Angebote zu "Kolonialzeit" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Kolonien - Welt unter Dampf
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.10.2018, Einband: Paperback, Auflage: 1/2018, Autor: Bagus, Anja/Cernohuby, Stefan/Geist, André u a, Übersetzer: Bagus, Anja/Cernohuby, Stefan/Geist, André u a, Herausgeber: André Skora/Marco Ansing, Verlag: Amrun Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: anthologie // cyberpunk // dampf // imperialismus // kolonialismus // kolonialzeit // kolonien // kurzgeschichten // science fiction // scifi // steampunk // 19. jahrhundert, Produktform: Kartoniert, Umfang: 276 S., Seiten: 276, Format: 2.2 x 18.6 x 12.7 cm, Gewicht: 242 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Wacker, U: Konflikt verschiedener Rechtssysteme
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.1976, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Konflikt verschiedener Rechtssysteme vor, während und nach der Kolonialzeit in Kenia, Autor: Wacker, Ulrich, Verlag: P.I.E. // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Rechtsgeschichte // Recht // Kenia // LAW // General // Rechtssysteme: Allgemeines, Rubrik: Recht // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 196, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Schriften zum Staats- und Völkerrecht (Nr. 8), Gewicht: 278 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Kolonien - Welt unter Dampf
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.10.2018, Einband: Paperback, Auflage: 1/2018, Autor: Bagus, Anja/Cernohuby, Stefan/Geist, André u a, Übersetzer: Bagus, Anja/Cernohuby, Stefan/Geist, André u a, Herausgeber: André Skora/Marco Ansing, Verlag: Amrun Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: anthologie // cyberpunk // dampf // imperialismus // kolonialismus // kolonialzeit // kolonien // kurzgeschichten // science fiction // scifi // steampunk // 19. jahrhundert, Produktform: Kartoniert, Umfang: 276 S., Seiten: 276, Format: 2.2 x 18.6 x 12.7 cm, Gewicht: 242 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Sammeln, Erforschen, Zurückgeben?
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.12.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sammeln, Erforschen, Zurückgeben?, Titelzusatz: Menschliche Gebeine aus der Kolonialzeit in akademischen und musealen Sammlungen, Redaktion: Stoecker, Holger // Schnalke, Thomas // Winkelmann, Andreas, Verlag: Links Christoph Verlag // Links, Christoph, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Europa // Kulturgeschichte // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Europäische Geschichte // Afrikanische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 525, Abbildungen: 69 Schwarz-Weiß- Abb., Reihe: Ch. Links Verlag, Gewicht: 759 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Brus:Der blinde Fleck
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.08.2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der blinde Fleck, Titelzusatz: Bremen und die Kunst in der Kolonialzeit, Autor: Brus, Anna // Greve, Anna // Mutumba, Yvette, Redaktion: Binter, Julia, Verlag: Reimer, Dietrich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kognitionswissenschaft // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Bremen // Kunst // Architektur // Museen // ART // Art & Politics // zweite Hälfte 19. Jahrhundert // 1850 bis 1899 n. Chr // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Die Brücke // Expressionismus // Kunstgeschichte // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Afrikanische Geschichte // allgemein, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 192, Abbildungen: mit zahlreichen Farb- und s/w-Abbildungen, Gewicht: 707 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Medizin und Kolonialismus
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kolonialmedizin war ein wichtiges Instrument des Kolonialismus. Die Arbeiten, die von deutschen Autoren in der Kolonialzeit zu den medizinisch-hygienischen Zuständen in China verfasst wurden, bildeten zusammen mit der medizinischen Praxis das deutsche Medizinalwesen in China und unterstützten die Entwicklung der deutschen Kolonialexpansion. Bislang sind diese Arbeiten nicht systematisch untersucht worden; die Forschung zur deutschen Kolonialmedizin beschränkte sich auf die praktische medizinische Tätigkeit. Die Studie nimmt sich dieser Arbeiten an und erschließt und erörtert die darin zum Ausdruck kommende Einstellungen zur chinesischen Medizin. Damit wird eine schriftliche Form der Kolonialmedizin - die deutsche Darstellung der chinesischen Medizin in der Kolonialzeit - aufgezeigt. Diese Darstellung der chinesischen Medizin war häufig keine rein medizinische Frage, sondern stand darüber hinaus in Verbindung mit der damaligen Einstellung zu ihrer Kultur. So leistet die Studieauch einen Beitrag für die weitergehende Erforschung des deutschen Chinabildes und bietet dem heutigen Wissensstand zur chinesischen Medizin eine andere Perspektive.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Medizin und Kolonialismus
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kolonialmedizin war ein wichtiges Instrument des Kolonialismus. Die Arbeiten, die von deutschen Autoren in der Kolonialzeit zu den medizinisch-hygienischen Zuständen in China verfasst wurden, bildeten zusammen mit der medizinischen Praxis das deutsche Medizinalwesen in China und unterstützten die Entwicklung der deutschen Kolonialexpansion. Bislang sind diese Arbeiten nicht systematisch untersucht worden; die Forschung zur deutschen Kolonialmedizin beschränkte sich auf die praktische medizinische Tätigkeit. Die Studie nimmt sich dieser Arbeiten an und erschließt und erörtert die darin zum Ausdruck kommende Einstellungen zur chinesischen Medizin. Damit wird eine schriftliche Form der Kolonialmedizin - die deutsche Darstellung der chinesischen Medizin in der Kolonialzeit - aufgezeigt. Diese Darstellung der chinesischen Medizin war häufig keine rein medizinische Frage, sondern stand darüber hinaus in Verbindung mit der damaligen Einstellung zu ihrer Kultur. So leistet die Studieauch einen Beitrag für die weitergehende Erforschung des deutschen Chinabildes und bietet dem heutigen Wissensstand zur chinesischen Medizin eine andere Perspektive.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Postkoloniale Germanistik
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band versammelt die Ergebnisse von Forschungsarbeiten, die während der Laufzeit des Netzwerks ,Postkoloniale Studien in der Germanistik' entstanden sind. Der erste Teil "Bestandsaufnahmen und theoretische Perspektiven" stellt die Entwicklung und aktuelle Fragen des Forschungsfelds vor. Der zweite Teil "Lektüren" umfasst Beiträge, die sich kritisch mit bestehenden postkolonialen Analysen auseinandersetzen, kanonische fiktionale Texte und Reiseberichte aus der Zeit des Kolonialismus gegen den Strich lesen und neue Texte der Gegenwartsliteratur und aktuelle Filme aufgreifen, in denen die Kolonialzeit wie auch neokoloniale Machtverhältnisse kritisch verarbeitet werden. Untersucht werden neuartige Gegenstandsfelder wie der binneneuropäische Kolonialismus, deutsch-afrikanische Diaspora-Literatur, postkolonialer Ecocriticism sowie die anhaltende Faszination für Kolonialphantasien in der Gegenwartskultur. Die methodische Bandbreite erstreckt sich von kontrapunktischen Verfahren über Hermeneutik und Diskurskritik bis zu Dekonstruktion und New Historicism. Der Band soll die theoretische und historische Auseinandersetzung mit der postkolonialen Germanistik und Komparatistik in Forschung und Lehre fördern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Postkoloniale Germanistik
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band versammelt die Ergebnisse von Forschungsarbeiten, die während der Laufzeit des Netzwerks ,Postkoloniale Studien in der Germanistik' entstanden sind. Der erste Teil "Bestandsaufnahmen und theoretische Perspektiven" stellt die Entwicklung und aktuelle Fragen des Forschungsfelds vor. Der zweite Teil "Lektüren" umfasst Beiträge, die sich kritisch mit bestehenden postkolonialen Analysen auseinandersetzen, kanonische fiktionale Texte und Reiseberichte aus der Zeit des Kolonialismus gegen den Strich lesen und neue Texte der Gegenwartsliteratur und aktuelle Filme aufgreifen, in denen die Kolonialzeit wie auch neokoloniale Machtverhältnisse kritisch verarbeitet werden. Untersucht werden neuartige Gegenstandsfelder wie der binneneuropäische Kolonialismus, deutsch-afrikanische Diaspora-Literatur, postkolonialer Ecocriticism sowie die anhaltende Faszination für Kolonialphantasien in der Gegenwartskultur. Die methodische Bandbreite erstreckt sich von kontrapunktischen Verfahren über Hermeneutik und Diskurskritik bis zu Dekonstruktion und New Historicism. Der Band soll die theoretische und historische Auseinandersetzung mit der postkolonialen Germanistik und Komparatistik in Forschung und Lehre fördern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot