Angebote zu "Lage" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Nationalismus, Imperialismus, Kolonialismus.Die...
14,99 €
Rabatt
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Nationalismus, Imperialismus, Kolonialismus.Die politische Lage Europas vor dem Ersten Weltkrieg:1. Auflage Daniel Fischer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Wir sind alle Mörder
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In scharfsinnigen Analysen entlarvte Sartre die Ideologie und das Herrschafts- und Ausbeutungssystem des Kolonialismus und Neokolonialismus als ein System, das in einem bestimmten Moment zwangsläufig zum totalen Krieg der Kolonialmacht gegen die Kolonisierten führt und sich damit selbst zerstört. Der Höhepunkt seines Engagements lag in seinem Protest gegen den Algerienkrieg von 1954 bis 1962; wie viele andere riskierte er dabei Strafverfolgung, ja sogar sein Leben. ´´Es ist noch nicht lange her, da zählte die Erde zwei Milliarden Einwohner, das heißt 500 Millionen Menschen und eine Milliarde 500 Millionen Eingeborene. Die ersten verfügten über das Wort, die anderen entliehen es. Das war das Goldene Zeitalter. Es ging zu Ende: die Münder öffneten sich allein; die gelben und schwarzen Stimmen sprachen zwar noch von unserem Humanismus, aber nur um uns unsere Unmenschlichkeit vorzuwerfen.´´ (Jean-Paul Sartre)

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gefangene Bilder
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Höchst ungewöhnliche Porträts von zehn französischen Kolonialsoldaten werfen Fragen auf: Wie sind diese Menschen aus Nord- und Westafrika in das Geschehen des Ersten Weltkriegs involviert gewesen? Warum wurden sie in speziellen Lagern von den anderen Kriegsgefangenen separiert? Welches Interesse hatten Wissenschaftler an den Gefangenen aus den Kolonien? Was untersuchten sie und wofür wurden die Ergebnisse ihrer Forschungen verwendet? Die Fotografien von beeindruckender Qualität zeigen, wie Krieg und Kolonialismus die Wissenschaft beeinflussten - und wie umgekehrt die Arbeit von Forschern der Kriegspropaganda diente. Das Buch versammelt Beiträge von renommierten Autoren aus Deutschland, Frankreich, den USA und dem Senegal, die diesen Fragen nachspüren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sehnsucht nach Indien
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe zu Indien war für Hermann Hesse keine Mode, sondern ein von Kindheit an lebensbestimmendes Thema. Seine Vorfahren waren dort Missionare, die Mutter wurde in Indien geboren. Im Verlauf einer dreimonatigen Asienreise hat er 1911 die islamische, hinduistische und buddhistische Welt selbst kennengelernt und sie künftig in Reiseberichten, Aufsätzen und Buchbesprechungen immer wieder thematisiert. Unser Band versammelt, außer der indischen Legende Siddhartha (st 182), seine Erzählungen mit indischen Motiven. Beginnend mit der Legende vom indischen König, den Reisegeschichten Die Braut und Indische Schmetterlinge sowie Robert Aghion, seiner Abrechnung mit dem missionarischen Kolonialismus, reichen sie bis zum Indischen Lebenslauf und der frühen Parodie Anton Schievelbeins unfreiwillige Reise nach Ostindien im barocken Deutsch des Abraham a Santa Clara. ´´Die Warnungen vor dem gefährlichen Osten, die wir zur Zeit so häufig vernehmen, stammen alle von Lagern, die Partei sind, dieein Dogma, eine Sekte, ein Rezept zu hüten haben.´´ Hermann Hesse

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot