Angebote zu "Genozid" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Zwischen deutschem Kolonialismus und postkoloni...
44,99 €
Reduziert
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Zwischen deutschem Kolonialismus und postkolonialem Genozid. Eine Analyse Hans Christoph Buchs Roman Kain und Abel in Afrika:Ruanda-Vergangenheitsaufarbeitung im neuen historischen Afrikaroman Zounkaraneni Nchouwat Njoya

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kolonialismus
42,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt und auch vernichtende Gewalt scheinen in den diskursiven Konstruktionen kolonialer Wirklichkeit grundsätzlich angelegt zu sein. Sind also, wie etwa Jean-Paul Sartre meinte, kollektive Gewalt und Genozid zwangsläufige Konsequenzen des modernen Kolonialismus? Oder ist koloniale Gewalt, wie beispielsweise die Vernichtung der Herero, die sich in diesem Jahr zum einhundertsten Mal jährt, situationale Rückfälle in Handlungsstrukturen vormoderner Eroberungspolitik? Im Blickpunkt der Beiträge des Bandes steht die Frage nach dem gewaltgenerierenden Potential kolonialer Diskurse, die im Kontext unterschiedlicher Beispiele der Kolonialgeschichte untersucht werden. Welche sprachlichen Strategien der Exklusion lassen sich in kolonialen Diskursen erkennen? Welche Rolle spielen koloniale Konstruktionen des »Eigenen« und des »Fremden« auch hinsichtlich der Übertragung auf andere Diskursfelder? Gehörte die Vernichtung des »Anderen«, des »Fremden« explizit oder implizit zum kolonialen Programm? Welche Bedeutung kommt der Kategorie »Genozid« für das Verstehen kolonialer Gewalt, welche Bedeutung der Analyse kolonialer Gewaltakte für unser Verständnis von Genozid zu? Die Annäherungen des interdisziplinär angelegten Bandes eröffnen in der Fokussierung der Strukturen kolonialer Wirklichkeitskonstruktionen und ihrer Rückbindung an nationale Programme und Zukunftsentwürfe neue Blickwinkel für die Analyse von Gewaltprozessen in der Moderne.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kolonialismus als Buch von
42,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kolonialismus:Kolonialdiskurs und Genozid. 1., Aufl.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Von Windhuk nach Auschwitz?
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vierzig Jahre vor dem ´´Vernichtungskrieg im Osten´´ und dem Holocaust verübten deutsche Kolonialtruppen in Deutsch-Südwestafrika den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts. ´´Von Windhuk nach Auschwitz?´´ fragt nach dem Verhältnis von Kolonialismus und Nationalsozialismus und nimmt Genozid, ´´Rassenstaat´´ und Zwangsarbeitsregime als Ausgangspunkt einer vergleichenden Betrachtung. Der Band ist ein unverzichtbares Dokument einer Debatte um eine postkoloniale Erweiterung der deutschen Geschichte, wie sie innerhalb der deutschen wie der internationalen Geschichtswissenschaft intensiv geführt wird, und erlaubt einen frischen Blick sowohl auf die Geschichte des Kolonialismus wie des ´´Dritten Reiches´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Guatemala
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Schamanen, Hexen, Rebellen, Coyoten und unheiligen HeiligenEindrücke, Geschichten und Fotos aus dem Land, das sich gerne als Land des ewigen Frühlings postuliert, von manchen aber eher als ein Hort der Korruption, der Gewalttätigkeiten und des üppigen Drogenhandels angesehen wird. Dieses Buch soll unvoreingenommen informieren über ein Land von schier unfassbarer ethnischer wie geografischer Vielfalt, über seine Farbenpracht und seine horrende Geschichte die Geschichte der Mayavölker, die mehr als 3000 Jahre zurückreicht, die vergangenen 500 Jahre des spanischen und US-Kolonialismus voll von Bürgerkrieg, Genozid, Kriminalität, Kinder- und Organhandel etc.; Armut und Reichtum sind verteilt in einem Unverhältnis wie Sonnenschein und Hurrikans.Trotzdem das Land der Seen und Vulkane, der Regenwälder und der tropische Fauna ist auch das Land der Legenden und Mythen, der Mayaruinen und der Rituale, der Feste und der Prozessionen, wie sie die Maya von heute noch immer zelebrieren. Sie leben vorwiegend im Hochland, eingebettet in ihrer Religion, ihren Bräuchen und ihrer Folklore, eine Welt für den Fremden von ungeahnter Einmaligkeit. Wie arm und reich in einem argen Missverhältnis anzutreffen sind, so stehen auch der Mehrzahl der liebenswürdigen und warmherzigen Menschen, die den Fremden gerne offen und herzlich willkommen heißen, ein paar tausend Kriminelle, Bandenmitglieder und Drogenschmuggler gegenüber, die für das ganze Volk zur Last werden. Frank Tichy bringt die Erfahrung von sieben Jahren Aufenthalt in Guatemala ein für dieses Buch. In dieser Zeit hat er die Menschen und das Land in einem Umfang erlebt wie dies wenigen Journalisten möglich ist und hat Dinge gesehen, die für Touristen kaum zugänglich sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Demokratische Republik Kongo
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: I. Historische Entwicklung . Geschichte bis zur Landung der Portugiesen im 15. Jahrhundert / Bernhard Chiari . Wirtschaftliche und geographische Erschließung der Westküste Afrikas von der Frühen Neuzeit bis zum Beginn des Kolonialismus / Martin Rink . Kongo-Freistaat und Belgisch-Kongo 1908-1960 / Dieter H. Kollmer . Deutscher Einfluss / Wolfgang Petter . Das autoritäre Regime General Mobutus / Helmut Strizek . Der Ruanda-Genozid von 1994 / Peter Hazdra . Der Kongo seit 1994 / Denis Tull . Europäische Sicherheitsinteressen / Sven Grimm . Afrikanische Sicherheitsinteressen / Wolf Kinzel . Internationales Umfeld und UN-Einsatz / Thomas Breitwieser . Aktuelle Sicherheitslage / Volker Ressler II. Strukturen und Lebenswelt . Regionale Anarchie als globale Problematik / Volker Matthies . Umgang mit Krieg und Gewalt im Kongo/ Denis Tull . Stammesstrukturen und Ethnizität / Eric Muller . HIV-Aids als Sicherheitsproblem / Sarah Tietze . Lokale Initiativen, zivilgesellschaftliche Gruppen / Christiane Kayser . Die Rolle der katholischen Kirche / Marco Moerschbacher . Literatur, Kunst und Musik / Bernhard Chiari . Wirtschaft und Bodenschätze / Rainer Tezlaff . Kinshasa: Portrait einer Hauptstadt / Dominic Johnson Zeittafel / Erinnerungsorte / Literaturhinweise / Internettipps / Index

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot