Angebote zu "Indische" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Lee, Tschunkil: Kultur als Widerstand und Befre...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1992, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kultur als Widerstand und Befreiung, Titelzusatz: Zur geschichtlichen Entwicklung der humanistischen Kulturkonzeptionen in Europa und in der Dritten Welt, Autor: Lee, Tschunkil, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amerika // Erdteil // Postmoderne // Literaturwissenschaft // Afrika // Geschichte // Politik // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Asien // Ostasien // Philosophie // Philosophiegeschichte // Islam // Anthroposophie // Ästhetik // Afrikanische Sprachen // allgemein // Betriebswirtschaft und Management // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Ostasiatische und indische Philosophie // Arabische und islamische Philosophie // Schule und Lernen: Wirtschaftswissenschaften, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 199, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 20): Philosophie / Philosophy (Nr. 386), Gewicht: 273 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Ghosh, Amitav: Die Flut des Feuers
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Flut des Feuers, Titelzusatz: Roman, Originaltitel: Flood of Fire (Ibis Trilogy III), Autor: Ghosh, Amitav, Übersetzung: Heller, Barbara // Hermstein, Rudolf, Verlag: Heyne Taschenbuch // Heyne, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: China // Roman // Erzählung // Indien // Indische Belletristik // Historischer Roman // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Neunzehntes Jahrhundert // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // Moderne und zeitgenössische Belletristik // Historische Abenteuerromane // Belletristik: Themen // Stoffe // Motive: Politik, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 864, Reihe: Ibis-Trilogie (Nr. 3), Gewicht: 525 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vietnam's Ethnic and Religious Minorities:
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.09.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Vietnam's Ethnic and Religious Minorities:, Titelzusatz: A Historical Perspective, Redaktion: Engelbert, Jörg Thomas, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Englisch, Schlagworte: Vietnam // Geschichte // Kultur // Landeskultur // Amerika // Erdteil // Postmoderne // Literaturwissenschaft // Regionalentwicklung // Politik // Kirche // Religion // Europa // Kulturgeschichte // Afrika // Recht // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Unabhängigkeit // Fremdsprachenunterricht // Staat // Verwaltung // Parteien // HISTORY // Europe // General // Indische // Ost-Indoeuropäische und Dravidische Sprachen // Ost // und Südostasiatische Sprachen // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr // allgemein // Regionalstudien // Soziale Gruppen: religiöse Gemeinschaften // Religiöse und theokratische Ideologien // Europäische Geschichte // Afrikanische Geschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 230, Gewicht: 399 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Helmchen, Annette: Die Entstehung der Nationen ...
117,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.10.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Entstehung der Nationen im Europa der Frühen Neuzeit, Titelzusatz: Ein integraler Ansatz aus humanistischer Sicht, Autor: Helmchen, Annette, Verlag: Lang, Peter // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amerika // Erdteil // Aufklärung // Epoche // Belgien // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Existenzphilosophie // Existentialismus // Philosophie // Existenz // Geschichtswissenschaft // Großbritannien // Politik // Gesellschaft // Recht // Imperialismus // Islam // Anthroposophie // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Lateinamerika // Asien // Ostasien // Osteuropa // Osten // Phänomenologie // Staat // Philosophiegeschichte // 17.-18. Jahrhundert // Regionalentwicklung // Sozialgeschichte // Tradition // Überlieferung // Benelux // Luxemburg // Britannien // Brite // Britisch // Spanien // Portugal // Frankreich // bis 1945 // Sechzehntes Jahrhundert // Siebzehntes Jahrhundert // Mittelalter // Religion // Niederlande // Irland // Vereinigtes Königreich // Deutschland // Italien // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // 16. Jahrhundert // 1500 bis 1599 n. Chr // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // Deutschland: Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung // 1648 bis 1779 n. Chr // zweite Hälfte 18. Jahrhundert // 1750 bis 1799 n. Chr // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Regionalstudien // Politik und Staat // Geschichtsforschung: Quellen // Europäische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Sozial // und Kulturgeschichte // Mündlich überlieferte Geschichte // Oral History // Kolonialismus und Imperialismus // Ostasiatische und indische Philosophie // Arabische und islamische Philosophie // Abendländische Philosophie: Aufklärung // Soziale und politische Philosophie // Schule und Lernen: Geschichte // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Mittelalterliche Philosophie, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 430, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 625 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sehnsucht nach Indien
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe zu Indien war für Hermann Hesse keine Mode, sondern ein von Kindheit an lebensbestimmendes Thema. Seine Vorfahren waren dort Missionare, die Mutter wurde in Indien geboren. Im Verlauf einer dreimonatigen Asienreise hat er 1911 die islamische, hinduistische und buddhistische Welt selbst kennengelernt und sie künftig in Reiseberichten, Aufsätzen und Buchbesprechungen immer wieder thematisiert.Unser Band versammelt, außer der indischen Legende Siddhartha (st 182), seine Erzählungen mit indischen Motiven. Beginnend mit der Legende vom indischen König, den Reisegeschichten Die Braut und Indische Schmetterlinge sowie Robert Aghion, seiner Abrechnung mit dem missionarischen Kolonialismus, reichen sie bis zum Indischen Lebenslauf und der frühen Parodie Anton Schievelbeins unfreiwillige Reise nach Ostindien im barocken Deutsch des Abraham a Santa Clara."Die Warnungen vor dem gefährlichen Osten, die wir zur Zeit so häufig vernehmen, stammen alle von Lagern, die Partei sind, dieein Dogma, eine Sekte, ein Rezept zu hüten haben." Hermann Hesse

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sehnsucht nach Indien
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe zu Indien war für Hermann Hesse keine Mode, sondern ein von Kindheit an lebensbestimmendes Thema. Seine Vorfahren waren dort Missionare, die Mutter wurde in Indien geboren. Im Verlauf einer dreimonatigen Asienreise hat er 1911 die islamische, hinduistische und buddhistische Welt selbst kennengelernt und sie künftig in Reiseberichten, Aufsätzen und Buchbesprechungen immer wieder thematisiert.Unser Band versammelt, außer der indischen Legende Siddhartha (st 182), seine Erzählungen mit indischen Motiven. Beginnend mit der Legende vom indischen König, den Reisegeschichten Die Braut und Indische Schmetterlinge sowie Robert Aghion, seiner Abrechnung mit dem missionarischen Kolonialismus, reichen sie bis zum Indischen Lebenslauf und der frühen Parodie Anton Schievelbeins unfreiwillige Reise nach Ostindien im barocken Deutsch des Abraham a Santa Clara."Die Warnungen vor dem gefährlichen Osten, die wir zur Zeit so häufig vernehmen, stammen alle von Lagern, die Partei sind, dieein Dogma, eine Sekte, ein Rezept zu hüten haben." Hermann Hesse

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Ania Loomba
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Ania Loomba ist eine indische Literaturwissenschaftlerin. Sie ist Autorin der Postkolonialen Kritik und arbeitet als Literaturprofessorin an der University of Pennsylvania. Loomba erforscht und unterrichtet englische Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit, Postkolonialismus, Geschichte des Kolonialismus und Postkolonialismus in Südasien sowie postkoloniale Literatur und Kultur. Im Mittelpunkt ihrer wissenschaftlichen Interessen stehen Geschichte und Literatur des Rassismus, des Kolonialismus und der Nationenbildung vom 16. Jahrhundert bis heute. Viele von ihren Arbeiten - so Colonialism/ Postcolonialism (1998) und Shakespeare, Race and Colonialism (2002) - setzen sich mit Shakespeare und dem Theater der Renaissance auseinander. Zu ihren Forschungen über die Geschichte des Rassismus seit der Frühen Neuzeit zählen auch Arbeiten über frühe Kontakte Englands zu Indien, den Molukken und der Türkei.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Bollywood und die Briten
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als im Jahre 2003 mit Karan Johars Kabhi Khushi Kabhi Gham erstmals ein Bollywood-Film in deutschen Kinos gezeigt wurde, brach ein regelrechter Bollywood-Boom aus. Und mittlerweile haben sich die Produktionen des indischen Massenkinos sogar im deutschen Fernsehprogramm etabliert.Angesichts farbenprächtig inszenierter Choreografien werden die wenigsten Zuschauer an die politische Vergangenheit Indiens denken, das immerhin fast 200 Jahre britischer Kolonialherrschaft unterstand. Dabei kann das indische Kino als "Kind des Kolonialismus" bezeichnet werden. Schon Dadasaheb Phalke, der "Vater des indischen Kinos2, erkannte die Bedeutung des indischen Filmschaffens für das Ziel der politischen Selbstbestimmung. Und 1921 wurde erstmals ein indischer Film als antibritisch eingestuft und verboten.Vor dem historischen Hintergrund stellt sich die Frage, wie die (ehemalige) Kolonialmacht Britannien in zeitgenössischen Bollywood-Filmen dargestellt wird. Die vorliegende Pilotstudie beschäftigt sich mit Fragen wie: Erscheinen britische Charaktere im Bollywood-Film sympathisch oder unsympathisch? Wie sieht der Umgang mit britischen Nationalsymbolen aus? Was erleben und wie verhalten sich indische Protagonisten in der filmischen Interaktion mit britischen Charakteren? Insgesamt wurden 40 Bollywood-Filme aus den Jahren 1995 bis 2007 einer qualitativen Inhaltsanalyse unterzogen. Die Ergebnisse zeichnen ein facettenreiches/mehrdimensionales Bild postkolonialen Selbstverständnisses und stellen Anhaltspunkte zur Einstellung der indischen Bevölkerung wie auch der weltweit verteilten Diaspora in Bezug auf die ehemaligen Kolonialherren dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Indische Reise
39,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Größer und immer herrlicher werden die Bilder, die sich der Augen der in die ferne Blickenden am Horizonte der Weltgeschichte zeigen. Bisher ungeahnte Welten steigen aus dem Nichts empor. Befreit von einer wissenschaftlichen Herangehensweise schwärmt der Ethnologe Leo Frobenius in diesem 1931 erstmals erschienenen Reisetagebuch von den Eindrücken seines Indienbesuches. In enthusiastischen, wenn nötig aber auch kritischen Tönen gelingt es dem wortgewaltigen Erzählkünstler geschickt indische Geschichte, überlieferte Bräuche und ethnologische Beobachtungen mit persönlichen Erlebnissen zu verknüpfen und so ein lebendiges Bild eines Indiens zwischen Jahrtausende alten Traditionen, englischer Fremdherrschaft und eigenem Befreiungskampf zu zeichnen. Leo Frobenius (1873 1938) galt als populärster deutscher Ethnologe des jungen zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Bücher erreichten hohe Auflagen und Persönlichkeiten wie Hermann Hesse, Elias Canetti und Thomas Mann zählten zu seinen Bewunderern. In Zeiten von Kolonialismus und Kulturimperialismus war Frobenius einer der ersten Europäer, die die afrikanische Kultur und Geschichte als mindestens gleichwertig betrachteten und somit eine kulturell tradierte Identität der Schwarzafrikaner akzeptiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot