Angebote zu "Herz" (56 Treffer)

Kategorien

Shops

111 Orte in Kapstadt, die man gesehen haben muss
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapstadt, die moderne Metropole am Tafelberg, die Stadt mit der bewegten Geschichte von Kolonialismus, Apartheid und Befreiung. Hier hat Professor Barnard das erste Herz verpflanzt, hier haben die Weißen einen ganzen Stadtteil ausradiert, hier hat Nelson Mandela das neue Südafrika ausgerufen. Aber wussten sie, dass es bis heute nur ein einziges von schwarzen Südafrikanern geführtes Weingut gibt? Dass man hier mitten in der Stadt vier Friedensnobelpreisträgern begegnet? Und dass man in Mandelas letztem Gefängnis zu Mittag essen kann? Kapstadt und die malerische Kap-Region zählen zu den schönsten Flecken der Erde. Dieses Buch zeigt Kapstadt und seine Umgebung von seiner spannendsten Seite mit jeder Menge Überraschungen abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Der Zauber ist nicht verkäuflich
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teddy, das einzige Kind der Farquars, sein Augenlicht zu verlieren droht, eilt ihm der schwarze Koch, Gideon, mit seinem geheimen Heilwissen zu Hilfe. Doch 'Der Zauber' ist nicht verkäuflich. George Chester ist nicht zuletzt dank der Hilfe seines weisen, alten Dieners Smoke zu einem reichen Farmer geworden. Als er sich mit Smokes junger Frau einlässt, kommt es zu einem Unglück - und Chester zu seinem Spitznamen 'Leoparden-George'. In 'Die zweite Hütte' dagegen hat Major Carruthers mit seiner Farm kein Glück, aber ein gutes Herz. Sein Mitgefühl für die Not anderer wird ihm jedoch zum Verhängnis. Doris Lessings afrikanische Geschichten berichten pointiert und einfühlsam vom Zusammenleben von Schwarzen und Weißen. Das brüchige Selbstbewusstsein einer Schicht rückt ins Bild, die das schlechte Erbe des Kolonialismus schlecht verwaltet.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Der Zauber ist nicht verkäuflich
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teddy, das einzige Kind der Farquars, sein Augenlicht zu verlieren droht, eilt ihm der schwarze Koch, Gideon, mit seinem geheimen Heilwissen zu Hilfe. Doch 'Der Zauber' ist nicht verkäuflich. George Chester ist nicht zuletzt dank der Hilfe seines weisen, alten Dieners Smoke zu einem reichen Farmer geworden. Als er sich mit Smokes junger Frau einlässt, kommt es zu einem Unglück - und Chester zu seinem Spitznamen 'Leoparden-George'. In 'Die zweite Hütte' dagegen hat Major Carruthers mit seiner Farm kein Glück, aber ein gutes Herz. Sein Mitgefühl für die Not anderer wird ihm jedoch zum Verhängnis. Doris Lessings afrikanische Geschichten berichten pointiert und einfühlsam vom Zusammenleben von Schwarzen und Weißen. Das brüchige Selbstbewusstsein einer Schicht rückt ins Bild, die das schlechte Erbe des Kolonialismus schlecht verwaltet.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Das Herz der Finsternis (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Erzählung "Herz der Finsternis" gelangte Joseph Conrad zu Weltruhm. Der ungewöhnlich symbolreiche Text wird seit Erscheinen immer wieder aufs Neue interpretiert. Ende des 19. Jahrhunderts, der Flussdampferkapitän Marlow reist im Auftrag einer belgischen Handelskompanie tief in den Kongo. Auf seiner Reise erlebt er unverständliche Wirrnisse, Sinnlosigkeit und eine unvorstellbare Ausbeutung der Einheimischen. Die Reise auf dem Fluss entwickelt sich immer mehr zur Reise in sein eigenes Unterbewusstsein, in ein finsteres Labyrinth von Lüge und Schuld. Marlow trifft auf den berüchtigten Elfenbeinhändler Kurtz. Dieser hat aus seinem Handelsposten ein Zentrum des Bösen gemacht und sich so eine machtvolle Position erschaffen, von der aus er scheinbar frei schalten und walten darf. "Herz der Finsternis" hat von Anfang an Leser und Interpreten fasziniert und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Der Stoff diente als Vorlage mehrerer Verfilmungen. Am bekanntesten: "Apocalypse Now" von Francis Ford Coppola mit Marlon Brando in der Rolle des charismatischen und geheimnisvollen Ausbeuters (diesmal) asiatischer Einheimischer während des Vietnamkrieges und "Aguirre, der Zorn Gottes" von Herzog mit Klaus Kinski als wahnsinnigen Eroberer und Vollstrecker eines ausbeuterischen, europäischen Kolonialismus in Süd-Amerika. 1. Auflage Umfang: 149 Normseiten bzw. 144 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier.de

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Das Herz der Finsternis (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Erzählung "Herz der Finsternis" gelangte Joseph Conrad zu Weltruhm. Der ungewöhnlich symbolreiche Text wird seit Erscheinen immer wieder aufs Neue interpretiert. Ende des 19. Jahrhunderts, der Flussdampferkapitän Marlow reist im Auftrag einer belgischen Handelskompanie tief in den Kongo. Auf seiner Reise erlebt er unverständliche Wirrnisse, Sinnlosigkeit und eine unvorstellbare Ausbeutung der Einheimischen. Die Reise auf dem Fluss entwickelt sich immer mehr zur Reise in sein eigenes Unterbewusstsein, in ein finsteres Labyrinth von Lüge und Schuld. Marlow trifft auf den berüchtigten Elfenbeinhändler Kurtz. Dieser hat aus seinem Handelsposten ein Zentrum des Bösen gemacht und sich so eine machtvolle Position erschaffen, von der aus er scheinbar frei schalten und walten darf. "Herz der Finsternis" hat von Anfang an Leser und Interpreten fasziniert und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Der Stoff diente als Vorlage mehrerer Verfilmungen. Am bekanntesten: "Apocalypse Now" von Francis Ford Coppola mit Marlon Brando in der Rolle des charismatischen und geheimnisvollen Ausbeuters (diesmal) asiatischer Einheimischer während des Vietnamkrieges und "Aguirre, der Zorn Gottes" von Herzog mit Klaus Kinski als wahnsinnigen Eroberer und Vollstrecker eines ausbeuterischen, europäischen Kolonialismus in Süd-Amerika. 1. Auflage Umfang: 149 Normseiten bzw. 144 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier.de

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Afrika bis 1850 / Neue Fischer Weltgeschichte B...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Geschichte Afrikas jenseits aller Klischees, faszinierend und aktuell - Band 19 der Neuen Fischer WeltgeschichteBis heute sehen viele Europäer Afrika als »Herz der Finsternis«, als unbekannten, rückständigen Kontinent. Adam Jones zeigt in seiner faszinierenden, von der Steinzeit bis zum Kolonialismus reichenden Geschichte Afrikas, wie wenig dies der Realität entspricht.Von den Völkern der wüstenreichen Regionen im Norden über die zentralafrikanischen Gebiete mit ihren Savannen und Regenwäldern bis zu den Anrainern des Atlantiks und des Indischen Ozeans schildert er die vielfältige Geschichte dieses Erdteils.Das moderne Afrika können wir erst verstehen, wenn wir seine vorkoloniale Entwicklung ernst nehmen und uns von europäischen Zuschreibungen lösen - was Adam Jones in beeindruckender Weise gelingt.»Jones hat [...] einen Überblick über die vorkoloniale afrikanische Geschichte vorgelegt, der ihr verdienter Platz als Standard- und Referenzwerk sicher sein dürfte.«Christoph Marx, Historische ZeitschriftDie »Neue Fischer Weltgeschichte« ist die erste umfassende Universalgeschichte des 21. Jahrhunderts. Ihr stringentes Konzept setzt Maßstäbe, die Lesbarkeit ihrer Darstellungen erfüllt höchste Ansprüche. Die 21-bändige Reihe wird - wie ihre legendäre Vorgängerin - Standardwerk auf Jahre hin sein: in Schule, Studium, Weiterbildung, für alle wissenshungrigen Leserinnen und Leser.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Afrika bis 1850 / Neue Fischer Weltgeschichte B...
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Geschichte Afrikas jenseits aller Klischees, faszinierend und aktuell - Band 19 der Neuen Fischer WeltgeschichteBis heute sehen viele Europäer Afrika als »Herz der Finsternis«, als unbekannten, rückständigen Kontinent. Adam Jones zeigt in seiner faszinierenden, von der Steinzeit bis zum Kolonialismus reichenden Geschichte Afrikas, wie wenig dies der Realität entspricht.Von den Völkern der wüstenreichen Regionen im Norden über die zentralafrikanischen Gebiete mit ihren Savannen und Regenwäldern bis zu den Anrainern des Atlantiks und des Indischen Ozeans schildert er die vielfältige Geschichte dieses Erdteils.Das moderne Afrika können wir erst verstehen, wenn wir seine vorkoloniale Entwicklung ernst nehmen und uns von europäischen Zuschreibungen lösen - was Adam Jones in beeindruckender Weise gelingt.»Jones hat [...] einen Überblick über die vorkoloniale afrikanische Geschichte vorgelegt, der ihr verdienter Platz als Standard- und Referenzwerk sicher sein dürfte.«Christoph Marx, Historische ZeitschriftDie »Neue Fischer Weltgeschichte« ist die erste umfassende Universalgeschichte des 21. Jahrhunderts. Ihr stringentes Konzept setzt Maßstäbe, die Lesbarkeit ihrer Darstellungen erfüllt höchste Ansprüche. Die 21-bändige Reihe wird - wie ihre legendäre Vorgängerin - Standardwerk auf Jahre hin sein: in Schule, Studium, Weiterbildung, für alle wissenshungrigen Leserinnen und Leser.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
We Come As Friends, 1 DVD
10,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dokumentation ist eine neuzeitliche Odyssee, eine atemberaubende Reise in das Herz Afrikas: In jenem Moment, als der Sudan, das größte Land auf dem Kontinent, in zwei Nationen geteilt wird, verfällt das Land erneut in alte Muster der "Zivilisierung" - Kolonialismus, Kampf der Herrscher und neue blutige Kriege im Namen des Glaubens und im Namen der Territorien und Ressourcen. Hubert Sauper ("Darwin's Nightmare") trifft und befragt sudanesische und internationale Entscheidungsträger, Politiker und Profiteure sowie Zufallsbekanntschaften. Er besucht Chinesen, die in ihren Erdölarbeiter-Baracken "Raumpatrouille Orion" schauen, sich über die Großmachtsfantasien der Europäer wundern und über die kulturelle Kluft zwischen sich und den Afrikanern sinnieren, die gewisse "Vorsichtsmaßnahmen" erfordert. Die Einheimischen jenseits des Zauns der Erdölanlage haben Angst, aus ihren armseligen Hütten vertrieben zu werden. Im TV behauptet Hillary Clinton, dass "wir" keinen neuen Kolonialismus in Afrika wollen, während ihre Landsleute von "Win-win-Situationen" schwärmen. Wer ist "wir"? Der Film verzichtet auf die Antwort, um die Komplexität einer der brisantesten Fragen unserer Zeit gewahr zu machen. Ratlos, fordernd und

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Der Zauber ist nicht verkäuflich
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Teddy, das einzige Kind der Farquars, sein Augenlicht zu verlieren droht, eilt ihm der schwarze Koch, Gideon, mit seinem geheimen Heilwissen zu Hilfe. Doch 'Der Zauber' ist nicht verkäuflich. George Chester ist nicht zuletzt dank der Hilfe seines weisen, alten Dieners Smoke zu einem reichen Farmer geworden. Als er sich mit Smokes junger Frau einlässt, kommt es zu einem Unglück - und Chester zu seinem Spitznamen 'Leoparden-George'. In 'Die zweite Hütte' dagegen hat Major Carruthers mit seiner Farm kein Glück, aber ein gutes Herz. Sein Mitgefühl für die Not anderer wird ihm jedoch zum Verhängnis. Doris Lessings afrikanische Geschichten berichten pointiert und einfühlsam vom Zusammenleben von Schwarzen und Weißen. Das brüchige Selbstbewusstsein einer Schicht rückt ins Bild, die das schlechte Erbe des Kolonialismus schlecht verwaltet.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot