Angebote zu "Epoche" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

GEO Epoche 97/2019 - Der Kolonialismus
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist das vielleicht anmaßendste Schriftstück der Geschichte: Im Vertrag von Tordesillas beschlißen Spanien und Portugal im Jahr 1494, die gesamte Welt unter sich aufzuteilen. Ungefähr auf dem 46.Grad westlicher Länge trennt nun eine unsichtbare Grenze den Globus. Östlich davon darf der König des kleinen Portugal alle neu entdeckten Länder in Besitz nehmen und für immer behalten; alle Territorien westlich der Linie gehören fortan den Kronen Kastiliens und Aragons. Vermittelt hat das megalomane Abkommen Papst Alexander VI., ein Spanier. Mit diesem Akt der Überheblichkeit beginnt das Zeitalter des Kolonialismus - der europäischen Unterwerfung des Erdballs. Von nun an werden Jahr für Jahr Entdecker und Abenteurer rivalisierender Nationen, Kaufleute und Konquistadoren, aber auch Missionare von den Häfen des Kontinents in See stechen. Zunächst sind es vor allem die Spanier und Portugiesen, die immer größere Stücke fremder Erdteile an sich reißen. Doch schon bald folgen Niederländer, Franzosen, Engländer, Dänen, schließlich auch Belgier, Deutsche und Italiener. Meist angetrieben von der Gier nach Macht und Reichtum, erobern sie Nord- und Südamerika, Australien, fast ganz Afrika und weite Gebiete Asiens. Sie plündern vielerorts die Naturschätze, unterjochen oder versklaven die einheimische Bevölkerung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
GEO Epoche mit DVD 97/2019 - Der Kolonialismus
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD: Die zweiteilige Dokumentation schildert aus aktueller Sicht die wechselvolle Geschichte von der Ankunft der ersten portugiesischen Seefahrer im hoch entwickelten und mächtigen Königreich Kongo im 15. Jahrhundert bis zur Ausrufung der Demokratischen Republik Kongo rund 500 Jahre später. Teil 1: Die Region Kongo steht wegen ihres Rohstoffreichtums seit jeher im Interesse der Weltmächte. Bereits im 15. Jahrhundert nehmen die Portugiesen Kontakt zum Königreich Kongo auf, das sich am Sklavenhandel beteiligt und dadurch zu Reichtum gelangt. Ab dem 16. Jahrhundert setzt jedoch der Niedergang ein. Nach dem Zerfall der portugiesischen Vorherrschaft wird das Königreich Kongo von Niederländern und Briten zerstört und ausgeplündert und schließlich in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts zum ´´Privatbesitz´´ des seit jeher von dem Gedanken an ein Kolonialreich faszinierten belgischen Königs Leopold II. erklärt. Die grausamen Exzesse im Zuge der wirtschaftlichen Ausbeutung des Landes gehen als sogenannte ´´Kongogräuel´´ in die Geschichte ein und zwingen Leopold 1908 zur Übergabe des Kongo als Kolonie an den belgischen Staat. Dieser beutet das Land jedoch weiter aus, verhindert die Ausbildung einheimischer Fach- und Führungskräfte, unterbindet jegliche Form des Protestes und hinterlässt, 1959 zum Rückzug gezwungen, ein politisches, soziales und wirtschaftliches Chaos. In der folgenden kurzen Regierungszeit von Patrice Lumumba zeigt sich die politische Elite des jungen Landes unfähig, das schwere Erbe der Vergangenheit zu überwinden. Durch einen Putsch gelangt der von Lumumba geförderte Offizier Joseph-Désiré Mobutu an die Macht. Mit Billigung des Westens errichtet er eine der längsten und korruptesten Diktaturen Afrikas. Noch heute verfolgen die westlichen Mächte ihre eigenen Interessen in der Kongo-Region. Teil 2: Am 30. Juni 1960 ging im Kongo die Kolonialzeit zu Ende. Zur Feier der Unabhängigkeit reiste der 31-jährige belgische König Baudouin I. an den Kongo und hielt eine Rede, in der er das ´´Genie´´ seines Großonkels, König Leopold II, pries. Dieser hatte seine Privatkolonie Kongo mit unglaublich grausamen Methoden verwalten und ausbeuten lassen, scheiterte damit und vermachte den Kongo als Kolonie dem belgischen Staat. Patrice Lumumba, erster Ministerpräsident der Demokratischen Republik Kongo, fand diese Rede Baudouins gänzlich unakzeptabel und setzte ihr eine eigene, leidenschaftliche Rede, die nicht auf der Tagesordnung der Feierlichkeiten stand, entgegen. Es war der Anfang vom Ende der Regierungszeit Lumumbas. Nicht einmal sieben Monate später wurde er verhaftet, grausam gefoltert und in Katanga exekutiert. Sein Leichnam wurde in Säure aufgelöst. Heute ist bekannt, dass auch König Baudouin I. verantwortlich war für Folter und Tod Lumumbas. Die besondere Erzählweise von ´´Black Heart, White Men´´ basiert auf animierten historischen Protagonisten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kolonialismus
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Koloniale Herrschaft von Europäern - und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auch von Nordamerikanern und Japanern - über große Teile der Erde war ein herausragendes Merkmal der Weltgeschichte zwischen etwa 1500 und 1960. Angesichts der extrem unterschiedlichen Entwicklung der früheren Kolonialgebiete in Amerika, Asien und Afrika stellt sich heute die Frage nach einer differenzierten Bewertung der Wirkungen des Kolonialismus. Das Buch unterscheidet Formen und Epochen des Kolonialismus. An Beispielen aus allen Imperien der Neuzeit schildert es Methoden der Eroberung, Herrschaftssicherung und wirtschaftlichen Ausbeutung, das Entstehen besonderer kolonialer Gesellschaften, Spielarten kultureller Kolonisierung, die Grundzüge kolonialistischen Denkens sowie die Ursachen der Dekolonisation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kolonialismus und Imperialismus
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nachwirkungen des europäischen Imperialismus im 19. und 20. Jahrhundert prägen bis heute das Gesicht ganzer Kontinente und das Gefl echt der internationalen Beziehungen. Es ist deshalb verkürzt, die Epoche nur als Vorspiel zum Ersten Weltkrieg zu betrachten. Vielmehr müssen auch die kolonialisierten Gebiete selbst und die Aufarbeitung der imperialistischen Vergangenheit durch die ehemaligen Kolonialmächte in den Blick genommen werden. Das vorliegende Heft geht beiden Aspekten am Beispiel des Herero-Aufstands nach. Es erschließt anhand zahlreicher Quellen die Realität deutscher Kolonialpolitik, die im ersten Völkermord des 20. Jahrhunderts mündete. Und es zeigt auf, wie die bundesrepublikanische Gesellschaft nach 1945 mit den Ereignissen in Deutsch-Südwestafrika umgegangen ist. Debatten der Gegenwart über mögliche deutsche Entschädigungsleistungen schließen das Heft und fordern die Schülerinnen und Schüler zu begründeten Werturteilen auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Köln und der deutsche Kolonialismus
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Kolonialismus fand nicht nur in Übersee oder in den ´Kolonialmetropolen´ des Deutschen Reiches wie Berlin oder Hamburg statt, auch in Köln war die Kolonialbewegung sehr aktiv. Zahlreiche Kölner Familien und Unternehmen waren am ´kolonialen Projekt´ beteiligt. Pompös inszenierte Großveranstaltungen, koloniale Ausstellungen und die beliebten Völkerschauen zogen die Bürger an. Bürgervereine, Wissenschaftler und Missionsgesellschaften beschäftigten sich mit kolonialen Themen und auch im Kölner Karneval wurden diese immer wieder in Szene gesetzt. Der Verlust der Kolonien 1918 stellte keinesfalls das Ende dieser Bewegung dar - im Gegenteil. Diesen bisher vernachlässigten Teil der Kölner Geschichte arbeitet der Sammelband in 40 reich bebilderten Beiträgen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Mission, Kultur und Diaspora auf. Er zeigt ein komplexes Bild einer Epoche Kölner, deutscher und transnationaler Geschichte, die oftmals vergessen oder verdrängt wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Epoche der Aufklärung
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Überarbeitete Neuauflage des konzisen und facettenreichen Überblicks zur Frühen Neuzeit vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zur Französischen Revolution: Aufklärung - abgeschlossene Epoche oder offenes politisches Projekt?; Bewusstseinswandel am Beginn der Moderne; Entstehung der Wissensgesellschaft; Staatensysteme, Kolonialismus, Diskurse von Macht und Herrschaft; Orte, Protagonisten und Denkfiguren der europäischen Aufklärung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
8. Schuljahr - Vom Ende des Napoleonischen Zeit...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Schülerbuch Motivierende Unterrichtseinstiege mit großformatigen Bildern und Kurztexten wecken das Interesse und helfen, das Vorwissen zu klären. Orientierungsseiten stellen Epochen und Räume übersichtlich dar. Das Doppelseitenprinzip - klassisch, exemplarisch, übersichtlich: Die Themeneinheiten sind variabel auf unterrichtspraktische Bedürfnisse und Kompetenzanforderungen zugeschnitten. Die Darstellungen und Materialien sind altersgerecht. Progressive, kreative und schülerorientierte Aufgaben eignen sich für unterschiedliche Lernertypen und Lernformen. Moderationstexte sorgen für didaktische Transparenz. Die Rubrik ´´Geschichte regional´´ bietet Materialien zur Geschichte im regionalen Raum. Kompetenzorientiertes Arbeiten auf Sonderseiten oder mit Spezialaufgaben passend zum Fachlehrplan in jedem Kapitel: ´´Methoden´´, ´´Geschichte darstellen´´ und ´´Geschichte heute´´. Fachpraktika eignen sich zum Anwenden und Vertiefen von erworbenen Kompetenzen. Differenzieren und Fördern wird möglich dank der Wähle-aus-Seiten und der Wähle-aus-Aufgaben mit niveau- und neigungsspezifischen Materialien zu einer Fragestellung. Lern-Tipps zur Lösung von Aufgaben ergänzen sie. Kompetenzen trainieren und diagnostizieren: Die Sonderseiten ´´Wissen und Kompetenzen prüfen´´ am Kapitelende bieten Zusammenfassungen, Diagnosen und Übungen. Zusätzlich stehen Selbstdiagnosebogen über Webcodes bereit. Informationen zur Reihenausgabe: Passend zum Fachlehrplan Geschichte 2016 Das neue Forum Geschichte - Sachsen-Anhalt : lebendig, verständlich, unterrichtsnah. Schülerbuch Motivierende Unterrichtseinstiege mit großformatigen Bildern und Kurztexten wecken das Interesse und helfen, das Vorwissen zu klären. Orientierungsseiten stellen Epochen und Räume übersichtlich dar. Das Doppelseitenprinzip - klassisch, exemplarisch, übersichtlich: Die Themeneinheiten sind variabel auf unterrichtspraktische Bedürfnisse und Kompetenzanforderungen zugeschnitten. Die Darstellungen und Materialien sind altersgerecht. Progressive, kreative und schülerorientierte Aufgaben eignen sich für unterschiedliche Lernertypen und Lernformen. Moderationstexte sorgen für didaktische Transparenz. Die Rubrik ´´Geschichte regional´´ bietet Materialien zur Geschichte im regionalen Raum. Kompetenzorientiertes Arbeiten auf Sonderseiten oder mit Spezialaufgaben passend zum Fachlehrplan in jedem Kapitel: ´´Methoden´´, ´´Geschichte darstellen´´ und ´´Geschichte heute´´. Fachpraktika eignen sich zum Anwenden und Vertiefen von erworbenen Kompetenzen. Differenzieren und Fördern wird möglich dank der Wähle-aus-Seiten und der Wähle-aus-Aufgaben mit niveau- und neigungsspezifischen Materialien zu einer Fragestellung. Lern-Tipps zur Lösung von Aufgaben ergänzen sie. Kompetenzen trainieren und diagnostizieren: Die Sonderseiten ´´Wissen und Kompetenzen prüfen´´ am Kapitelende bieten Zusammenfassungen, Diagnosen und Übungen. Zusätzlich stehen Selbstdiagnosebogen über Webcodes bereit. Digital und vernetzt wird das Lehrwerk mit den Webcodes im Schülerbuch zu Filmen und Kartenanimationen, dem Schülerbuch als E-Book und dem AV-Material auf der CD-ROM der Handreichungen. Arbeitshefte Die Arbeitshefte bieten abwechslungsreiche, spielerische Aufgaben sowie Lesetraining. Handreichungen für den Unterricht mit CD-ROM In den Handreichungen finden Sie die Kopiervorlagen, Selbsteinschätzungsbogen sowie AV-Material für Beamer und Whiteboard.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Postkoloniale Politikwissenschaft
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Relevanz hat die Perspektive der postkolonialen Studien für die Politikwissenschaft? Die Frage nach den Auswirkungen der Epoche des Kolonialismus lässt verschiedene Bereiche der Disziplin - darunter Politische Theorie, Geschlechterverhältnisse, Internationale Beziehungen und Politische Systeme - in einem neuen Licht erscheinen.Die in diesem Band versammelten postkolonialen Analysen politischer Theorien, Institutionen und Prozesse, die sich auf empirischer und theoretischer Ebene bewegen, machen eurozentrische Strukturen und koloniale Argumentationsmuster in der Politikwissenschaft, in der Politikpraxis auf deutscher und internationaler Ebene sowie in postkolonialen Ländern sichtbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Das 19. und 20. Jahrhundert
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe Orientierung Geschichte ist eine Basisbibliothek für Studienanfänger der Geschichtswissenschaft. Hier finden sie das Rüstzeug für die obligatorischen Einführungskurse in die historischen Epochen und die Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft. Konzentriert auf Europa informiert der Band zum 19. und 20. Jahrhundert über Kolonialismus und Dekolonialisierung, Industrialisierung und sozialen Wandel, Revolutionen und Ideologien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot