Angebote zu "Herzen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Innermost Brixton Spot 11 LED-Pendellampe kupfer
269,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED-Hängeleuchte Brixton mit Spot-Qualitäten Der achteckige, längliche Schirm bzw. Leuchtenkörper der LED-Hängeleuchte Brixton besteht aus Aluminium und ermöglicht durch seine Form und die schmale Lichtöffnung eine spotartige Beleuchtung, z. B. auf Tischen und Theken. Dort lässt sich die Leuchte auch bestens in einer Gruppierung oder Reihe aufgehängt verwenden. Mit einem geeigneten Wanddimmer (Triac) lässt sich die Leuchte dimmen. Der Brite James Bartlett ist der Designer dieser Leuchte, die nach seinen Aussagen stark inspiriert wurde von den typisch viktorianischen Erkertürmen, die insbesondere im Süden Londons auch heute noch das Stadtbild prägen. Die viktorianische Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist etwas typisch Britisches aus der Zeit Queen Victorias, das im Zuge des Kolonialismus auch in andere Teile der Welt getragen und dort nachgeahmt wurde. Ganz ähnlich funktioniert auch Innermost, der Hersteller dieser Designerleuchten. Im Herzen sehr britisch, aber dennoch global unterwegs. Designer aus aller Welt arbeiten für das in London ansässige Unternehmen und steuern mit ihren Entwürfen zu einem multikulturellen Design bei. Energieeffizienzklasse: A+

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Innermost Brixton Spot 11 LED-Pendellampe graphit
269,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED-Hängeleuchte Brixton mit Spot-Qualitäten Der achteckige, längliche Schirm bzw. Leuchtenkörper der LED-Hängeleuchte Brixton besteht aus Aluminium und ermöglicht durch seine Form und die schmale Lichtöffnung eine spotartige Beleuchtung, z. B. auf Tischen und Theken. Dort lässt sich die Leuchte auch bestens in einer Gruppierung oder Reihe aufgehängt verwenden. Mit einem geeigneten Wanddimmer (Triac) lässt sich die Leuchte dimmen. Der Brite James Bartlett ist der Designer dieser Leuchte, die nach seinen Aussagen stark inspiriert wurde von den typisch viktorianischen Erkertürmen, die insbesondere im Süden Londons auch heute noch das Stadtbild prägen. Die viktorianische Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist etwas typisch Britisches aus der Zeit Queen Victorias, das im Zuge des Kolonialismus auch in andere Teile der Welt getragen und dort nachgeahmt wurde. Ganz ähnlich funktioniert auch Innermost, der Hersteller dieser Designerleuchten. Im Herzen sehr britisch, aber dennoch global unterwegs. Designer aus aller Welt arbeiten für das in London ansässige Unternehmen und steuern mit ihren Entwürfen zu einem multikulturellen Design bei. Energieeffizienzklasse: A+

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Innermost Brixton Spot 20 LED-Pendellampe, weiß
329,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED-Hängeleuchte Brixton mit Spot-Qualitäten Der achteckige, längliche Schirm bzw. Leuchtenkörper der LED-Hängeleuchte Brixton besteht aus Aluminium und ermöglicht durch seine Form und die schmale Lichtöffnung eine spotartige Beleuchtung, z. B. auf Tischen und Theken. Dort lässt sich die Leuchte auch bestens in einer Gruppierung oder Reihe aufgehängt verwenden. Mit einem geeigneten Wanddimmer (Triac) lässt sich die Leuchte dimmen. Der Brite James Bartlett ist der Designer dieser Leuchte, die nach seinen Aussagen stark inspiriert wurde von den typisch viktorianischen Erkertürmen, die insbesondere im Süden Londons auch heute noch das Stadtbild prägen. Die viktorianische Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist etwas typisch Britisches aus der Zeit Queen Victorias, das im Zuge des Kolonialismus auch in andere Teile der Welt getragen und dort nachgeahmt wurde. Ganz ähnlich funktioniert auch Innermost, der Hersteller dieser Designerleuchten. Im Herzen sehr britisch, aber dennoch global unterwegs. Designer aus aller Welt arbeiten für das in London ansässige Unternehmen und steuern mit ihren Entwürfen zu einem multikulturellen Design bei. Energieeffizienzklasse: A+

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Innermost Brixton Spot 20 LED-Pendellampe kupfer
329,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED-Hängeleuchte Brixton mit Spot-Qualitäten Der achteckige, längliche Schirm bzw. Leuchtenkörper der LED-Hängeleuchte Brixton besteht aus Aluminium und ermöglicht durch seine Form und die schmale Lichtöffnung eine spotartige Beleuchtung, z. B. auf Tischen und Theken. Dort lässt sich die Leuchte auch bestens in einer Gruppierung oder Reihe aufgehängt verwenden. Mit einem geeigneten Wanddimmer (Triac) lässt sich die Leuchte dimmen. Der Brite James Bartlett ist der Designer dieser Leuchte, die nach seinen Aussagen stark inspiriert wurde von den typisch viktorianischen Erkertürmen, die insbesondere im Süden Londons auch heute noch das Stadtbild prägen. Die viktorianische Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist etwas typisch Britisches aus der Zeit Queen Victorias, das im Zuge des Kolonialismus auch in andere Teile der Welt getragen und dort nachgeahmt wurde. Ganz ähnlich funktioniert auch Innermost, der Hersteller dieser Designerleuchten. Im Herzen sehr britisch, aber dennoch global unterwegs. Designer aus aller Welt arbeiten für das in London ansässige Unternehmen und steuern mit ihren Entwürfen zu einem multikulturellen Design bei. Energieeffizienzklasse: A+

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Innermost Brixton Spot 20 LED-Pendellampe graphit
329,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED-Hängeleuchte Brixton mit Spot-Qualitäten Der achteckige, längliche Schirm bzw. Leuchtenkörper der LED-Hängeleuchte Brixton besteht aus Aluminium und ermöglicht durch seine Form und die schmale Lichtöffnung eine spotartige Beleuchtung, z. B. auf Tischen und Theken. Dort lässt sich die Leuchte auch bestens in einer Gruppierung oder Reihe aufgehängt verwenden. Mit einem geeigneten Wanddimmer (Triac) lässt sich die Leuchte dimmen. Der Brite James Bartlett ist der Designer dieser Leuchte, die nach seinen Aussagen stark inspiriert wurde von den typisch viktorianischen Erkertürmen, die insbesondere im Süden Londons auch heute noch das Stadtbild prägen. Die viktorianische Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist etwas typisch Britisches aus der Zeit Queen Victorias, das im Zuge des Kolonialismus auch in andere Teile der Welt getragen und dort nachgeahmt wurde. Ganz ähnlich funktioniert auch Innermost, der Hersteller dieser Designerleuchten. Im Herzen sehr britisch, aber dennoch global unterwegs. Designer aus aller Welt arbeiten für das in London ansässige Unternehmen und steuern mit ihren Entwürfen zu einem multikulturellen Design bei. Energieeffizienzklasse: A+

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Heintze:Ein preußischer Major im Herzen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.09.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ein preußischer Major im Herzen Afrikas, Titelzusatz: Alexander v. Mechows Expeditionstagebuch (1880-1881) und sein Projekt einer ersten deutschen Kolonie, Autor: Heintze, Beatrix, Verlag: Reimer, Dietrich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Angola // Geschichtswissenschaft // Imperialismus // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Preußen // Geschichte // Kikongo // Kongo // zweite Hälfte 19. Jahrhundert // 1850 bis 1899 n. Chr // Tagebücher // Briefe // Notizbücher // Kolonialismus und Imperialismus, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 358, Abbildungen: mit 17 s/w-Abbildungen, 9 Karten und 3 Tabellen, Reihe: Studien zur Kulturkunde (Nr. 133), Gewicht: 934 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Alma
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Eine Liebeserklärung an die Insel Mauritius« Le Figaro.In seinem neuen Roman erzählt Nobelpreisträger J.M.G. Le Clézio die Geschichte eines Wissenschaftlers, der nach Mauritius kommt, um nach Spuren des ausgestorbenen Dodos zu suchen und der stattdessen die Geschichte seiner Familie und seinen eigenen Platz in dieser Geschichte findet. Mauritius - eine Perle im Indischen Ozean. Als Jéremy Felsen dort ankommt, weiß er nur, dass seine Familie dort jahrhundertelang auf der Plantage Alma erst Tabak, dann Zuckerrohr angebaut hat. Doch all das ist lange her, die Plantage existiert nicht mehr. Die Moderne hat Einzug gehalten, mit Flugverkehr, Touristen, Supermärkten. Zwar findet Jéremy, der zuvor noch nie auf der Insel war, nicht das, was er eigentlich suchen wollte, nämlich Spuren des ausgestorbenen Vogels Dodo, dafür aber gibt es überall Spuren seiner Familie, auf die er in vielen Gesprächen mit Inselbewohnern und bei ausgedehnten Streifzügen stößt. Und es gibt Dominique - genannt Dodo - Felsen, der auf der Insel geboren wurde und der parallel zu Jéremy seine Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Krankheit und Kolonialismus, aber auch von Neugier und Lebensfreude. Für Jéremy führt der Aufenthalt auf Mauritius zu der Erkenntnis, dass, auch wenn er nicht dort lebt, seine Herkunft immer ein Teil von ihm sein wird, dass er Alma und die Insel in seiner Seele und seinem Herzen trägt.Geschickt verwebt Le Clézio die Geschichten seiner beiden Figuren zu einem eindringlichen Roman über Kolonialismus und Moderne, über Natur und Kultur und zu einer Hommage an die Schönheit und Einzigartigkeit der Insel Mauritius.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Alma
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

»Eine Liebeserklärung an die Insel Mauritius« Le Figaro.In seinem neuen Roman erzählt Nobelpreisträger J.M.G. Le Clézio die Geschichte eines Wissenschaftlers, der nach Mauritius kommt, um nach Spuren des ausgestorbenen Dodos zu suchen und der stattdessen die Geschichte seiner Familie und seinen eigenen Platz in dieser Geschichte findet. Mauritius - eine Perle im Indischen Ozean. Als Jéremy Felsen dort ankommt, weiß er nur, dass seine Familie dort jahrhundertelang auf der Plantage Alma erst Tabak, dann Zuckerrohr angebaut hat. Doch all das ist lange her, die Plantage existiert nicht mehr. Die Moderne hat Einzug gehalten, mit Flugverkehr, Touristen, Supermärkten. Zwar findet Jéremy, der zuvor noch nie auf der Insel war, nicht das, was er eigentlich suchen wollte, nämlich Spuren des ausgestorbenen Vogels Dodo, dafür aber gibt es überall Spuren seiner Familie, auf die er in vielen Gesprächen mit Inselbewohnern und bei ausgedehnten Streifzügen stößt. Und es gibt Dominique - genannt Dodo - Felsen, der auf der Insel geboren wurde und der parallel zu Jéremy seine Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Krankheit und Kolonialismus, aber auch von Neugier und Lebensfreude. Für Jéremy führt der Aufenthalt auf Mauritius zu der Erkenntnis, dass, auch wenn er nicht dort lebt, seine Herkunft immer ein Teil von ihm sein wird, dass er Alma und die Insel in seiner Seele und seinem Herzen trägt.Geschickt verwebt Le Clézio die Geschichten seiner beiden Figuren zu einem eindringlichen Roman über Kolonialismus und Moderne, über Natur und Kultur und zu einer Hommage an die Schönheit und Einzigartigkeit der Insel Mauritius.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Zionismus: Der wirkliche Feind der Juden
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Appell an die deutschen Leser kann einfach erklärt werden. Fürsie ist es an der Zeit, sich nicht länger zum Schweigen aufgrundder Politik und der Aktionen des zionistischen (nicht jüdischen)Staates Israel erpressen zu lassen; einer Politik und Aktionen, die nicht nurdie Palästinenser unterdrücken und ihre menschlichen und politischen Rechteverneinen, sondern auch eine Bedrohung für die besten Interessen der Juden überallsowie für die moralische Integrität des Judentums selbst sind.Zu leicht könnte Schweigen als Unterstützung des Zionismus interpretiertwerden, ob zu Recht oder Unrecht, und schlimmstenfalls könnten es einige alsZustimmung zu den Verbrechen des Zionismus bezeichnen.Der Konflikt in Palästina und um Palästina, das zu Israel wurde, ist dasKrebsgeschwür im Herzen der internationalen Fragen, das uns alle vernichtenkönnte, wenn es nicht geheilt wird. Das Heilmittel ist Gerechtigkeit für diePalästinenser. Es gibt einen Grund zu sagen, dass die Geschichte Deutschlandaufruft, eine führende Rolle zu übernehmen, um ihnen zu helfen, diese zu erreichen."Ich hoffe, dass all jene, denen die Probleme des Nahen Ostens Sorgebereiten, dieses Buch lesen werden. Es ist ungeheuer lesenswert undeine großartige Arbeit, die Alan Harts enge Beziehung zu israelischenund palästinensischen Führern widerspiegelt. Wir sehen uns mit einerschrecklichen Unruhe im Nahen Osten konfrontiert, und das Buch erklärt,wie es dazu kam und wie wir diese hinter uns lassen können. Diedortige Tragödie zieht die Palästinenser, die Israelis und den Rest derWelt in Mitleidenschaft. Für jeden, der dazu beitragen möchte, vorwärtszuschreiten,wird die Lektüre dieses Buches hilfreich sein."(Clare Short, britisches Parlamentsmitglied und, bis zu ihrem Rücktritt wegen des Einmarschesim Irak, Sekretärin für Internationale Entwicklung im Kabinett Tony Blairs)"Vielleicht die verblüffendste Sache auf der heutigen weltpolitischenBühne ist, dass der Staat Israel den meisten westlichen Ländern als anständiggilt. Dieser erstaunliche Umstand hat sich über mehrere Jahrzehntehinweg entwickelt, und es ist anscheinend vor langer Zeit folgendes vergessenworden: - erstens von den meisten Juden, dass der Zionismus, derden Staat Israel hervorgebracht hat, eine völlige Abkehr von den religiösenGlaubensvorstellungen und Werten des Judentums darstellt, - und zweitensvon der Welt insgesamt, dass sich der Zionismus auf eine kaltblütigePolitik des Kolonialismus, der ethnischen Säuberung und des Terrorismusstützte. Es wäre vielleicht verfrüht, von der Welt zu erwarten, in naher Zukunftwieder zu Sinnen zu kommen; doch als orthodoxer Jude hoffe ichund bete dafür, dass der zionistische Staat Israel als das erkannt werdenwird, was er ist, und dass harter, aber dennoch friedlicher Druck ausgeübtwird, damit dieses ganze fehlerhafte Konzept zu einem Ende gebrachtwird. Voraussetzung hierfür ist eine korrekte Sicht der Geschichte, undAlan Hart hat mit seiner schockierend enthüllenden und sehr lesenwertenDarstellung der politischen Entwicklung des Zionismus einen unschätzbarwertvollen Beitrag in dieser Sache geleistet."(Rabbi Ahron Cohen)

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot