Angebote zu "Beschreibung" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Euting, Julius: Beschreibung der Stadt Straßbur...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.02.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Beschreibung der Stadt Straßburg und des Münsters, Autor: Euting, Julius, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Belgien // Frankreich // Luxemburg // Monaco // Niederlande // Irland // Vereinigtes Königreich // Großbritannien // Österreich // Historische Gebiete in Deutschland // Schweiz // Liechtenstein // Nordeuropa // Skandinavien // Südeuropa // Historische und kulturelle Regionen in Italien // Osteuropa // Südosteuropa // Europa // physisch // Asien // Afrika // Amerika // Australasien // Ozeanien und andere Landgebiete im Pazifik // Historische Staaten // Reiche und Regionen // Geschichte // Asiatische Geschichte // Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens // Afrikanische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Australische und Pazifische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Kolonialismus und Imperialismus, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 124, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 297 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Böttger, C: Beschreibung der Gesundbrunnen und ...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.02.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Beschreibung der Gesundbrunnen und Bäder bei Hofgeismar, Autor: Böttger, Christoph Henrich, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Belgien // Frankreich // Luxemburg // Monaco // Niederlande // Irland // Vereinigtes Königreich // Großbritannien // Österreich // Historische Gebiete in Deutschland // Schweiz // Liechtenstein // Nordeuropa // Skandinavien // Südeuropa // Historische und kulturelle Regionen in Italien // Osteuropa // Südosteuropa // Europa // physisch // Asien // Afrika // Amerika // Australasien // Ozeanien und andere Landgebiete im Pazifik // Historische Staaten // Reiche und Regionen // Geschichte // Asiatische Geschichte // Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens // Afrikanische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Australische und Pazifische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Kolonialismus und Imperialismus, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 180, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 377 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ohne Autor: Kurze Beschreibung der Republik Chile
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.03.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Kurze Beschreibung der Republik Chile, Autor: Ohne Autor, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Belgien // Frankreich // Luxemburg // Monaco // Niederlande // Irland // Vereinigtes Königreich // Großbritannien // Österreich // Historische Gebiete in Deutschland // Schweiz // Liechtenstein // Nordeuropa // Skandinavien // Südeuropa // Historische und kulturelle Regionen in Italien // Osteuropa // Südosteuropa // Europa // physisch // Asien // Afrika // Amerika // Australasien // Ozeanien und andere Landgebiete im Pazifik // Historische Staaten // Reiche und Regionen // Geschichte // Asiatische Geschichte // Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens // Afrikanische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Australische und Pazifische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Kolonialismus und Imperialismus, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 124, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 299 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Fröbel, J: Geographisch-statistische Beschreibu...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.02.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Geographisch-statistische Beschreibung von Ober- und Nieder-Peru oder den Freistaaten Peru und Bolivia, Autor: Fröbel, Julius, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Belgien // Frankreich // Luxemburg // Monaco // Niederlande // Irland // Vereinigtes Königreich // Großbritannien // Österreich // Historische Gebiete in Deutschland // Schweiz // Liechtenstein // Nordeuropa // Skandinavien // Südeuropa // Historische und kulturelle Regionen in Italien // Osteuropa // Südosteuropa // Europa // physisch // Asien // Afrika // Amerika // Australasien // Ozeanien und andere Landgebiete im Pazifik // Historische Staaten // Reiche und Regionen // Geschichte // Asiatische Geschichte // Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens // Afrikanische Geschichte // Amerikanische Geschichte // Australische und Pazifische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Kolonialismus und Imperialismus, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 392, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 658 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Identität und Indigenität
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Werk versucht sich der augenscheinlichen Ambivalenz Mexikos im Hinblick auf die eigene nationale Identität anzunähern und untersucht, wie dieser Ambivalenz im Rahmen der staatlichen Schulbildung Mexikos Rechnung getragen wird, bzw. welche Ansätze im Zusammenhang mit einer interkulturellen Vermittlung und Identitätsbildung existieren. Der erste Teil befasst sich dabei ausführlich mit dem Themenkreis "Identität Kultur Nation Geschichte", und hier insbesondere mit den Auswirkungen des Kolonialismus und Eurozentrismus auf das allgemeine Weltbild und Kulturverständnis, und versucht aufzuzeigen, wie man diese mit Hilfe des Postkolonialismus und des Kulturrelativismus krisch hinterfragen kann bzw. muss. Der zweite Teil widmet sich zunächst einer Beschreibung und kritischen Untersuchung jener Ansätze innerhalb des staatlichen mexikanischen Schulsystems, welche sich um eine Vermittlung der indigenen Kulturen und der kulturellen Identität bemühen, und präsentiert außerdem alternative Bildungskonzepte, die sich dieser Aufgabe auf anderem Weg nähern. Die Grundlage zu diesem zweiten Teil bildet eine viermonatigen Recherche der Autorin vor Ort.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Pazifikismus
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

S. Keppler-Tasaki: Vorwort - J. Görbert / T. Schwarz: Zur Einführung - Empirische und imaginative Umkreisungen des Pazifiks um 1800 - A. Honold: Die Narbe Tinian. Pazifische Seereisen in der Literatur des 18. Jahrhunderts (Rousseau, Hölderlin) - J. Görbert: Textgeflecht Dusky Bay. Varianten einer Weltumsegelung bei James Cook, Johann Reinhold und Georg Forster - C. Weller: Gebote und Verbote des kindlichen Blicks. Adelbert von Chamisso und die Reise um die Welt - M. Ide: Epistemologische Ungleichzeitigkeiten. Zur Reise-Beschreibung (1738) von Carl Friedrich Behrens - L. Knapp: Assoziative Sinnlichkeit und Kulturkritik. Zachariaes Tayti im Vergleich mit Bougainvilles Voyage - A. Klawitter: Lyrische Wallfahrten zur Insel der Unschuld. Otaheiti und die europäische Kulturkritik um 1800 - C. Zhang: Krusoe Robinsons Abenteuer. Technik, Identität und maritimes Bewusstsein in deutschen Robinsonaden um 1800 - Pazifikismus und Exotismus - N. Badenberg: Licht und Schatten der Südsee. Expressionistische Künstler und die Inselwelt des Pazifiks - H. M. Hofmann: "No place for suchbeasts." China, Japan und die Pole im europäischen Diskurs um 1900 - U. Stamm: "Umlauert von heimtückischen Krankheiten." Die Südsee aus der Perspektive Alma Karlins - T. von Pluto-Prondzinski: "Einen richtigen Südseeroman hatte ich vor." Erich Kästners Verhältnis zum Exotismus - M. Joch: "Wie komme ich dazu, zu diesen schmutzigen weißen Teufeln zu gehen." Bertolt Brechts Die Judith von Shimoda als abweichender Pazifikismus - M. Köppen: Stationen einer Wiederverzauberung. Der filmische Südsee-Diskurs - Jenseits aller 'Stille': Kriegs- und Katastrophenraum Pazifik - Y. Lü: Zur Theatralität von "Weltpolitik". Aufstieg und Fall der deutschen "Musterkolonie" Tsingtau - K. Lee: Auch eine pazifische Heterotopie? Die Funktion der Musik in japanischen Kriegsgefangenenlagern - T. Pekar: Exilort 'Am Pazifik'. Das Beispiel der Pazifischen Presse (1942-1948) - K. Hamazaki: Japans Kolonialismus und die Südsee. Atsushi Nakajimas Erfahrungen auf den Inseln Mikronesiens - K. Köhler: Von Pearl Harbour nach Iwo Jima. Harry Thürks Dokumentarromane über den Pazifikkrieg - A. D. Peiter: "Atomgestank". Strahlung in der Pazifik-Literatur der 1940er- und 1950er-Jahre - M. Kumekawa: Der 'Pacific Rim' als radioaktive Zone. Japans Kolonialismus in der Südsee und der Godzilla-Mythos - Pazifische Gegenwart - T. Schwarz: Die Barbaren des Pazifiks. Lukas Hartmanns Roman Bis ans Ende der Meere - L. Eckstein / H. Peitsch / A. Schwarz: Tusitalas Wandlungen. Spuren Robert Louis Stevensons in deutscher Literatur über Samoa - M. N. Lorenz: "Au weia. Kein Frühstück ohne Papaya." Poetiken des Pazifiks bei Christian Kracht und Hans Christoph Buch - H. C. Buch: "Nolde und ich - ein Südseetraum." Ein kurzer Nachtrag - C. Eickenboom: Eine Poetik des Versinkens. Elisabeth Reicharts Roman "Das vergessene Lächeln der Amaterasu" - A. Küpper: Ein Atlas und zwei Gräber im Ozean. Transgressive Schreibweisen des Pazifiks bei Christoph Ransmayr - Y. Toyoda: Tok Pisin und Graswurzelidentität. Einstellungen zur Sprache auf Papua-Neuguinea.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Das Arabische im Spanischen und Französischen -...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Vergleichende Romanistik, Note: 1, Universität Kassel, Veranstaltung: Linguistik, Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die romanischen Sprachen sind Sprachen des alten Roms. Sie enstammen dem ehemaligen Vulgärlatein. Dass arabische Elemente die romanischen Sprachen schmücken, wird oftmals gar nicht mehr wahrgenommen. Man spricht in diesem Falle von arabischen Entlehnungen in der Romania. Die Elemente sind mit der Zeit so integriert worden, dass der historische Nachweis erschwert ist. Nachweise erfolgen anhand von Dokumenten. Diese Untersuchung beschäftigt sich mit dem Arabischen in der spanischen Romania und dem Französischen im arabischen Afrika. Es soll die Frage geklärt werden, ob die Begegnung der arabischen und romanischen Sprachen nachhaltig Spuren hinterlassen hat. In der Hausarbeit wird dabei untersucht, inwieweit und wo sich die Sprachen und Kultursysteme begegneten. Die spanische und französische Geschichte werden hierbei separat behandelt. Die Hausarbeit ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich mit der spanischen Situation. Die arabischen Einflussgebiete und der Sprachkontakt werden dort genauer beschrieben. Die Auswirkungen des Sprachkontakts werden in den darauf folgenden Entlehnungen präsentiert. Diese beinhaltet die Darstellung einer besonderen Literaturform, der Präsentation des bleibenden, baulichen Erscheinungsbildes von Teilen Spaniens nach Abzug der Araber und ein anschauliches Beispiel eines Messinstruments. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Französischen Sprache. Als Einleitung dient die Beschreibung der besonderen Situation, wie das Arabische und das Französische Kontakt zueinander aufgenommen haben. Zentrale Themen dieses Bereichs sind die Vermittlersprachen und der Kolonialismus. Zur weiteren Vertiefung wird auf Marokko und im Besonderen auf die algerische Entwicklung eingegangen. Alle Sprachen, solange sie gesund sind, haben einen Naturtrieb, das Fremde von sich abzuhalten und, wo sein Eindrang erfolgte, es wieder auszustossen oder wenigstens mit den heimischen Elementen auszugleichen. (Jacob Grimm) Die Sprache ist ein lebendiges System, welches in Veränderung lebt, mit Einflüssen umgeht und damit so besonders für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft steht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Identität und Indigenität
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Werk versucht sich der augenscheinlichen Ambivalenz Mexikos im Hinblick auf die eigene nationale Identität anzunähern und untersucht, wie dieser Ambivalenz im Rahmen der staatlichen Schulbildung Mexikos Rechnung getragen wird, bzw. welche Ansätze im Zusammenhang mit einer interkulturellen Vermittlung und Identitätsbildung existieren. Der erste Teil befasst sich dabei ausführlich mit dem Themenkreis 'Identität - Kultur - Nation - Geschichte', und hier insbesondere mit den Auswirkungen des Kolonialismus und Eurozentrismus auf das allgemeine Weltbild und Kulturverständnis, und versucht aufzuzeigen, wie man diese mit Hilfe des Postkolonialismus und des Kulturrelativismus krisch hinterfragen kann bzw. muss. Der zweite Teil widmet sich zunächst einer Beschreibung und kritischen Untersuchung jener Ansätze innerhalb des staatlichen mexikanischen Schulsystems, welche sich um eine Vermittlung der indigenen Kulturen und der kulturellen Identität bemühen, und präsentiert ausserdem alternative Bildungskonzepte, die sich dieser Aufgabe auf anderem Weg nähern. Die Grundlage zu diesem zweiten Teil bildet eine viermonatigen Recherche der Autorin vor Ort.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die Natur des Menschen: William Golding und Jea...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: bestanden, Universität Leipzig (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften), Veranstaltung: Der edle Wilde: Kolonialismus / Postkolonialismus, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei flüchtiger Kenntnis von William Goldings Roman 'Der Herr der Flie gen' und Jean-Jacques Rousseaus philosophischen Schriften kommt man leicht zu einem vergleichenden Urteil: Beide Autoren suchen das Gute im Menschen, beide kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Rousseau übt durch die Beschreibung des Menschen im Naturzu stand, angelehnt an Reiseberichte und Erlebniserzählungen aus seinerzeit fremden Welten, Kulturkritik. Er idealisiert das Leben jenseits der Zivilisation. Seine Botschaft scheint die Aufforderung zu sein, zu den Wurzeln zurückzukehren. Golding, dessen Protagonisten scheinbar unschuldige Kinder sind, die sich zu Bestien entwickeln, zeichnet ein durch und durch negatives Menschenbild. So kann man schnell zu der Annahme kommen, dass Golding einen Gegenentwurf zur rousseauschen Beschreibung unternimmt. Ist für Rousseau die Zivilisation das Übel, so eskaliert bei Golding die Situation, je mehr die zivilisatorischen Überreste weichen. Bei genauerer Lektüre verschwimmt diese klare Trennung zwischen den Positionen jedoch. Schnell stösst man auf Rousseaus Analyse der Ungleichheit, die er für ein Produkt der Zivilisation hält, welche den Menschen entarten lässt. Deshalb hat der vergesellschaftete Mensch keine Möglichkeit zu seinen Ursprüngen zurückzukehren. Dies ist aber genau das, was die Jungen in Goldings Roman unfreiwillig versuchen. Dass sie scheitern, könnte also Ursachen haben, die in Rousseaus Diskurs integriert sind. In dieser Hausarbeit soll nun versucht werden, beide Wege zu verfolgen und zu einem Ergebnis zu kommen. Dabei werde ich zunächst anhand von Rousse aus 'Abhandlung über den Ursprung und die Grundlagen der Ungleichheit unter den Menschen' dessen Position darlegen und diese mit Textstellen aus Goldings 'The Lord of the Flies' vergleichen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Vereinbarkeit der Positionen beider Autoren mit einem stärkeren Focus auf Goldings Roman. Alle Zitate sind folgenden Ausgaben entnommen: Jean-Jacques Rousseau: Abhandlung über den Ursprung und die Grundlagen der Ungleichheit unter den Menschen. Reclam 1998. William Golding: The Lord of the Flies. Educational Edition. faber and faber 1962.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot