Angebote zu "Deutschem" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Nchouwat Njoya, Z: Zwischen deutschem Koloniali...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.02.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen deutschem Kolonialismus und postkolonialem Genozid. Eine Analyse Hans Christoph Buchs Roman 'Kain und Abel in Afrika', Titelzusatz: Ruanda-Vergangenheitsaufarbeitung im neuen historischen Afrikaroman, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1. Auflage, Autor: Nchouwat Njoya, Zounkaraneni, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Literaturwissenschaft // Allgemeines, Lexika, Seiten: 104, Gattung: Diplomarbeit, Informationen: PB, Gewicht: 161 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Struck, Wolfgang: Die Eroberung der Phantasie
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.02.2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Eroberung der Phantasie, Titelzusatz: Kolonialismus, Literatur und Film zwischen deutschem Kaiserreich und Weimarer Republik, Autor: Struck, Wolfgang, Verlag: V & R Unipress GmbH // V&R unipress GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Geschichte // Sozialgeschichte // Film // Geschichte // Kolonialgeschichte // Kolonialismus // Kulturgeschichte // Literaturgeschichte // Literaturwissenschaft // Europa // Populärkultur // Trivialkultur // allgemein // Deutschland // Filmgeschichte // Filmtheorie und Filmkritik // Kolonialismus und Imperialismus // Sozial // und Kulturgeschichte // Europäische Geschichte, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 345, Reihe: Palaestra (Nr. 333), Gewicht: 721 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Teller, K: Weltreisende Colin Roß
20,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Weltreisende Colin Roß vor deutschem und österreichischem Publikum, Titelzusatz: Massenkulturelle Vermarktung von Kriegserfahrung und Abenteuer (1912-1938), Autor: Teller, Katalin, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Literaturwissenschaft // Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Altertum // Antike // Griechenland // Österreich // Deutschland // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte // Kolonialismus und Imperialismus // Sprachwissenschaft // Linguistik // Reiseberichte // Reiseliteratur // allgemein // Biografien: allgemein // Frankreich, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 103, Reihe: Zoom (Nr. 15), Gewicht: 97 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Zwischen deutschem Kolonialismus und postkoloni...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen deutschem Kolonialismus und postkolonialem Genozid. Eine Analyse Hans Christoph Buchs Roman Kain und Abel in Afrika ab 44.99 € als Taschenbuch: Ruanda-Vergangenheitsaufarbeitung im neuen historischen Afrikaroman. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Geist & Wissen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Zwischen deutschem Kolonialismus und postkoloni...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen deutschem Kolonialismus und postkolonialem Genozid. Eine Analyse Hans Christoph Buchs Roman Kain und Abel in Afrika ab 34.99 € als pdf eBook: Ruanda-Vergangenheitsaufarbeitung im neuen historischen Afrikaroman. Aus dem Bereich: eBooks,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Tabu, Trauma und Identität
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die seit 1947 andauernden systematischen Vertreibungen der PalästinenserInnen aus Palästina/Israel gehen u.a. auf die europäische Geschichte des britischen Kolonialismus und des deutschen Nationalsozialismus zurück. Dennoch wird die palästinensische Gewalterfahrung aus dem europäischen kollektiven Gedächtnis ausgegrenzt und tabuisiert.Sarah El Bulbeisi beschäftigt sich mit den Auswirkungen dieser Tabuisierung auf PalästinenserInnen in Deutschland und in der Schweiz und mit ihren Spuren in der Eltern-Kind-Beziehung. Sie zeigt, wie sich in der Erfahrung von deutschem und schweizer Rassismus und in der Konfrontation mit "dem hegemonialen Traum von Unschuld" die traumatische Erfahrung von Siedlerkolonialismus und ethnischer Säuberung fortsetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Tabu, Trauma und Identität
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die seit 1947 andauernden systematischen Vertreibungen der PalästinenserInnen aus Palästina/Israel gehen u.a. auf die europäische Geschichte des britischen Kolonialismus und des deutschen Nationalsozialismus zurück. Dennoch wird die palästinensische Gewalterfahrung aus dem europäischen kollektiven Gedächtnis ausgegrenzt und tabuisiert.Sarah El Bulbeisi beschäftigt sich mit den Auswirkungen dieser Tabuisierung auf PalästinenserInnen in Deutschland und in der Schweiz und mit ihren Spuren in der Eltern-Kind-Beziehung. Sie zeigt, wie sich in der Erfahrung von deutschem und schweizer Rassismus und in der Konfrontation mit "dem hegemonialen Traum von Unschuld" die traumatische Erfahrung von Siedlerkolonialismus und ethnischer Säuberung fortsetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Tabu, Trauma und Identität (eBook, PDF)
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die seit 1947 andauernden systematischen Vertreibungen der PalästinenserInnen aus Palästina/Israel gehen u.a. auf die europäische Geschichte des britischen Kolonialismus und des deutschen Nationalsozialismus zurück. Dennoch wird die palästinensische Gewalterfahrung aus dem europäischen kollektiven Gedächtnis ausgegrenzt und tabuisiert. Sarah El Bulbeisi beschäftigt sich mit den Auswirkungen dieser Tabuisierung auf PalästinenserInnen in Deutschland und in der Schweiz und mit ihren Spuren in der Eltern-Kind-Beziehung. Sie zeigt, wie sich in der Erfahrung von deutschem und schweizer Rassismus und in der Konfrontation mit »dem hegemonialen Traum von Unschuld« die traumatische Erfahrung von Siedlerkolonialismus und ethnischer Säuberung fortsetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Tabu, Trauma und Identität (eBook, PDF)
45,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die seit 1947 andauernden systematischen Vertreibungen der PalästinenserInnen aus Palästina/Israel gehen u.a. auf die europäische Geschichte des britischen Kolonialismus und des deutschen Nationalsozialismus zurück. Dennoch wird die palästinensische Gewalterfahrung aus dem europäischen kollektiven Gedächtnis ausgegrenzt und tabuisiert. Sarah El Bulbeisi beschäftigt sich mit den Auswirkungen dieser Tabuisierung auf PalästinenserInnen in Deutschland und in der Schweiz und mit ihren Spuren in der Eltern-Kind-Beziehung. Sie zeigt, wie sich in der Erfahrung von deutschem und schweizer Rassismus und in der Konfrontation mit »dem hegemonialen Traum von Unschuld« die traumatische Erfahrung von Siedlerkolonialismus und ethnischer Säuberung fortsetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot