Angebote zu "Aufgezeigt" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Folgewirkungen des portugiesischen Kolonialismu...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,99 € / in stock)

Folgewirkungen des portugiesischen Kolonialismus, aufgezeigt am Länderbeispiel Angola, mit fächerübergreifenden didaktischen und methodischen Überlegungen: Manuel Maag

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Auf den Spuren des deutschen Völkermordes in Sü...
46,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Januar 2004 jährte sich zum hundertsten Mal der Ausbruch des Herero-/Nama-Aufstandes in der ehemaligen deutschen Kolonie Südwestafrika. In nur wenigen Monaten entwickelte sich dieser Widerstandskampf zu einem der blutigsten europäischen Kolonialkriege und mündete in der Verfolgung und Vernichtung Tausender von Südwestafrikanern. In den Jahren nach 1904 stilisierten zahlreiche deutsche Autoren die militärischen Verbrechen der ´´Schutztruppe´´ sowie den als ´´Rassenkampf´´ bezeichneten Krieg als Beitrag auf dem Weg zu einer ´´zukünftigen, brüderlichen Menschheit´´. Die vorliegende Arbeit versucht anhand der deutschen kolonialen Kriegsliteratur über den Herero-/Nama-Aufstand die literarischen Strategien jener Autoren zu analysieren, die ihre Werke in den Dienst des Kolonialismus stellten. Dabei werden Kontinuitätslinien aufgezeigt, die weit über die Zeit des deutschen Kolonialreiches hinausreichen und gewalttätige Traditionen aufdecken, deren Einflüsse bis in die Jahre der nationalsozialistischen Terrorherrschaft wirken. In diesem Sinn kann das vorliegende Buch auch als Beitrag zur Vergleichenden Genozidforschung verstanden werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Naga Textiles
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der Sprache der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot