Angebote zu "Folgen" (15 Treffer)

Der Kolonialismus und seine Folgen als Buch von...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kolonialismus und seine Folgen:1. Auflage Michael Bosak

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Der Kolonialismus und seine Folgen als eBook Do...
11,99 €
Rabatt
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Der Kolonialismus und seine Folgen:1. Auflage Michael Bosak

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kolonialismus als eBook Download von Jürgen Ost...
8,95 €
Sale
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,95 € / in stock)

Kolonialismus:Geschichte, Formen, Folgen. 7. Auflage Jürgen Osterhammel, Jan C. Jansen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.05.2019
Zum Angebot
Postkoloniale Schweiz als eBook Download von
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(31,99 € / in stock)

Postkoloniale Schweiz:Formen und Folgen eines Kolonialismus ohne Kolonien

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Allgemeinbildung Weltgeschichte
10,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Mensch betritt das 3. Jahrtausend. Seine Geschichte ist geprägt von sozialen, technischen und kulturellen Errungenschaften, aber auch von Krieg und Leid.Dieses Buch nimmt den Faden vor vielen Millionen Jahren auf, verfolgt ihn durch die frühen Hochkulturen und antiken Weltreiche, durchs Mittelalter in die Zeit der Entdeckungen. Kolonialismus und Imperialismus folgen einander, Weltkriege erschüttern die Erde, die Technologie katapultiert uns ins Zeitalter der Globalisierung. Es entsteht ein farbenprächtiges Bild einer jahrtausendelangen und spannenden Entwicklung - der Geschichte der Menschheit.

Anbieter: myToys.de
Stand: 09.05.2019
Zum Angebot
Lern- und Arbeitsbuch Entwicklungspolitik
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine grundlegende Einführung in die zentralen entwicklungspolitischen Themenfelder Globalisierung, Staatsversagen, Armut und Hunger, Bevölkerung und Migration, Wirtschaft und Umwelt. Die ´´zur Zeit beste Einführung in die Entwicklungspolitik aus deutscher und internationaler Sicht´´. (DIE ZEIT) Was ist Unterentwicklung? Ist sie Folge des Kolonialismus oder ungerechter Handelsbedingungen? Ist der Nord-Süd-Konflikt bereits zur Leerformel verkommen? Was heißt überhaupt Entwicklung? Was bedeutet ´´nachhaltige Entwicklung´´? Inwieweit gefährden Umweltkrisen unsere natürlichen Lebensgrundlagen? Was heißt ´´Feminisierung der Armut´´ oder ´´globale Strukturpolitik´´? Ist die Globalisierung für die Dritte Welt ein Heilsversprechen oder Teufelswerk? Warum wurde die ´´Entwicklungshilfe´´ inzwischen als ´´tödliche Hilfe´´ verurteilt? Das sind die alten und neuen Fragen, auf die Franz Nuscheler in seinem ´´Lern- und Arbeitsbuch Entwicklungspolitik´´ Antworten gibt. Es wurde für die Neuauflage vollständig überarbeitet. Nuscheler verbindet nüchterne Analyse mit engagierter Kritik und bringt Zahlen, Begriffen und Theorien in eine ordnende Zusammenschau. Das geschieht in einer sprachlichen Form, die auch interessierten Laien den Zugang leicht macht. Das Buch will entwicklungspolitisches Engagement unterstützen und mit Sachkunde untermauern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Dekolonisierung des Denkens
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sein literarisches Werk macht den kenianischen Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Ngugi wa Thiong´o [Autor u.a. von ´Herr der Krähen´, ´Der gekreuzigte Teufel´ oder ´Träume in Zeiten des Krieges´] seit vielen Jahren zu einem Kandidaten für den Literaturnobelpreis. In seiner Essay-Sammlung Dekolonisierung des Denkens analysiert er die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen. Als das Ende der kolonialen Herrschaft erkämpft war, bestand die europäische kulturelle Dominanz fort. Europas Sprachen, sein Denken, sein Blick auf Geschichte und Gegenwart beeinflussen das afrikanische Selbstverständnis bis heute. Durch die Essays von Ngugi wird deutlich, dass die afrikanischen Sprachen ein wesentliches Mittel zur Befreiung von kolonialen Herrschafts- und Denkstrukturen sind. Denn die Sprache bildet den Grundstein für die Vermittlung von Kultur und Geschichte. Die nun erstmals auf Deutsch vorliegende Essaysammlung wird durch aktuelle Beiträge afrikanischer Autor innen und Wissenschaftler innen ergänzt, die sich mit der Bedeutung auseinandersetzen, die Ngugis Thesen in ihrer Heimat erlangt haben: Boubacar Boris Diop (Senegal), Achille Mbembe (Kamerun), Petina Gappah (Simbabwe), Sonwabiso Ngcowa (Südafrika) und Mukoma wa Ngugi, einem Sohn Ngugi wa Thiong´os.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Landraub
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fruchtbarer Boden und billige Arbeitskräfte: Unschlagbare Produktionsbedingungen für Großunternehmen. Die Nachfrage ist groß und eine arme Landbevölkerung schnell enteignet. Kurt Langbein zeigt die erschreckenden Folgen dieses modernen Kolonialismus. Erdölkatastrophen, rücksichtslose Produktionsprozesse, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in Fabriken, abgefischte Meere - längst zahlen Mensch und Umwelt den Preis für die stetig steigenden Bedürfnisse einer globalen Gesellschaft. Getrieben von der Suche nach immer neuen rentablen Geschäftsfeldern findet auch eine weltweite Jagd auf fruchtbaren Boden statt. Immer größere Geldgeber kaufen immer mehr Agrarland rund um den Globus auf. Im Gegenzug schrumpfen die verbleibenden Lebensräume der Landbevölkerung drastisch. Die weitreichenden Folgen dieser Jagd scheinen von außen nur schwer einsehbar. Kurt Langbein legt diese nicht nur offen, er konfrontiert uns auch mit der Frage, welchen Preis wir letztlich für unsere Konsumgesellschaft bereit sind zu zahlen und wie viel Menschlichkeit wir dafür opfern wollen. ´´Ich habe als Jugendliche die Schreckensherrschaft der Roten Khmer überlebt. Dann haben mein Mann und ich uns hier angesiedelt. Wir haben Hunderte Mango- und Cashew Bäume gepflanzt. Wir hatten alles. Unseren eigenen Reis und Gemüse, 22 Kühe, Hühner und ein eigenes Haus.´´ Plötzlich kommen die Bulldozer. Zerstören Mango- und Cashew Plantagen. Sie fahren die Bäume einfach um. Manchmal braucht es mehrere Anläufe, bis ein Baum entwurzelt umkippt. Bewaffnete Polizisten halten mit MGs verzweifelt schreiende Menschen in Schach. Soldaten begießen Häuser mit Benzin und setzen sie in Brand. Längst ist die globale Jagd auf Ackerland in einen Landraub ausgeartet und die Auswirkungen dieses Beutezugs zeichnen das bestürzende Bild eines modernen Kolonialismus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
National Geographic. In 125 Jahren um die Welt....
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inspiriert von unserem Bestseller In 125 Jahren um die Welt, vereint dieser Band eine Auswahl von rund 200 Afrikabildern aus den Archiven von National Geographic - darunter 40 neue Fotografien, die die Vielfalt dieses Kontinents und seiner Landschaften, Klimazonen und Kulturen spiegeln, aber natürlich auch die Art und Weise, wie sich der Westen ein oft von kolonialer Amnesie und exotistischen Fantasien geprägtes Bild des afrikanischen Kontinents gemacht hat und macht. Stationen dieser transkontinentalen Zeit- und Bilderreise, die mit frühen Autochromfotos beginnt und in der Digitalära endet, sind unter anderem archäologische Fundstätten in Ägypten, die Gassen und Suks der Altstadtviertel Algeriens, die nebelverhangenen Vulkane Ugandas und die Drakensberge von Südafrika. Berggorillas in Ruanda, Wolkenkratzer in Simbabwe, Ritualmasken der Tschokwe aus Angola und verzweifelt gegen riesige Heuschreckenschwärme kämpfende Bauern in Kenia bilden ein spannendes Afrikapanorama, das den jeweiligen Zeitgeist abbildet und nachverfolgen lässt, wie der voyeuristische Blick und der Kult des Ausgefallenen von einst einer realistischeren Wahrnehmung gewichen sind, die auch die wirtschaftlichen und sozialen Folgen von Kolonialismus und Globalisierung nicht ignoriert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot