Angebote zu "Kultur" (4 Treffer)

Kolonialismus als Kultur (Taschenbuch)
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2002Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Kolonialismus als KulturTitelzusatz: Literatur, Medien, Wissenschaft in der deutschen Gruenderzeit des Fremden. Das Buch zeigt die Wechselbeziehungen zwischen den kultu

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Kolonialismus und Grenzüberschreitungen in Theo...
44,99 €
Angebot
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Kolonialismus und Grenzüberschreitungen in Theodor Fontanes Romanen Effi Briest und Irrungen, Wirrungen. Eine Reise in die Kultur des 19. Jahrhunderts: Vanessa Stiebeling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Orientalismus, Kolonialismus und Moderne als eB...
42,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(42,49 € / in stock)

Orientalismus, Kolonialismus und Moderne:Zum Bild des Orients in der deutschsprachigen Kultur 1900. M&P Schriftenreihe Nina Berman

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Der Heilige Krieg, Volume 1-5
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein anderer Begriff symbolisiert die Angst des Westens vor der islamischen Welt mehr als das oft missverstandene und missbrauchte Wort ´´Dschihad´´. Spätestens seit dem 11. September 2001 wird der bewaffnete Kampf im Namen Allahs als reale Bedrohung für die westliche Welt empfunden. Und inzwischen teilen viele Menschen in Europa und den USA die Ansicht, der Islam sei eine Gewalt verherrlichende Religion ? und übersehen dabei, dass das Phänomen so genannter ?Heiliger Kriege? im Lauf der Geschichte keineswegs auf die islamische Welt beschränkt war. Die blutigsten Kämpfe im Namen Gottes führten christliche Konfessionen untereinander. Islamisten sehen eine Tradition von den Kreuzzügen der Christenheit über den Kolonialismus des 19. und 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.Im September 2011 jährt sich der Anschlag auf das World Trade Center zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass reflektiert die fünfteilige Dokumentarreihe die Ursprünge so genannter ´´Heiliger Kriege´´ ? und spiegelt dabei beide Perspektiven. Die Filme führen vor Augen, wie im Lauf der Jahrhunderte auf christlicher und muslimischer Seite religiöse Gefühle für politische Zwecke mobilisiert und auch missbraucht wurden, wie dabei Denkmuster entstanden, die heute noch wirksam sind. Aufwändige Spielszenen reflektieren die Rolle entscheidender historischer Protagonisten, beeindruckende Computeranimationen rekonstruieren historische Kulissen. Führende Experten erklären, wie sich das Verhältnis der Religionen und Kulturen vor dem Hintergrund der ?Heiligen Kriege? entwickelte. Sie benennen, was trennte, aber auch, was einte, und welche Gemeinsamkeiten es im Kampf gegen den Extremismus heute gibt.Die Filme zeigen in szenischen Rekonstruktionen und aufwändigen Computeranimationen die Schlüsselereignisse einer wechselvollen Geschichte. Sie beschreiben, was Orient und Okzident trennte, aber auch, was einte und welche Gemeinsamkeiten es im Kampf gegen den Extremismus heute gibt. Das Fazit heißt: Kein Krieg war je heilig!InhaltDas Schwert des Propheten Kreuzzug nach Jerusalem Die Türken vor Wien Dschihad für den Kaiser Terror für den Glauben

Anbieter: ZDF Shop
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot