Angebote zu "Aufstieg" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Vietnam DVD-Box
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem monumentalen Werk zum Zweiten Weltkrieg (The War, 2008) präsentiert Ken Burns gemeinsam mit Lynn Novick eine Reise in das Innere eines Konfliktes, der eine ganze Generation verändert hat: 30 Jahre Aufständeund Zerstörung, mehr als 3 Millionen Todesopfer. Durch die intimen Geschichten von 80 Zeitzeugen - einfache Soldaten, Zivilisten und Anführer, die den Krieg erlitten und überlebt haben - erzählt VIETNAM die Geschichte vom Ende des Kolonialismus, vom Aufstieg im Kalten Krieg und vom Sieg eines Bauernvolkes. Der Zuschauer wird durch eine Fülle von unveröffentlichtem Archivmaterial, Amateurvideos, Fotos und geheimer Aufnahmen in die Geschichte und das Schicksal eines Landes gezogen. Musikalisch begleitet von Bob Dylan, den Stones, den Beatles und Jimi Hendrix. 9 x ca. 52 Min.I. Déjà Vu! Oder: Alles schon mal da gewesen! (1858 - 1961) - FSK 12II. Der Ritt auf dem Tiger (1961 - 1963) - FSK 16III. Die Hölle auf Erden (Januar 1964 - Dezember 1965) - FSK 12IV. Zweifel (Januar 1966 - Dezember 1967) - FSK 12V. Das Alte stürzt (Januar - Juli 1968) - FSK 12VI. Gespensterjagd (Juni 1968 - mai 1969) - FSK 12VII. Feuermeer (April 1969 - Mai 1970) - FSK 12VIII. Respektlose Treue (Mai 1970 - März 1973) - FSK 12IX. Was bleibt? (März 1973 bis heute) - FSK 12

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Der Aufstieg der East-India-Company zur Territo...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: 5.5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Indien bildete einen Machtfaktor wahrend der Ara des europaischen Kolonialismus. Wer Indien beherrschte, regierte über ein Fünftel der damaligen Weltbevolkerung. Nicht nur die menschlichen Ressourcen in Form von gewaltigen Armeen und Bauern standen zur Verfügung. Das Eldorado fanden die Briten nicht in Form von verborgenem Gold in den Dschungeln von Südamerika, sondern in Indien mit seinen riesigen Mengen an Menschen und Land, das den solange herbeigesehnten finanziellen und steuerlichen Segen bringen würde. Die Grossmachte rissen sich um dieses Potenzial. Die Portugiesen waren die ersten, die Handelsschiffe zur Neuentdeckung von Land und zu Gründungen von Kolonien rüsteten. Die Spanier wollten kürzere Handelsrouten nach Indien finden und entdeckten durch Zufall Amerika. Die Hollander verwalteten bereits dutzende von befestigten Anlagen in Indien und die Franzosen hatten sich durch geschickte Politik grossen Einfluss in Indien erarbeitet. Den unbedeutenden Briten der East India Company schenkte man keine Beachtung. Welche Umstande ermoglichten der englischen East-India-Company aber ab Mitte des 18. Jahrhunderts de facto eine Alleinherrschaft auf dem indischen Subkontinent zu etablieren? Wie konnten sie sich als Aussenseiter gegen die machtigeren portugiesischen, hollandischen und franzosischen Indien-Gesellschaften behaupten? Welche historischen Prozesse führten schliesslich dazu, dass die Company zur indischen Territorialmacht aufstieg?Wie wirkte die duale Funktion eines profitorientierten Handelsunternehmens und eines expansiven militarischen Verwaltungsapparates auf die Struktur der Company aus und wie pragte die Bürde der Diwani den spateren Verlauf der Company?Ich habe meine Arbeit in drei Teile geteilt. Im ersten Teil gehe ich auf die Geschichte des Mogulreiches ein und wie es zerfiel. Im zweiten Teil gehe ich auf die Handelsaktivitaten der East India Company ein, wie sie sich gegen die machtigen Handelsrivalen hatte durchsetzen konnen und wie sie den Aufstieg zur Territorialmacht gemeistert hatte. Im dritten Teil untersuche ich, welche Auswirkungen der Aufstieg zur Territorialmacht auf die Company und seine Umgebung zur Folge hatte.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Pazifikismus
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

S. Keppler-Tasaki: Vorwort - J. Görbert / T. Schwarz: Zur Einführung - Empirische und imaginative Umkreisungen des Pazifiks um 1800 - A. Honold: Die Narbe Tinian. Pazifische Seereisen in der Literatur des 18. Jahrhunderts (Rousseau, Hölderlin) - J. Görbert: Textgeflecht Dusky Bay. Varianten einer Weltumsegelung bei James Cook, Johann Reinhold und Georg Forster - C. Weller: Gebote und Verbote des kindlichen Blicks. Adelbert von Chamisso und die Reise um die Welt - M. Ide: Epistemologische Ungleichzeitigkeiten. Zur Reise-Beschreibung (1738) von Carl Friedrich Behrens - L. Knapp: Assoziative Sinnlichkeit und Kulturkritik. Zachariaes Tayti im Vergleich mit Bougainvilles Voyage - A. Klawitter: Lyrische Wallfahrten zur Insel der Unschuld. Otaheiti und die europäische Kulturkritik um 1800 - C. Zhang: Krusoe Robinsons Abenteuer. Technik, Identität und maritimes Bewusstsein in deutschen Robinsonaden um 1800 - Pazifikismus und Exotismus - N. Badenberg: Licht und Schatten der Südsee. Expressionistische Künstler und die Inselwelt des Pazifiks - H. M. Hofmann: "No place for suchbeasts." China, Japan und die Pole im europäischen Diskurs um 1900 - U. Stamm: "Umlauert von heimtückischen Krankheiten." Die Südsee aus der Perspektive Alma Karlins - T. von Pluto-Prondzinski: "Einen richtigen Südseeroman hatte ich vor." Erich Kästners Verhältnis zum Exotismus - M. Joch: "Wie komme ich dazu, zu diesen schmutzigen weißen Teufeln zu gehen." Bertolt Brechts Die Judith von Shimoda als abweichender Pazifikismus - M. Köppen: Stationen einer Wiederverzauberung. Der filmische Südsee-Diskurs - Jenseits aller 'Stille': Kriegs- und Katastrophenraum Pazifik - Y. Lü: Zur Theatralität von "Weltpolitik". Aufstieg und Fall der deutschen "Musterkolonie" Tsingtau - K. Lee: Auch eine pazifische Heterotopie? Die Funktion der Musik in japanischen Kriegsgefangenenlagern - T. Pekar: Exilort 'Am Pazifik'. Das Beispiel der Pazifischen Presse (1942-1948) - K. Hamazaki: Japans Kolonialismus und die Südsee. Atsushi Nakajimas Erfahrungen auf den Inseln Mikronesiens - K. Köhler: Von Pearl Harbour nach Iwo Jima. Harry Thürks Dokumentarromane über den Pazifikkrieg - A. D. Peiter: "Atomgestank". Strahlung in der Pazifik-Literatur der 1940er- und 1950er-Jahre - M. Kumekawa: Der 'Pacific Rim' als radioaktive Zone. Japans Kolonialismus in der Südsee und der Godzilla-Mythos - Pazifische Gegenwart - T. Schwarz: Die Barbaren des Pazifiks. Lukas Hartmanns Roman Bis ans Ende der Meere - L. Eckstein / H. Peitsch / A. Schwarz: Tusitalas Wandlungen. Spuren Robert Louis Stevensons in deutscher Literatur über Samoa - M. N. Lorenz: "Au weia. Kein Frühstück ohne Papaya." Poetiken des Pazifiks bei Christian Kracht und Hans Christoph Buch - H. C. Buch: "Nolde und ich - ein Südseetraum." Ein kurzer Nachtrag - C. Eickenboom: Eine Poetik des Versinkens. Elisabeth Reicharts Roman "Das vergessene Lächeln der Amaterasu" - A. Küpper: Ein Atlas und zwei Gräber im Ozean. Transgressive Schreibweisen des Pazifiks bei Christoph Ransmayr - Y. Toyoda: Tok Pisin und Graswurzelidentität. Einstellungen zur Sprache auf Papua-Neuguinea.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Geschichte der Menschenrechte
27,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Menschenrechte gehören zu den unbestrittenen Grundsätzen liberaler Demokratien. Dass alle Menschen »frei und gleich an Würde und Rechten geboren« sind, kommt uns als selbstverständlich vor. In seiner Geschichte der Menschenrechte zeigt Stefan-Ludwig Hoffmann, wie neu diese Sichtweise ist. Der Glaube an die Universalität der Menschenrechte, so Hoffmann, ist selbst historisch, entstanden aus den sozialen und politischen Konflikten der letzten Jahrhunderte: Kolonialismus und imperiale Weltbeherrschung, Aufstieg des Nationalstaats und einer internationalen Staatenwelt, Globalisierung und neue Ungleichheit. Nur im Rückblick wird erkennbar, dass zu unterschiedlichen Zeiten mit den Menschenrechten oft ganz Gegensätzliches verhandelt wurde. In seiner brillanten Studie zeichnet Hoffmann diese spannungsreiche Entwicklung nach und stellt die unbequeme Frage, ob der Menschenrechtsidealismus des späten 20. Jahrhunderts gegenwärtig an sein Ende kommt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Vietnam  [3 DVDs]
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem monumentalen Werk zum Zweiten Weltkrieg ( e War, 2008) präsentiert Ken Burns gemeinsam mitLynn Novick eine Reise in das Innere eines Konfliktes, der eine ganze Generation verändert hat: 30 Jahre Aufständeund Zerstörung, mehr als 3 Millionen Todesopfer Durch die intimen Geschichten von 80 Zeitzeugen einfache Soldaten, Zivilisten und Anführer, die den Kriegerlebt und ertragen haben erzählt VIETNAM die Geschichte vom Ende des Kolonialismus, vom Aufstieg imKalten Krieg und vom Sieg eines Bauernvolkes.Der Zuschauer wird durch eine Fülle nicht veröffentlichter Archive, Amateurvideos, Fotos und geheimer Aufnahmenin die Geschichte und das Schicksal eines Landes gezogen. Musikalisch begleitet von Bob Dylan, denStones, den Beatles und Jimi Hendrix. Insgesamt 9 Episoden, die Zeitzeugen eine Stimme geben, Hintergründe beleuchten und eine fundierte Analyse des Krieges liefern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Vietnam  [3 DVDs]
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem monumentalen Werk zum Zweiten Weltkrieg ( e War, 2008) präsentiert Ken Burns gemeinsam mitLynn Novick eine Reise in das Innere eines Konfliktes, der eine ganze Generation verändert hat: 30 Jahre Aufständeund Zerstörung, mehr als 3 Millionen Todesopfer Durch die intimen Geschichten von 80 Zeitzeugen einfache Soldaten, Zivilisten und Anführer, die den Kriegerlebt und ertragen haben erzählt VIETNAM die Geschichte vom Ende des Kolonialismus, vom Aufstieg imKalten Krieg und vom Sieg eines Bauernvolkes.Der Zuschauer wird durch eine Fülle nicht veröffentlichter Archive, Amateurvideos, Fotos und geheimer Aufnahmenin die Geschichte und das Schicksal eines Landes gezogen. Musikalisch begleitet von Bob Dylan, denStones, den Beatles und Jimi Hendrix. Insgesamt 9 Episoden, die Zeitzeugen eine Stimme geben, Hintergründe beleuchten und eine fundierte Analyse des Krieges liefern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Vietnam  [3 DVDs]
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem monumentalen Werk zum Zweiten Weltkrieg ( e War, 2008) präsentiert Ken Burns gemeinsam mitLynn Novick eine Reise in das Innere eines Konfliktes, der eine ganze Generation verändert hat: 30 Jahre Aufständeund Zerstörung, mehr als 3 Millionen Todesopfer Durch die intimen Geschichten von 80 Zeitzeugen einfache Soldaten, Zivilisten und Anführer, die den Kriegerlebt und ertragen haben erzählt VIETNAM die Geschichte vom Ende des Kolonialismus, vom Aufstieg imKalten Krieg und vom Sieg eines Bauernvolkes.Der Zuschauer wird durch eine Fülle nicht veröffentlichter Archive, Amateurvideos, Fotos und geheimer Aufnahmenin die Geschichte und das Schicksal eines Landes gezogen. Musikalisch begleitet von Bob Dylan, denStones, den Beatles und Jimi Hendrix. Insgesamt 9 Episoden, die Zeitzeugen eine Stimme geben, Hintergründe beleuchten und eine fundierte Analyse des Krieges liefern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Geschichte der Menschenrechte
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Menschenrechte gehören zu den unbestrittenen Grundsätzen liberaler Demokratien. Dass alle Menschen »frei und gleich an Würde und Rechten geboren« sind, kommt uns als selbstverständlich vor. In seiner Geschichte der Menschenrechte zeigt Stefan-Ludwig Hoffmann, wie neu diese Sichtweise ist. Der Glaube an die Universalität der Menschenrechte, so Hoffmann, ist selbst historisch, entstanden aus den sozialen und politischen Konflikten der letzten Jahrhunderte: Kolonialismus und imperiale Weltbeherrschung, Aufstieg des Nationalstaats und einer internationalen Staatenwelt, Globalisierung und neue Ungleichheit. Nur im Rückblick wird erkennbar, dass zu unterschiedlichen Zeiten mit den Menschenrechten oft ganz Gegensätzliches verhandelt wurde. In seiner brillanten Studie zeichnet Hoffmann diese spannungsreiche Entwicklung nach und stellt die unbequeme Frage, ob der Menschenrechtsidealismus des späten 20. Jahrhunderts gegenwärtig an sein Ende kommt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot