Angebote zu "Aufgezeigt" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Folgewirkungen des portugiesischen Kolonialismu...
33,99 €
Sale
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(33,99 € / in stock)

Folgewirkungen des portugiesischen Kolonialismus aufgezeigt am Länderbeispiel Angola mit fächerübergreifenden didaktischen und methodischen Überlegungen:1. Auflage Manuel Maag

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Naga Textiles
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum dieses umfassenden Werkes steht die Entschlüsselung und Ästhetik der Sprache der Textilien der Naga, einer Gruppe von tribalen Lokalkulturen in Nordostindien und Nordwestburma, die einstmals mit ihrer spektakulären materiellen Kultur und Kopfjagdtradition faszinierten. Mehr als zehn Jahre lang hat die Ethnologin Marion Wettstein systematisch die traditionellen Stoffe gezeichnet und ihre Gestaltung, Herstellungstechnik, Bedeutung und zeitgenössische modische Umsetzung erforscht. Die über 60 Farbstiftzeichnungen und 180 Aquarellzeichnungen zur Morphologie der Stoffmuster werden von der Autorin nicht nur als künstlerische Umsetzung verstanden, sondern insbesondere als visuelle Argumentation. So ist ihr Werk, neben seiner Beschäftigung mit der Gestaltung der Textilien, auch ein Plädoyer für die ethnografische Zeichnung als Methode. Textile Techniken werden als Handwerk beleuchtet und in die Geschichte Nordostindiens eingebettet, die in der Neuzeit durch Kolonialismus und einen bewaffneten Unabhängigkeitskampf geprägt ist. Während aufgezeigt wird, wie die textilen Muster mit Bedeutungen eines komplexen Systems von Status und Sozialstruktur beladen sind, wird erläutert, was unter diesen Konzepten im Kontext der Naga verstanden wird, und inwiefern sie auch Konstrukt kolonialer und wissenschaftlicher Intervention sind. Konzeptuelle Überlegungen zur Beziehung zwischen Mensch, Objekt und Gestaltung führen schließlich zu der ethnischen lokalen Modeszene, in der die faszinierende Wirkung der Stoffe heute wieder neu zur Geltung kommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Welt als Körper
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wird Totalität in der Literatur dargestellt? Um dieser Frage nachzugehen, muss man sich zunächst klar darüber werden, dass Wörter wie Welt, Erde und Globus im alltäglichen Sprechen sowie im Fachjargon heutiger Globalisierungsdebatten zwar allgegenwärtig sind, dass sich hinter ihnen aber häufig problematische Vorannahmen und unausgesprochene Vorstellungen von Ganzheit verbergen. Daher untersucht diese Studie die Verwendung solcher Figuren der Ganzheit (Welt, Erde etc.) in ausgewählten literarischen Texten des 18. und 19. Jahrhunderts (Swifts Gullivers Travels, Voltaires Candide und Melvilles Moby-Dick). Vor dem Hintergrund dieser Phase, in der die Expansion des modernen Welt-Systems globale Ausmaße anzunehmen beginnt, wird aufgezeigt, dass die Literatur dieser Zeit nicht nur aktiv das Bewusstsein von der größer werdenden Totalität mitgestaltet, sondern darüber hinaus reflektiert, dass das zunehmende Eins-Sein der Welt keineswegs die harmonische Einheit eines globalen Zusammenhalts, sondern stattdessen eine in Kriege, Sklavenhandel und Kolonialismus verwickelte, asymmetrische Ganzheit hervorbringt. Darüber hinaus wird zum ersten Mal untersucht, wie die literarischen Texte in diesem Kontext Körper inszenieren, um die Vorstellungen von der Gestalt, dem Umfang und dem Zustand der Welt dieser Zeit zu verhandeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.08.2019
Zum Angebot