 12.99 EURO Eine Kolonie für Belgien oder für den König?

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,0, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden soll anhand dieser Erkenntnisse dargelegt werden, welche Art von Kolonialismus Leopold II. verfolgte, wie dessen ideale Kolonie aussehen sollte und warum er den Kongo letztlich als Verwirklichung seiner Pläne auswählte. Im Fazit soll daran anschließend der Kolonialismus Leopolds II. kritisch betrachtet werden, insbesondere in Bezug auf die Auswirkungen seines Handelns im Kongo, die bis heute nachwirken. In diesem Zusammenhang werden Leopolds II. Motive näher beleuchtet und gemäß der Leitfrage dieser Arbeit diskutiert, zu wessen Gunsten Leopold II. letztlich eine Kolonie erwirbt, für Belgien oder für sich selbst.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
König Leopold II. und der belgische Kolonialismus
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,0, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden soll anhand dieser Erkenntnisse dargelegt werden, welche Art von Kolonialismus Leopold II. verfolgte, wie dessen ideale Kolonie aussehen sollte und warum er den Kongo letztlich als Verwirklichung seiner Pläne auswählte. Im Fazit soll daran anschliessend der Kolonialismus Leopolds II. kritisch betrachtet werden, insbesondere in Bezug auf die Auswirkungen seines Handelns im Kongo, die bis heute nachwirken. In diesem Zusammenhang werden Leopolds II. Motive näher beleuchtet und gemäss der Leitfrage dieser Arbeit diskutiert, zu wessen Gunsten Leopold II. letztlich eine Kolonie erwirbt, für Belgien oder für sich selbst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Kongo unter der Herrschaft Leopold II.
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Politische Wissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird die Geschichte des État Indépendant du Congo von seiner Entstehung und Gründung im Jahre 1885 bis zu seiner Übernahme durch den belgischen Staat 1908 dargestellt. Während dieser Zeit war Leopold II., König der Belgier, der unumschränkte Machthaber über die von ihm gegründete Kolonie. Gerade dieses Machtverhältnis weckte mein Interesse am Freistaat Kongo. Leopold II. war die einzige Person, die über eine Privatkolonie verfügte, die zudem um ein vieles grösser war als sein eigenes Königreich. Ich möchte klären, wie es Leopold II. möglich war ein derart grosses und reiches Gebiet wie den Kongo an sich zu reissen. Deshalb werde ich zunächst auf seine Bemühungen um die Herrschaft über das Kongogebiet bis zu der Gründung seines Kongo- Freistaates eingehen. Anschliessend werde ich anhand der Verwaltungsform und Ausbeutungsmethoden die Besonderheit des Leopoldschen Systems erklären und erläutern wieso diese Kolonie seinen Besitzer zu einem der reichsten Männer der Erde machte. Abschliessend beschreibe ich die Entstehung der Congo Reform Association und des weltweiten Protests gegen Leopolds Herrschaft über den Kongo, der schliesslich die Übertragung der Ein-Mann-Kolonie an den belgischen Staat zur Folge hatte. Ein Hindernis bei der Verwirklichung der Arbeit bildete die unbefriedigende Quellenlage. Gerade in der deutschen Sprache sind die meisten Texte über Leopolds Herrschaft im Kongo in allgemeinen Büchern über den Kolonialismus zu finden und füllen dort auch nur wenige Seiten. Leopolds Herrschaft über den Kongo wird in den Kapiteln zum belgischen Kolonialismus weitestgehend als eine Art Fussnote behandelt. So diente mir das meiner Meinung nach einzige Buch, dass in deutscher Sprache die Geschichte des Kongos unter der Herrschaft Leopolds zusammenhängend erklärt, ¿Schatten über dem Kongo - Die Geschichte eines der grossen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen¿ von Adam Hochschild1, als wichtigste Quelle. Schon der Titel verrät, dass es mit dem Bewusstsein über die Herrschaft des Königs der Belgier im Kongo nicht weit her ist. Exemplarisch ist der Autor dann auch ein Amerikaner. Im Französischen gibt es zwar einige wenige Werke, die das Thema behandeln, doch sind diese schwer zugänglich. 1 Vgl. Hochschild, Adam: Schatten über dem Kongo, Die Geschichte eines der grossen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen, Stuttgart 2000.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot