Angebote zu "Frankreich" (13 Treffer)

Der Kolonialismus
€ 6.00 *
ggf. zzgl. Versand

Thema dieses Bandes ist die Kolonisierung als Vorläufer der Globalisierung. Ausgehend von Italien, wurden zunächst Spanien und Portugal in der europäischen kolonialen Expansion aktiv, dann aber auch England, die Niederlande und Frankreich. Da die Versuche Brandenburg-Preußens scheiterten, wurde das Deutsche Reich erst am Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Kolonialmacht. Zunächst werden in einem Überblick Entstehung und Wachsen der Kolonialreiche bis zu ihrem Ende beleuchtet, wobei der Bogen von den Hintergründen für ihre Begründung im späten Mittelalter bis zur Dekolonisation im 20. Jahrhundert gespannt wird, wenngleich der Schwerpunkt auf der Frühen Neuzeit liegt. Das breit gefächerte Thema gibt nicht nur Einblick in Abläufe und wirtschaftliche Verflechtungen, sondern berücksichtigt auch Einzelschicksale und ausgewählte Quellenzeugnisse. Rückbezüge auf die Kultur, Küche und Musik Europas spielen dabei eine wichtige Rolle.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
blu-ray Perret in Frankreich und Algerien + DVD
€ 26.99 *
zzgl. € 5.95 Versand

Der Film PERRET IN FRANKREICH UND ALGERIEN zeigt dreißig Bauwerke und Ensembles der französischen Architekten und Bauingenieure Auguste und Gustave Perret. Auguste Perret hat in seinen ausgeführten Projekten den Betonbau meisterlich verfeinert und zu einem klassischen Ausdruck gebracht. Parallel zur Ausführung zahlreicher Bauprojekte in Frankreich hat Perret auch unter den Bedingungen des Kolonialismus in Nordafrika gebaut. Der Film zeichnet diese Zweiteilung chronologisch nach. Die von 1912 bis 1952 in Algerien errichteten Gebäude sind erstmalig ebenso Gegenstand eines Films wie die in Frankreich errichteten. Die Bauwerke Perrets in Frankreich und deren Weiterleben in der Gegenwart stehen damit in direktem Vergleich mit seinen in Nordafrika realisierten Projekten. Sichtbar wird ein differenzierter Umgang mit dem architektonischen Erbe in auseinanderstrebenden Kulturen. Das Schicksal der westlich geprägten, architektonischen Moderne ihr Symbolgehalt und ihre Nachhaltigkeit -zeigt sich im alltäglichen Umgang mit ihren Produkten in sehr unterschiedlichen gesellschaftlichen Gegebenheiten und Landschaften.

Anbieter: Conrad
Stand: Nov 14, 2018
Zum Angebot
Race in Translation
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das in seiner Art einmalige Buch nimmt gleich drei Kontinente - Afrika, Amerika(s), Europa - in den Fokus und zeigt die strukturellen Funktionen von Rassismus auf: Ausbeutung, Enteignung, Auslöschung. In einer kulturgeschichtlichen Tour de Force rund um den atlantischen Raum wird die Ideologie von ´Rasse´ dekonstruiert, wie auch die wesentlichen Debatten um Rassismus und Kolonialismus in Frankreich, Brasilien und den USA skizziert werden. So entsteht ein transnationaler, transatlantischer, multikultureller Dialog der Geschichten, Ideen und Perspektiven! ´´Race in Translation ist ein Meisterwerk, ein kühnes und brilliantes Buch voller Einsichten und Hintergründe. Diese ideenreiche und tiefgründige Analyse interkultureller Spannungen und Verschmelzungen liefert eigenständige und [üb]erzeugende Antworten auf die wichtigsten Fragen, die die zeitgenössische Forschung und Lehre wie auch die bürgerlichen Zivilgesellschaften umtreiben.´´ George Lipsitz, Autor von ´How Racism Takes Place´´´Eine fundierte und provokative Zusammenfassung der Art und Weise, wie ´Rasse´ in Brasilien, den USA und Frankreich konzeptualisiert wurde und wird. Davon ausgehend, dass alle Nationen Transnationen sind, erkunden die Autor_innen den Roten, Schwarzen und Weißen Atlantik und verfolgen dabei Verbreitung und Metamorphosen der Ideen. Damit richten sie einen kritischen Blick auf die Ignoranz von Rechten wie Linken bezüglich rassifizierender Denkmuster. Es handelt sich um eine ausgewogene, durchdachte und klar geschriebene Arbeit, die in jedem Hörsaal gelesen werden sollte.´´ Francoise Verges, Goldsmiths College, London

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 11, 2018
Zum Angebot
Lernwerkstatt Imperialismus
€ 18.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die Lernwerkstatt setzt die beliebte Geschichtsreihe in gewohnter Weise fort! Die Kopiervorlagen eignen sich zum Einsatz im 6.-11. Schuljahr. Aus dem Inhalt: Imperialismus vor dem 19. Jhdt., Islamische Expansion; Das Mongolische Weltreich; Kolonialismus Spaniens und Portugals; Kolonialmächte Großbritannien, Russland, Frankreich, Japan, USA und Deutschland; Bedeutende Persönlichkeiten des Imperialismus u.v.m. 88 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Die Geschichte beider Indien
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die philosophische und politische Geschichte der Besitzungen und der Handlung der Europäer in beiden Indien des Abbé Raynal war neben Voltaires Candide und Rousseaus Nouvelle Héloise der größte Bucherfolg im Frankreich der Aufklärung. Dieser Erfolg verdankt sich der Tatsache, dass Raynal die erste umfassende Geschichte der europäischen Expansion nach Übersee und zugleich die erste politische Kritik des Kolonialismus geschrieben hat. In dem 10-bändigen Gesamtwerk verbinden Raynal und seine Mitarbeiter den enzyklopädischen Gestus der Inventarisierung alles erreichbaren Wissens mit weitgespannten philosophischen und politischen Reflexionen. Ein Netz von Informanten, das von Madrid bis Moskau und von Berlin bis Philadelphia reichte, verschaffte Raynal die nötigen Informationen; darüber hinaus fand er in Denis Diderot einen genialen Ghostwriter. Raynal benutzte den faszinierenden Umweg über den Globus und die Geschichte der außereuropäischen Welt - Ostindien, Afrika, Süd- und Nordamerika -, um die Krise des Ancien Régime auf indirekte, aber sehr eindringliche Weise zu verdeutlichen: als Sklaven erscheinen hier nicht alleine die von Afrika in die Karibik verschleppten Plantagenarbeiter, sondern auch die in feudalen Abhängigkeitsverhältnissen lebenden Bauern in Frankreich. Die heute noch aktuellen philosophischen Reflexionen über Macht und ihren Missbrauch, den Klerus und nicht zuletzt die Wirtschaft sind hochspannende Lektüre.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Gefangene Bilder
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Höchst ungewöhnliche Porträts von zehn französischen Kolonialsoldaten werfen Fragen auf: Wie sind diese Menschen aus Nord- und Westafrika in das Geschehen des Ersten Weltkriegs involviert gewesen? Warum wurden sie in speziellen Lagern von den anderen Kriegsgefangenen separiert? Welches Interesse hatten Wissenschaftler an den Gefangenen aus den Kolonien? Was untersuchten sie und wofür wurden die Ergebnisse ihrer Forschungen verwendet? Die Fotografien von beeindruckender Qualität zeigen, wie Krieg und Kolonialismus die Wissenschaft beeinflussten - und wie umgekehrt die Arbeit von Forschern der Kriegspropaganda diente. Das Buch versammelt Beiträge von renommierten Autoren aus Deutschland, Frankreich, den USA und dem Senegal, die diesen Fragen nachspüren.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Reise ans Ende der Nacht (eBook, ePUB)
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der erbarmungsloseste Roman des 20. Jahrhunderts Mit «Reise ans Ende der Nacht» begann ein neues Kapitel in der Geschichte des Romans: ein wilder Aufschrei gegen die Verkommenheit einer Welt, die alle ihre Rechnungen auf Kosten der Armen begleicht, einer Welt, in der Hass und Niedertracht regieren. Kein anderer Roman räumt so radikal mit dem schönen Schein des Bürgertums auf; vor Céline hat kein Autor eine so unversöhnlich wütende Sprache gefunden. «Ein Übersetzungs-Meisterwerk.» (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Erzählt wird die Lebensreise des Ferdinand Bardamu. Der Medizinstudent meldet sich zur Mobilmachung 1914 als Freiwilliger, doch schnell lernt er den Krieg als einen apokalyptischen Kreuzzug zur Vernichtung der «lästigen Armen» kennen. Nach dem Krieg verschlägt es Bardamu nach Afrika; er erlebt Lüge und Elend des Kolonialismus und wird schließlich todkrank von Eingeborenen auf eine Galeere Richtung Amerika verschachert. Schließlich kehrt er nach Frankreich zurück und wird Armenarzt. Auch dort hat er die gleichen Erlebnisse, die nach Célines Erfahrung das menschliche Dasein ausmachen: Armut und daraus folgend: Hass, Gemeinheit und Verbrechen ? die «Reise» zeichnet sich durch eine schockierend genaue und düstere Wiedergabe sozialer Verhältnisse aus. Um diese «höllisch reale» Menschenwelt entstehen zu lassen, schuf Céline eine eigene Sprache voller Stilbrüche, zwischen Argot, Hoch- und Kunstsprache, die erst in der Übersetzung von Hinrich Schmidt-Henkel auch auf Deutsch zu ihrem Recht kommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Horizonte 2. Geschichte. Gymnasium. Berlin, Bre...
€ 32.95 *
ggf. zzgl. Versand

HORIZONTE II (110936) Inhalt 1. Das Zeitalter des Absolutismus 1.1 Absolutismus als Herrschaftsform 1.2 Die absolute Monarchie in Frankreich 1.3 Europäische Mächtepolitik 1.4 Wege zum modernen Staat: Preußen, Russland, England 1.5 Ideen des Parlamentarismus und der Aufklärung Fragen an die Geschichte: Was ist politisch am Individualismus? 2. Die Vereinigten Staaten von Amerika 2.1 Die Unabhängigkeit 2.2 Verfassung und politisches System 2.3 Das Werden des neuen Staates 2.4 Die Außenpolitik der USA 3. Die Französische Revolution und das Zeitalter Napoleons 3.1 Die Französische Revolution Fragen an die Geschichte: Warum war die Französische Revolution von so großer Bedeutung? 3.2 Das Zeitalter Napoleons Fragen an die Geschichte: Warum scheiterte Napoleons Versuch, eine Vorherrschaft in Europa durchzusetzen? 4. Restauration und Vormärz 4.1 Restauration der Alten Ordnung 4.2 Die Zeit des Vormärz Fragen an die Geschichte: Welche Rolle spielt der Nationalismus in der Geschichte? 5. Die Revolution von 1848/49 5.1 Träger der Revolution, Forderungen und politisches Handeln 5.2 Die Frankfurter Nationalversammlung und das Scheitern der Revolution Fragen an die Geschichte: War 1848/49 ein Wendepunkt der deutschen Geschichte? 6. Industrielle Revolution und Soziale Frage 6.1 Die Industrielle Revolution 6.2 Vom Merkantilismus zum Liberalismus 6.3 Die Soziale Frage und der Marxismus 6.4 Lösungsversuche der Sozialen Frage Fragen an die Geschichte: Warum fand die Industrielle Revolution in Europa statt? 7. Exkurs: Mensch und Umwelt 8. Das Deutsche Kaiserreich 8.1 Reichsgründung: Der Weg zur nationalen Einigung 8.2 Verfassung des Deutschen Reiches 8.3 Die Gesellschaft im Kaiserreich 8.4 Innenpolitische Entwicklung bis 1890 Fragen an die Geschichte: Männer machen Geschichte? Oder was heißt ´´historische Größe´´? 8.5 Politik und Gesellschaft im Zeitalter Wilhelms II. 9. Imperialismus 9.1 Begriff und historische Einordnung 9.2 Deutschland als Kolonialmacht 9.3 Kolonialismus - eine Bilanz Fragen an die Geschichte: Ist die Unterentwicklung in der Gegenwart die zwangsläufige Folge des Kolonialismus? 10. Der Erste Weltkrieg 10.1 Vorgeschichte: Europäische Politik zwischen 1871 und 1914 10.2 Ausbruch und Verlauf des Krieges 10.3 Kriegsziele und Kriegsschuldfrage 10.4 Ergebnisse und Folgen des Ersten Weltkrieges Fragen an die Geschichte: Warum sind Menschen immer wieder bereit, in den Krieg zu ziehen? 11. Exkurs: Parlamentarismus im 19. Jahrhundert Arbeitstechniken und Methoden Historisch-politische Grundbegriffe Weiterführende Literatur Register

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Lubin - Upper Ten Her Edp 100 ml
€ 130.00 *
ggf. zzgl. Versand

Lubin – Duftende Perle & ein wichtiges Stück französische KulturgeschichteDas Haus Lubin wurde 1798 kurz vor Ende der französischen Revolution von Pierre François Lubin gegründet. In der Pariser Rue Sainte Anne angesiedelt, verkauft Lubin den Reichen und Schönen der Stadt zuerst die für damalige Zeiten üblichen Ballmasken, Reispuder und parfümierte Bänder, erweitert sein Repertoire aber bald um seine erste Eigenkreation, das Eau Vivifante, welches später den Namen Eau de Lubin erhält.Mittels dieses Duftes gewinnt er die Herzen der höheren Gesellschaft und öffnet sich damit die Türen zum kaiserlichen Hofe Frankreichs: Kaiserin Joséphine, Gemahlin Napoléons I., ebenso wie Pauline Bonaparte, Prinzessin Borghese, die Lieblingsschwester Napoleons, sind begeisterte Kunden. Nach dem Sturz Napoleons 1815 widmet Lubin der neuen bourbonischen Königin, Marie-Amélie, seine neuesten Kreationen und es dauert nicht lange, bis er mit seinen Düften auch andere europäische Königshäuser erreicht: Sein Renommée ist enorm und sein Name gewinnt immer mehr an Bekanntheit, insofern zählen alsbald sämtliche europäische Königshäuser zu seinen Kunden: Das russische Zarenhaus genauso wie das englische Königshaus, 1830 liefert Lubin sogar als erster französischer Parfumeur in die neue Welt, nach Amerika.Lubins Düfte greifen den Zeitgeist auf: In einem vom Kolonialismus geprägten Europa, das sich kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen ausgesetzt sieht, verkörpern die Düfte den Geruch der weiten Welt, der Fremde, des Unbekannten und des Abenteuers, der Sehnsucht nach neuen Ufern. Inspiration sind die Helden der Zeit, Entdecker, Seefahrer, Archäologen, Abenteurer und Edelleute vom Charakter her, getrieben von Wissbegierde und Entdeckerdrang – sie sind Vorbild und Zielgruppe der Düfte Lubins.Das Haus Lubin blickt ergo auf eine bemerkenswerte Geschichte und Tradition zurück: Es gilt als eine der ältesten Parfummanufakturen Frankreichs. Im Laufe der Zeit allerdings drohte der Stern unterzugehen. Lubin lanciert annähernd zweihundert Jahre lang Düfte bis in die siebziger Jahre, wird dann aber 1984 an das Haus Mülhens, ein ebenfalls altes Traditionsunternehmen, verkauft, das wiederum bald an die Wella-Gruppe übergeht. Im Hause Wella ist man 1999 geneigt, Lubin zu schließen respektive kein Geld mehr in Lubin zu investieren – das wäre das Ende gewesen. Wäre.Wäre nicht jemand davon überzeugt gewesen, dass ein so altes, ehrwürdiges Haus nicht untergehen darf. Hätte nicht jemand die Vision gehabt, Lubin wieder zum Stern am hiesigen Parfumhimmel zu machen. Die Rede ist von Gilles Thévenin. Thévenin, ehemaliger Guerlain-Manager und damaliger Rochas-Marketingleiter, erfährt von den Plänen, da Rochas ebenfalls der Wella-Gruppe zugehörig ist. Seine Reaktion: Er steigt aus und setzt alles auf eine Karte. Mittels seines annähernd kompletten privaten Vermögens kauft er Lubin auf, den ehrgeizigen Plan verfolgend, das geschichtsträchtige Unternehmen am Leben zu erhalten und ihm neuen Lebensatem einzuhauchen.Das Glück kommt Thévenin zu Hilfe oder besser: die ebenfalls langjährige Tradition von Mülhens. Ein alterwürdiges Haus wie Lubin, hatte Mülhens einen Großteil des Archivs Lubins bewahrt – so konnte Thévenin diverse Dokumente und Rezepte mit übernehmen. Dieser Tatsache ist es zu verdanken, dass einige alte Lubin-Klassiker erneut aufgelegt werden konnten und in Zukunft noch aufgelegt werden können.Die Renaissance des Hauses Lubin leitete allerdings „Idole´´ ein – als nunmehr 466. Duft des Hauses und erster Duft des neuen Jahrtausends (2005) ist er nicht der letzte geblieben … wir hoffen, es folgen noch viele weitere.Kopfnote: Bergamotte, Traube, Elemiharz, BeifußHerznote: Bulgarische Rose, Himbeere, SzechuanpfefferBasisnote: Hölzer, Ambra, Weihrauch, Schokolade

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: Aug 29, 2018
Zum Angebot
1945 - Ikonen eines Jahres
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahr 1945 war ein Jahr ohne Vergleich in der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Es war das Jahr, in dem nicht nur der Zweite Weltkrieg und mit ihm das ´´Dritte Reich zu Ende ging, sondern in dem auch die Weichen für eine neue Ordnung der Welt gestellt wurden. Die Befreiung Deutschlands und Europas aus dem mörderischen Griff des Nationalsozialismus und des Faschismus sollte auch für andere Teile der Welt positive Folgen zeitigen. So standen das Weltbild und die Politik des Kolonialismus fortan ebenso in Frage wie die Praxis der Rassentrennung in den USA und anderswo. In Deutschland wurde das Jahr der Befreiung von großen Teilen der Bevölkerung zunächst als ´´Zusammenbruch empfunden. Zu groß war die Zahl der begeisterten Anhänger Hitlers gewesen, als dieser 1939 seinen Krieg um ´´Lebensraum begann. Zu groß waren die militärischen Erfolge der ersten Kriegsjahre gewesen, zu euphorisch hatte man sie gefeiert. Und zu gut hatte es die NS-Führung verstanden, die Deutschen in ihre rassistische Vernichtungspolitik einzubeziehen. Jetzt, nach Hitlers Selbstmord am 30. April und der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Streitkräfte am 8. Mai 1945, lag alles offen vor den Augen der Welt: der Massenmord in den Konzentrations- und Vernichtungslagern, das Leid der Millionen von Zwangsarbeitern, die Not in den zerstörten Städten, die Trecks der Flüchtlinge aus dem Osten. Hinzu kamen die Nachrichten aus Asien, die Konferenz von Potsdam, die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, die Kapitulation Japans und schließlich die Eröffnung des Prozesses gegen die Hauptkriegsverbrecher in Nürnberg. Die bedeutendsten Bildreporter der Welt (aus Amerika, Großbritannien, der Sowjetunion, Deutschland, Polen und Frankreich) haben die Ereignisse für die Medien ihrer Länder in Bildern festgehalten, die mittlerweile zu Ikonen der Weltgeschichte geworden sind. Unser Buch versammelt etwa sechzig von ihnen, ergänzt durch die wesentlichen offiziellen Bilddokumente der politischen Ereignisse des Jahres, den Unterzeichnungen der Kapitulationsurkunden, der großen Konferenzen der Siegermächte bis zur Eröffnung des Nürnberger Prozesses. Mit einem einleitenden Text von Norbert Frei, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Jena, und Bildern von Robert Capa, Margaret Bourke-White, Lee Miller, George Rodger und vielen anderen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot